nz

Online Zeitung

Lawrov : NATO nach Afghanistan versucht, in andere Regionen Asiens zu gelangen

Sergej Lawrow

Bild: Kremlin.ru Sergej Lawrow

NATO nach Afghanistan versucht, in andere Regionen Asiens zu gelangen

Nach dem Verlassen Afghanistans versucht die NATO, ihre Streitkräfte in andere Länder des asiatischen Raums zu verlegen, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am 12. Oktober im Rahmen einer Rede bei einem Treffen der Außenminister der an der Konferenz über Interaktion und Vertrauen teilnehmenden Länder Baumaßnahmen in Asien.

„Leider werden die geopolitischen Ausrichtungen in der Region nicht einfacher, was den Übergang zu einem Koordinatensystem für eine umfassende multilaterale Zusammenarbeit und Integration behindert “, sagte er.

In der Region werde versucht, die Interaktionsmechanismen zu unterlaufen, eine ohnehin schwierige Situation “aufzuwärmen” , so der Diplomat .

So stellte der russische Minister , dass die NATO versucht , „zu anderen Zonen der Region redeploy Kräfte, sei es Zentral-, Süd- oder Südostasien und zugleich Sendeströme der afghanischen Flüchtlinge in diesen Regionen . “ Gleichzeitig betonte er, dass die Nato sich der Verantwortung für das 20-jährige Experiment über Afghanistan entzieht.

„Die internationale Gemeinschaft ist eingeladen, sich mit den Problemen zu befassen, insbesondere die Nachbarn Afghanistans“, resümierte Lawrow.

Am 30. August 2021 zogen die USA ihr Militärkontingent vollständig aus Afghanistan ab. Gleichzeitig eroberten afghanische Islamisten schnell fast das gesamte Territorium des Landes, während sich die Städte ohne oder mit geringem Widerstand ergaben. Militärs und Zivilisten, die mit der amerikanischen Regierung kollaborierten, mussten aus Afghanistan fliehen, auch in Nachbarländer.

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.