nz

Online Zeitung

Kurz Gedicht: Reich sein ist schön, bitte zeig mir wer das nicht will

Quellbild anzeigen

Herzenswunsch Zufriedenheit Kunst

OMG Reich sein ist schön, bitte zeig mir wer das nicht will
Aber das kann nur mit Moral befriedigt werden

Herzenswunsch Zufriedenheit Kunst
Reich sein ist schön, bitte zeig mir wer das nicht will
Aber das kann nur mit Moral befriedigt werden
so Hartarbeit genügt nicht der zeit einzige kurz Wege Weg
zusammenhält von er schwächte Haufenverbell
Feurige Zeiten haben sich erwärmt, als es untergegangen ist
Alles in allem aber offenbart es seine Kraft nur als mächtig verkohltes Wissen, und nichts von uns fehlt es an Freiheit, uns Menschen
Es geht wirklich von allem weg Rückkehr nach dem Verlassen
Erfolg ist die beste Führungskraft, mit einer Handvoll Hände vom falschen Anfang lernen Nur zu tun, was du tust, gefällt nicht jedem
Es ist ein Prinzip, Der beste Gefährte des Geistes ist der beste Gefährte unsre da sein, und Literatur ist das beste Erbe, und Gott ist Mein Zeuge
Sei freundlich, auch wenn du eine würdige Person um Ärger bittest,
du und sinnen Zeiten haben sich vertrete keine gäbe mehr wie du willst
Der reichste Reichtum ist die Vernunft, die größte Armut ist die Dummheit, die geführt zum Armutszeugnis.(se/nz)

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.