NZ

Online Zeitung

USA WH- Humanitärer Hilfe: Afghane bekommen weiter 308 Millionen US-Dollar —-

11. JANUAR 2022/ERKLÄRUNGEN UND VERÖFFENTLICHUNGEN/whitehouse.gov

Erklärung der NSC-Sprecherin Emily Horne zur  Bereitstellung zusätzlicher humanitärer Hilfe der Vereinigten Staaten für das  afghanische Volk

USA WH,-Die Vereinigten Staaten kündigen einen neuen Beitrag von mehr als 308 Millionen US-Dollar an humanitärer Hilfe für die afghanische Bevölkerung an. Damit beläuft sich die gesamte humanitäre Hilfe der USA in Afghanistan und für afghanische Flüchtlinge in der Region seit Oktober 2021 auf fast 782 Millionen US-Dollar, und wir bleiben der größte Einzelgeber humanitärer Hilfe in Afghanistan. Darüber hinaus stellen die Vereinigten Staaten den Menschen in Afghanistan über COVAX eine Million zusätzliche COVID-19-Impfstoffdosen zur Verfügung, wodurch sich unsere Gesamtzahl auf 4,3 Millionen Dosen erhöht.

Die neue humanitäre Hilfe der United States Agency for International Development (USAID) wird direkt über unabhängige humanitäre Organisationen fließen und dazu beitragen, lebensrettenden Schutz und Unterkünfte, grundlegende Gesundheitsversorgung, Winterisierungshilfe, Nahrungsmittelnothilfe, Wasser, sanitäre Einrichtungen und Hygienedienste bereitzustellen auf den wachsenden humanitären Bedarf, der durch COVID-19 und Gesundheitsknappheit, Dürre, Unterernährung und die Wintersaison verschärft wird. 

Die Vereinigten Staaten haben sich verpflichtet, das afghanische Volk zu unterstützen, und wir prüfen weiterhin alle uns zur Verfügung stehenden Optionen. Wir stehen an der Seite des afghanischen Volkes.

Quelle/whitehouse.gov

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.