nz

Online zeitung

Ehemaliger Außenminister Mike Pompeo meldet sich zu Wort, wegen Ermordung von Jamal Khashaggi .

Leave a comment

Pompeo: Veröffentlichung des Khashoggi-Berichts durch Biden-Administrator "rücksichtslos"

Pompeo: Veröffentlichung des Khashoggi-Berichts durch Biden-Administrator “rücksichtslos”

Ehemaliger Außenminister Mike Pompeo verurteilte die Veröffentlichung eines freigegebenen Berichts durch die Biden-Regierung über die Beteiligung Saudi-Arabiens an der Ermordung von Jamal Khashoggi am Sonntag und bezeichnete die Veröffentlichung des Berichts als “rücksichtslosen” Schritt.

Am Sonntag in den Fox News argumentierte der ehemalige Außenminister unter der Trump-Regierung, dass die Biden-Regierung “politische” Motive bei der Veröffentlichung des Berichts habe und bestrebt sei, die Beziehungen zwischen den USA und Saudi-Arabien in dieser Angelegenheit zu verschlechtern.

“Die Veröffentlichung dieses Berichts war rücksichtslos. Es war politisch. Es zielte darauf ab, eine Beziehung zum Königreich Saudi-Arabien durch den Einsatz von Informationen auf eine Weise zu schädigen, für die ich als ehemaliger CIA-Direktor niemals eingetreten wäre “, Sagte Pompeo und fügte hinzu:” Ich bedauere, dass sie sich dafür entschieden haben. Dies war ein politischer Stunt. “

“Ich bedauere, dass diese Regierung, weil sie eine Beziehung zum Iran aufbauen und eine mit dem Königreich Saudi-Arabien zerstören will, sich dafür entschieden hat, Geheimdienste einzusetzen”, fuhr der ehemalige Sekretär fort.

Pompeos Äußerungen sind bei weitem die stärkste Kritik eines ehemaligen Beamten der Trump-Administration zu diesem Thema. Demokraten haben argumentiert, dass die Biden-Regierung mehr getan hat, um die saudische Regierung für Khashoggis Tod zur Rechenschaft zu ziehen, obwohl das Weiße Haus mehr tun könnte, um Kronprinz Mohammed bin Salman und andere hochrangige Beamte zu bestrafen, die an der Ermordung beteiligt sein sollen.

Demokratischer Senator Chris Coons (Del.) Sagte am Sonntag in CNNs “State of the Union”, er sei “optimistisch” in der Hoffnung, dass die Biden-Regierung mehr tun würde, um die saudische Regierung für Khashoggis Tod auf der ganzen Linie zur Rechenschaft zu ziehen.

“Ich bin optimistisch, dass unsere Rolle in Bezug auf den Krieg im Jemen, die Rechenschaftspflicht für Khashoggis Mord und andere Arten, in denen sich die Beziehungen zwischen den USA und Saudi-Arabien ändern könnten, tatsächlich die von mir geforderte Rechenschaftspflicht liefern wird”, sagte er und fügte hinzu Die USA “kalibrierten” ihre Beziehung zum Königreich neu.

Quelle/Medienagenturen thehill/ Andren

SOS; Stromstöße, nachdem der Transformator in einem schweren Sturm ausgefallen ist.!

Ghislaine Maxwell erscheint per Videolink vor dem Bundesgericht in Manhattan - Jane Rosenberg / Reuters

Ghislaine Maxwell erscheint per Videolink vor dem Bundesgericht in Manhattan – Jane Rosenberg / ReutersRozina SaburFr, 19. Februar 2021, 16:35 Uhr

Ghislaine Maxwell gab zu, dass Jeffrey Epstein geheime Bänder von Donald Trump und Bill Clinton hatte, behauptet Reporter

USA,-Ghislaine Maxwell gab zu, dass Jeffrey Epstein geheime Aufnahmen von Donald Trump und Bill Clinton hatte, wie ein Produzent von CBS News in einem neuen Buch behauptet hat.

Der britische Prominente , der Mitte der neunziger Jahre wegen der Beschaffung von Mädchen für Epstein wegen Missbrauchs vor Gericht steht, wurde Berichten zufolge von der Journalistin Ira Rosen getäuscht, um zu bestätigen, dass der Sexualstraftäter seine berühmten Freunde aufgenommen hatte.

Berichte, dass Epstein geheime Aufnahmegeräte in seine Häuser gepflanzt und – so wurde gemunkelt – potenziell belastende Bänder seiner vielen mächtigen Mitarbeiter in Umlauf gebracht haben, sind seit Jahren im Umlauf, wurden jedoch nie überprüft.

Herr Rosen, ein preisgekrönter Produzent, sagte, er habe vor den Präsidentschaftswahlen 2016 mit Frau Maxwell gesprochen und die “Prominente” dazu verleitet, seine Theorie anscheinend zu bestätigen.

In seinen Memoiren schreibt Herr Rosen, dass er Frau Maxwell sagte: “Ich möchte die Bänder. Ich weiß, dass er [Epstein] alle auf Video aufgenommen hat.”

Ghislaine Maxwell 2007 in New York - Patrick McMullan / Getty

Ghislaine Maxwell 2007 in New York – Patrick McMullan / Getty

Herr Rosen behauptet, dass Frau Maxwell “mich streng ansah und einen Finger in mein Gesicht zeigte. Sie sagte:” Ich bin die Tochter eines Pressefreundes. Ich weiß, wie Sie denken. Wenn Sie eine Seite tun, müssen Sie es tun der andere. Wenn du die Bänder auf Trump bekommst, musst du Clinton machen. “

Herr Rosen antwortete: “Ich werde. Ich werde gehen, wohin die Geschichte geht.”

Letztes Jahr sagte Herr Trump, er habe Frau Maxwell “mehrfach” getroffen, sei aber “kein Fan” von Epstein, mit dem er vor etwa 15 Jahren einen Streit hatte.

Ein Sprecher von Herrn Clinton sagte zuvor, seine Freundschaft mit Epstein sei zu Ende gegangen, bevor der Finanzier 2008 wegen der Anwerbung eines Minderjährigen wegen Sex verurteilt wurde.

Der Produzent glaubt, dass die Kommentare von Frau Maxwell Berichte bestätigten, dass Epstein, der von Dutzenden von Frauen beschuldigt wurde, sie wegen Sex zu beschaffen, der 2008 wegen der Anwerbung eines Minderjährigen verurteilt worden war, die Elite-Freunde, die er in seinen verschiedenen Häusern beherbergte, heimlich aufgezeichnet hatte. Es wurden noch nie Bänder veröffentlicht.

Frau Maxwell, die Tochter des verstorbenen Medienmagnaten Robert Maxwell, wird ohne Kaution in einem Gefängnis in Manhattan festgehalten, während sie sich auf einen Prozess im Juli vorbereitet. Die 59-Jährige hat jedes Fehlverhalten immer bestritten.

Erst diese Woche behauptete ihr Anwaltsteam, sie sei von Gefängniswärtern „körperlich misshandelt“ worden, verliere ihre Haare und „verdorrt an einer Hülle ihres früheren Selbst“.

“Vor kurzem wurde Frau Maxwell aus Sicht der Überwachungskamera in ihre Isolationszelle gebracht und während einer Pat-Down-Suche körperlich misshandelt”, schrieb Anwalt Bobbi Sternheim an einen New Yorker Richter.

“Als Frau Maxwell sich vor Schmerzen zurückzog und sagte, sie würde die Misshandlung melden, wurde ihr mit Disziplinarmaßnahmen gedroht”, fügte sie hinzu.

Das Federal Bureau of Prisons hat nicht auf die jüngsten Behauptungen reagiert, aber im Dezember verteidigten sie die Haftbedingungen von Frau Maxwell. Sie erhielt drei Mahlzeiten pro Tag, konnte die Erholungsgebiete nutzen und hatte jeden Monat mehr als acht Stunden Anrufzeit.

Quelle//Medienagenturen/The Telegraph.

Ägyptisches Sprichwort Kulturwissenschaft; Jeder Knoten hat eine Lösung.(kurzgefasster, lehrhafter und einprägsamer Satz).

Bildergebnis für Ägyptisches nil, freepik

Jeder Knoten hat eine Lösung: Dies ist ein Beispiel, damit niemand verzweifelt, unabhängig von den Problemen. Es gibt kein Problem ohne eine Lösung, aber es gibt jemanden, der es löst, oder er kann ein Beispiel geben, indem er die Intelligenz derjenigen lobt, die in der Lage sind, den Knoten zu lösen, oder indem er sich an Spezialisten bei der Vertragslösung wendet, denn gibt diesen Bezeichnung nicht mehr. “Knoten”.!!(se/nz)


Sonntags Nachgedacht; Diamanten sind kein Gold. Gold lebt im Sand, und Glas war einst Sand.

Gold Glitter Lot
Kostenloses Stock Foto zu abbildung, abstrakt, abstrakte kunst

Um zu sehen, wie so viele von uns “wir Menschen” in feuriges Eis stürzen, wird der Zustand der Rücksichtslosigkeit an der Spitze des Lebenszuges erscheinen wollen. Obwohl ihre Fähigkeiten weniger als erwartet sind, ist es die Kunst des Lebens und die Gewinner sind das Gegenteil. Andere sind nicht immun gegen den Zusammenbruch des Neides, insbesondere gegen Vormundschaft, Zufriedenheit, unbekannte Schatzkiste, sie behalten unbekannte Engel in deinem Herzen, die ihren Platz für immer reserviert haben, und etwas Luxus in der Mitte. Oder besser gesagt, die Rückseite einer massiven Wand und das Zentrum der Aufmerksamkeit, Diamanten sind kein Gold.
Gold lebt im Sand, und Glas war einst Sand.((c)(se/nz)


Berichten zufolge nehmen Tausende an regierungsfeindlichen Protesten in Jerusalem teil.

Israelische Demonstranten marschieren mit einem großen aufblasbaren Modell des Coronavirus während einer Demonstration gegen den israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu in Tel Aviv, Israel, Freitag, 5. Februar 2021.

Anti-Netanyahu protesters holding a large coronavirus-shaped balloon, in Jerusalem tonight.Credit: Ohad Zwigenberg© AP Photo / Oded BaliltyNAHER OSTEN02:09 GMT 07.02.2021

Videos: Berichten zufolge nehmen Tausende an regierungsfeindlichen Protesten in Jerusalem teil.

Nahost,-Die Israelis protestieren trotz der wütenden Pandemie seit Monaten regelmäßig und werfen der Regierung vor, die Coronavirus-Situation in Israel misshandelt zu haben, was zu einer Wirtschaftskrise im Land geführt hat.

Tausende Menschen versammelten sich zu einer regierungsfeindlichen Demonstration vor der offiziellen Residenz von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu in Jerusalem und forderten ihn auf, sein Amt niederzulegen, berichtete Haaretz am Samstag.

Berichten zufolge marschierten mehrere Gruppen von Demonstranten durch die Straßen der Stadt, bevor sie sich an einem Ziel in der Balfour Street trafen.Social-Media-Nutzer haben Videos von der Kundgebung geteilt, in denen Demonstranten politische Parolen singen, während sie im Takt trommeln und tanzen.

Es kam zu Zusammenstößen zwischen Polizeibeamten und Demonstranten, nachdem einer der Ausgänge vom Pariser Platz, dem Ort, an dem die Demonstration stattfand, von der Polizei blockiert worden war. 

Ein Demonstrant erlitt Berichten zufolge eine Kopfverletzung und wurde von der Szene evakuiert.Andere Videos zeigten Demonstranten, die U-Boote mit sich führten, häufig im Zusammenhang mit dem sogenannten 

U – Boot-Korruptionsskandal , in dem Netanjahu angeblich relevante Informationen vor Militärbeamten versteckte, als das Land beschlossen hatte, neue U-Boote zu kaufen.

Zusammen mit U-Booten trugen einige Demonstranten große grüne Luftballons in Form des COVID-Virus.

Die Polizei hatte vor dem Protest die Straßen rund um die Residenz des Premierministers gesperrt. Zur gleichen Zeit marschierten in Cäsarea Berichten zufolge Hunderte von Menschen zum Privathaus des Premierministers.

Früher am Tag fanden Demonstrationen an Brücken und Kreuzungen im ganzen Land statt.  

Seit mehr als sieben Monaten Proteste gegen die Regierung haben fortwährend gewesen , mit dem Ziel , Netanjahus Rücktritt aufgrund des Prozess wegen Bestechung, Betrug und Vertrauensbruch und die Handhabung der COVID-19 – Pandemie von der Regierung fordern. Netanjahu bestreitet jegliches Fehlverhalten.

Die Polizei hatte vor dem Protest die Straßen rund um die Residenz des Premierministers gesperrt. Zur gleichen Zeit marschierten in Cäsarea Berichten zufolge Hunderte von Menschen zum Privathaus des Premierministers.

Früher am Tag fanden Demonstrationen an Brücken und Kreuzungen im ganzen Land statt.  

Seit mehr als sieben Monaten Proteste gegen die Regierung haben fortwährend gewesen , mit dem Ziel , Netanjahus Rücktritt aufgrund des Prozess wegen Bestechung, Betrug und Vertrauensbruch und die Handhabung der COVID-19 – Pandemie von der Regierung fordern. Netanjahu bestreitet jegliches Fehlverhalten.

Quelle//sputniknews.com/middleeast


Was macht Biden mit dem saudischen Menschenrechtsfall?

Was macht Biden mit dem saudischen Menschenrechtsfall?

USA,-Trump hat die groben Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien ignoriert und daraus eine US-Milchkuh gemacht. Nun stellt sich die Frage, was der neue US-Präsident Joe Biden mit diesem Fall anfangen wird.

Laut der Junge Reporter Club-Gruppe ,  heute achte Tag Biden im Weißen Haus, und er wird mehrere Fälle im Westen asiatischen Raum zugewandt ist ; Die Anwesenheit oder der Rückzug des Irak, die fortgesetzte Präsenz von US-Truppen in Syrien und der Rückzug der Unterstützung für den saudischen Kronprinzen Bin Salman im Falle der Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashgechi und des jemenitischen Krieges sind vier wichtige Fälle, die dies nicht ist Es ist jedoch klar, wie der neue US-Präsident damit umgehen wird. Er befasst sich damit, ob er, wie Trump in den beiden saudischen Fällen, Trump weiterhin verfolgt, indem er Geld von bin Salman erpresst, die Saudis melkt und seine Verbrechen ignoriert oder ob Die Petition dieser beiden Fälle ist zu Bidens Zeiten abgeschlossen.

Trumps Amtseinführung in den Vereinigten Staaten in den letzten vier Jahren fiel mit der Krönung von Mohammed bin Salman in Saudi-Arabien zusammen, und dies ermöglichte es dem US-Präsidenten, dem jungen und unerfahrenen saudischen Prinzen einen Waffenhandel über 460 Milliarden Dollar aufzuerlegen, und nicht nur das. Retten Sie US-Rüstungsunternehmen vor dem Bankrott, aber erweitern und steigern Sie ihren Handel als Reaktion auf die Ermordung von Muslimen in anderen Ländern wie Jemen, Irak, Syrien und Afghanistan, normalerweise mit Waffen, die in saudischen Öldollar gekauft wurden, und einigen, die in anderen arabischen Ländern stattfinden Länder entlang des Persischen Golfs wie die VAE.

Durch die Auferlegung verschiedener Verträge gegen saudische Führer unterstützte Trump nicht nur bin Salman, sondern blickte auch seine Verbrechen in den beiden Fällen des Mordes an dem saudischen Journalisten Khashkchi im saudischen Konsulat in Istanbul im Jahr 1397 /2018 und des jemenitischen Krieges aus Debatte in diesen Tagen Die Frage in den Nachrichtenkreisen ist, ob Biden wie Trump bin Salman unterstützen oder aufhören wird, ihn zu unterstützen, indem er die Taschen der Saudis lockert.

Stunden nach der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden und im Einklang mit der früheren Verpflichtung der demokratischen Regierung, Khashgejis Mörder zur Rechenschaft zu ziehen, forderte Adam Schiff, Vorsitzender des US-Geheimdienstausschusses, den US-Heimatschutzminister auf, über Khashgejis Ermordung zu berichten. Verraten.

In einem Brief an den Chef des nationalen Geheimdienstes, Aurel Heinz, forderte Adam Schaff die Veröffentlichung eines Berichts der Geheimdienste über den brutalen und vorsätzlichen Mord an Jamal Khashgeji, der in den Vereinigten Staaten lebte. Er forderte auch, den Bericht über den Mord an dem saudischen Journalisten geheim zu halten, was schwerwiegende Auswirkungen auf die Zukunft der Beziehungen zwischen Washington und Riad haben würde.

Aurel Hines, Joe Bidens bevorzugter Kandidat für das Amt des US National Intelligence Director, sagte auch, dass Informationen über die Ermordung von Jamal Khashgeji für den Einsatz des Kongresses freigegeben werden.

Angesichts von Bidens Protesten während der US-Präsidentschaftswahlen beschwert er sich offenbar über Bin Salmans Handlungen in Bezug auf den Fall Khashkchi und die Frage des Jemen und fordert die Untersuchung der beiden Fälle, aber der wichtige Punkt ist, dass nicht klar ist, ob Biden Wie Trump blendet er diese beiden Menschenrechtsfälle aus, indem er saudische Dollars und Geschenke erhält oder ob er wirklich versucht, diese beiden Probleme anzugehen.

Regionale Experten glauben, dass Muhammad bin Salman, wenn Biden die Verbrechen des Kronprinzen von Saudi-Arabien und des Al-Saud-Regimes ignoriert, der neuen US-Regierung und den USA mit Sicherheit die Tür zur Finanzkasse Saudi-Arabiens öffnen wird Der Präsident möchte die beiden Fälle unbedingt untersuchen. Ja, die Petition der Regierung von Ibn Salman und seiner Peitschen in Saudi-Arabien und der Region wird bald enden.

Wenn sich das Szenario der Enthüllung von Khashgejis Bericht ergibt, da die Demokraten drei Mächte kontrollieren (das Weiße Haus, das Repräsentantenhaus und der Senat) und Senator Bob Menendez, ein hochrangiger Demokrat im Ausschuss für auswärtige Beziehungen des Senats, der Hauptkritiker ist Saudi-Arabiens politische und finanzielle Ressourcen werden angesichts der Ermordung von Khashgeji verfügbar sein, was bedeutet, dass Saudi-Arabien bereit ist, das saudische Finanzministerium für Joe Biden zu öffnen, um die Enthüllung von Berichten über die Ermordung von Khashgeji einzudämmen.

Laut Menendez aus dem Nahen Osten besteht er darauf, die Kontrolle über den Verkauf von Waffen an Saudi-Arabien zu erlangen, und ist sehr wütend auf das bin-Salman-Regime.

Menendez war nicht nur gegen Waffenverkäufe nach Saudi-Arabien, sondern auch ein lautstarker Kritiker saudischer Beamter wegen Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien. Wegen seiner Verbrechen wurde er von Trump abgelehnt.

Unter diesen Themen hat die saudische Nachrichtenseite “Lex” angekündigt, dass die CIA nach der Trump-Ära nun versucht, Bin Salman zu entfernen und ihn zu ersetzen.

CIA-Agenten prüfen US-Optionen in Saudi-Arabien und vor allem, wie Joe Biden den Kronprinzen, der ihn als “Schläger” bezeichnet hat, loswerden kann oder nicht, gemäß der Behauptung, die noch nicht bestätigt wurde loswerden.

Lex schreibt, dass Bidens Ekel gegenüber Muhammad ibn Salman offensichtlich ist. Nach der Veröffentlichung der CIA-Ergebnisse zur brutalen Ermordung von Jamal Khashgeji, einem kritischen saudischen Journalisten im Jahr 2018, nannte ihn Biden auf Geheiß des saudischen Kronprinzen im Riad-Konsulat in Istanbul einen “Schläger”. Es ist einfacher, diesen saudischen Prinzen zu kritisieren, da die Vereinigten Staaten nicht mehr von saudischem Öl abhängig sind.

Es gibt offensichtliche Beweise dafür, dass Biden und einige seiner Kabinettsmitglieder gegen bin Salman und seine kriminellen Aktivitäten sind, aber dies kann nicht mit Sicherheit bestätigt werden, da noch nicht klar ist, ob Biden Trumps Weg nach Saudi-Arabien fortsetzen wird und er den ehemaligen US-Präsidenten mag Wird er nur daran denken, Al Saud zu melken und die Verbrechen des unerfahrenen und ehrgeizigen saudischen Kronprinzen zu ignorieren, oder wird er einen anderen Ansatz verfolgen?

Quelle: IRNA


Live aus Moscow; Massive Demonstrationen in Russland rufen “Putin ist der Dieb”.

Massive Demonstrationen in Russland rufen “Putin ist der Dieb”
Putin Brach das Internet und seine Sicherheitsdienste verhafteten Hunderte von Demonstranten. Sie brachten Busse zu diesem Zweck und schlossen den Roten Platz und alle Straßen, die dorthin führten.

Embedded video

Ruptly ist am Samstag, dem 23. Januar, live vom zentralen Puschkin-Platz in Moskau, als sich Anhänger der inhaftierten russischen Oppositionsfigur Alexei Navalny zu einer nicht autorisierten Demonstration versammeln.

Nawalny und seine Mitarbeiter haben die Menschen aufgefordert, sich am Samstag den nicht genehmigten Demonstrationen in Dutzenden russischer Städte anzuschließen.

Die russische Polizei hat vor nicht genehmigten Kundgebungen gewarnt und daran erinnert, dass die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen aufgrund einer Pandemie eingeschränkt ist.

Nawalny wurde am 17. Januar nach seiner Rückkehr aus Deutschland nach Russland festgenommen, wo er sich fast fünf Monate lang von einem mutmaßlichen Nervenagentenangriff in Novichok erholte und rehabilitierte.

Am Montag wurde der Anti-Korruptions-Aktivist wegen Verstoßes gegen die Bewährungsauflagen wegen einer Bewährungsstrafe aus dem Jahr 2014 zu 30 Tagen Haft verurteilt.

Image

Ruptly ist auch am Samstag, dem 23. Januar, live vom Senatsplatz in St. Petersburg zu Gast, als sich Anhänger der inhaftierten russischen Oppositionsfigur Alexei Navalny zu einer nicht genehmigten Demonstration versammeln.

Nawalny und seine Mitarbeiter haben die Menschen aufgefordert, sich am Samstag Demonstrationen in Dutzenden russischer Städte anzuschließen. Die russische Polizei hat vor nicht genehmigten Kundgebungen gewarnt und daran erinnert, dass die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen aufgrund einer Pandemie eingeschränkt ist.

Bild

In Russland andauerndes Vorgehen vor Protesten gegen Nawalny. Aktivisten, Unterstützer und Mitglieder von Navalnys Team nahmen Studenten fest, waren eingeschüchtert und drohten mit Ausweisung. Die Behörden sind vor den für den 23. Januar geplanten Protesten auf Hochtouren

AmnestieBeobachter haben die Bösartigkeit der Reaktion der Polizei in Moskau aus erster Hand miterlebt. Polizisten handelten grob und unvernünftig gegen überwiegend friedliche Demonstranten, stießen Menschen die Treppe hinunter und schlugen Demonstranten mit Schlagstöcken. #Navalny

Bild

ioannZH teilt Foto von Navalny Protest in Jakutien, wo seine -50 cIch wünschte, ich hätte sogar die Hälfte der Energie und Entschlossenheit dieser Demonstranten in Jakutsk, Russland, die bei knochenfroher Kälte von -50 Grad auf den Straßen sind, um für das einzustehen, woran sie glauben .

Bild

Leonid Volkov, Verbündeter des inhaftierten Kremlkritikers Alexey Navalny, sagt, die Opposition werde am kommenden Wochenende weitere Proteste abhalten, um die Freilassung von Navalny zu fordern.

USA Corona Impfung; Deine Meinung ist sehr wichtig, Ist das Echt war oder nicht!.


UN News – Human Rights; Deep worry over ‘grim realities’ endured by Palestinians —

© UNRWA Die Patienten kommen in einem Gesundheitszentrum in Gaza an.    1. Dezember 2020

There is “a deep sense of worry about the grim realities” of life faced by those living in occupied Palestinian Territory, the UN chief said on Tuesday, pointing to the “diminishing prospects of resolving the conflict” with Israel, that has been with the UN since its creation 75 years ago.

Deep worry over ‘grim realities’ endured by Palestinians — UN News – Human Rights

Ermittlung; Für Ägypten tätig? Spion bei Merkels Pressesprecher enttarnt,

imago0084593618h.jpg

Der Ex-ZDF-Journalist Steffen Seibert ist Sprecher von Kanzlerin Merkel.(Foto: imago/photothek)

Für Ägypten Tätig?Spion bei Merkels Pressesprecher enttarnt.

Berlin,-Offenbar hat ein Regierungsmitarbeiter jahrelang für den ägyptischen Geheimdienst spioniert. Er soll unter Regierungssprecher Seibert gearbeitet haben. Das wird jetzt durch den Verfassungsschutzbericht bekannt. Das Ermittlungsverfahren dauert an.

Ein Beschäftigter des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung steht im Verdacht, über Jahre hinweg für einen ägyptischen Geheimdienst gearbeitet zu haben. Das Amt wird von Regierungssprecher Steffen Seibert geleitet.

Das Bundeskriminalamt habe im Dezember 2019 im Auftrag des Generalbundesanwaltes “Exekutivmaßnahmen” gegen den Mann durchgeführt, heißt es im Verfassungsschutzbericht, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Das Ermittlungsverfahren gegen ihn dauere noch an.

Der Generalbundesanwalt bestätigte der “Bild”-Zeitung, dass gegen den Mann wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit ermittelt werde. Informationen der Zeitung zufolge handelt es sich um einen Mitarbeiter des Besucherdienstes, dessen Räumlichkeiten durchsucht wurden.

Der Mann soll demnach im mittleren Dienst tätig gewesen sein. Das Bundespresseamt wollte den Fall nicht kommentieren. “Wir äußern uns weder zu laufenden Ermittlungsverfahren noch zu Personalangelegenheiten”, sagte ein Sprecher auf Anfrage.

Laut dem Verfassungsschutzbericht sind in Deutschland der ägyptische Auslandsdienst General Intelligence Service (GIS) und der Inlandsdienst National Security Service (NSS) tätig. Ihr Hauptziel ist laut dem Bericht, Erkenntnisse über in Deutschland lebende ägyptische Oppositionelle wie beispielsweise Vertreter der islamistischen Muslimbruderschaft zu gewinnen.

Auch Angehörige der christlichen koptischen Gemeinden könnten dabei in den Fokus geraten. Hinweisen zufolge versuchten ägyptische Dienste, in Deutschland lebende Landsleute für nachrichtendienstliche Zwecke zu gewinnen, heißt es in dem Bericht.

Quelle: ntv.de, ara/dpa/AFP

Top News; Der UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen soll im Januar in Kraft treten.

US RegierungEin von den Vereinigten Staaten am 1. November 1952 im Enewetak-Atoll auf den Marshallinseln durchgeführter atmosphärischer Atomtest. 25. Oktober 2020Frieden und Sicherheit

Der UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen soll im Januar in Kraft treten.

UN,-In dem, was führende Aktivisten als „neues Kapitel für die nukleare Abrüstung“ bezeichnen, tritt die Ratifizierung des  Vertrags über das Verbot von Atomwaffen  am 22. Januar in Kraft, nachdem Honduras am Samstag der 50. Mitgliedstaat war, der ratifiziert hat.

Der UN -Generalsekretär António Guterres  lobte in  einer Erklärung alle Länder, deren Ratifizierung des von 122 Nationen auf der Generalversammlung im Jahr 2017 gebilligten Abkommens dazu beigetragen hat, das Waffenverbot so weit zu bringen und die Arbeit zivilgesellschaftlicher Gruppen herauszustellen .

Image

Die internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN), die   2017 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, erklärte durch die Exekutivdirektorin Beatrice Fihn, dass das Inkrafttreten „ein neues Kapitel für die nukleare Abrüstung“ sei. Jahrzehntelanger Aktivismus hat erreicht, was viele Sai unmöglich gemacht haben: Atomwaffen sind verboten. “

Eine Überlebende des Atombombenangriffs in Hiroshima, Setsuko Thurlow, erklärte gegenüber ICAN, sie habe ihr ganzes Leben der Abschaffung gewidmet: „Ich bin allen nur dankbar, die für den Erfolg unseres Vertrags gearbeitet haben“, sagte sie.

Der Meilenstein am Samstag wurde einen Tag nach Einreichung der Ratifikationen durch die Inselstaaten Jamaika und Nauru erreicht, was bedeutet, dass der Vertrag in 90 Tagen in Kraft treten wird und Atomwaffen etwas mehr als 75 Jahre nach ihrem ersten Einsatz am Ende des Zweiten Weltkriegs verbietet.

Hommage an die Überlebenden

“Das Inkrafttreten ist eine Hommage an die Überlebenden nuklearer Explosionen und Tests, von denen sich viele für diesen Vertrag ausgesprochen haben”, sagte der UN-Chef in seiner Erklärung.

Herr Guterres beschrieb das Inkrafttreten als „den Höhepunkt einer weltweiten Bewegung, um auf die katastrophalen humanitären Folgen des Einsatzes von Atomwaffen aufmerksam zu machen.

“Es ist eine bedeutende Verpflichtung zur vollständigen Beseitigung von Atomwaffen, die nach wie vor die höchste Abrüstungspriorität der Vereinten Nationen darstellt.”

Herr Guterres sagte, er freue sich darauf, seinen Beitrag zur Erleichterung des Fortschritts des Vertrags auf dem Weg zur vollständigen Beseitigung zu leisten.

Bisher haben die wichtigsten Atommächte der Vereinigten Staaten, des Vereinigten Königreichs, Russlands, Chinas und Frankreichs das Abkommen nicht unterzeichnet.

Der Vertrag erklärt, dass die Länder, die ihn ratifizieren, „unter keinen Umständen Atomwaffen oder andere nukleare Sprengkörper entwickeln, testen, produzieren, herstellen oder auf andere Weise erwerben, besitzen oder lagern dürfen“.

Der Vertrag wurde am 7. Juli 2017 auf einer UN-Konferenz in New York verabschiedet und war das erste multilaterale rechtsverbindliche Instrument zur nuklearen Abrüstung seit zwei Jahrzehnten.

https://news.un.org/en/sites/all/themes/bootstrap_un_news/localization/webcast-player/?videoId=6197002570001&autoplayparam=0#t=00h00m00s

Rechtfertigung für eine neue Generation

ICAN-Chefin Fihn sprach Anfang Oktober mit Journalisten im UN-Hauptquartier, nachdem sie als Gewinnerin des Friedensnobelpreises bekannt gegeben worden war. Sie sagte, eine „neue Generation“ von Aktivisten sei erwachsen geworden, „Menschen, die nach dem Kalten Krieg aufgewachsen sind und nicht“. Ich verstehe nicht, warum wir immer noch die (Atom-) Waffen haben. “

In seiner am Sonntag veröffentlichten Erklärung sagte ICAN – eine Dachorganisation und Kampagne für Dutzende von Gruppen auf der ganzen Welt -, dass das Inkrafttreten „nur der Anfang“ sei. Sobald der Vertrag in Kraft ist, müssen alle Vertragsstaaten alle ihre positiven Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen und seine Verbote einhalten.

“Staaten, die sich dem Abkommen nicht angeschlossen haben, werden auch ihre Macht spüren – wir können erwarten, dass Unternehmen die Produktion von Atomwaffen einstellen und Finanzinstitute nicht mehr in Unternehmen investieren, die Atomwaffen herstellen.”

Quelle/UN