NZ

Online Zeitung

Traurigkeit: Cristiano Ronaldo Wutanfall, hat einem Kind mit Autismus das Smartphone zerschmettert.

1001 Herzlichen Beileid an dich und für sie alle .

Die Illusion, ein Vorbild zu sein, zertrümmerte der portugiesische Fußballer Cristiano Ronaldo das Smartphone eines autistischen Kindes. In seinen Wutanfällen ist es fast schon ein Trend auf der Welt, denn das größte internationale Geschäft der Welt ist der Fußballplatz, Wutausbrüche gegen Schiedsrichter oder Schiedsrichter sind hinlänglich bekannt.

Fußballer sind auch Menschen, sie machen Fehler, jeder will Recht haben, aber wenn der weltberühmte Star herauskommt und sich gegenüber seinen Fans stellt ist es so schade, dass so etwas besser werden könnte. Zumindest ist er verpflichtet sein Verhalten gegenüber Öffentlichkeit seiner Verantwortung deutlich Aufklärung zu bedauern, mit einem wohlverdienten neuen Smartphone inklusive Schutzhülle.

soeben teilt Ronaldo die Öffentlichkeit mit
Ronaldo teilt sein Fan und Fußballwelt seine Gründe für seine Traurigkeit, wie folgt seine Mitteilung
Mit unserer tiefsten Traurigkeit müssen wir bekannt geben, dass unser kleiner Junge passend von uns gegangen ist. Es ist der größte Schmerz, den die Eltern empfinden können. Nur die Geburt unseres kleinen Mädchens gibt uns die Kraft, diesen Moment mit etwas Hoffnung und Glück zu leben.

Wir möchten den Ärzten und Krankenschwestern für ihre fachkundige Betreuung und Unterstützung danken. Wir sind alle in dieser sehr schwierigen Zeit am Boden zerstört Unser kleiner Junge, du, du bist unser Engel, wir werden dich immer lieben.

—————————————————————————————

(se/nz))@nilzeitung

USA: Nach 22 Stünden Anhörung bekommt OGH Richterin Jackson ein Kuss

Die für den Obersten Gerichtshof nominierte Richterin Ketanji Brown Jackson bekommt am Ende ihrer Anhörung zur Bestätigung vor dem Justizausschuss des Senats einen Kuss von ihrem Ehemann Dr. Patrick Jackson.@nilzeitung