NZ

Online Zeitung


Kurios. Joe Bidens Mutter schrieb böse Gedichte

Joe und seine Mutter Catherine FinneganVon Jim HoftVeröffentlicht am 9. September 2022 um 7:15 Uhr

Kurios. Joe Bidens Mutter schrieb böse Gedichte ĂŒber Queen Elizabeth und weigerte sich, in ihrem Bett zu schlafen

Der Apfel fĂ€llt nicht weit vom Stamm, Joe Bidens Mutter Catherine Finnegan hasste die Briten und die königliche Familie so sehr, dass sie böse Gedichte ĂŒber Queen Elizabeth schrieb.

Berichten zufolge weigerte sich Finnegan auch, in einem Bett zu schlafen, in dem die Königin einst geschlafen hatte, und entschied sich stattdessen dafĂŒr, auf dem Boden zu schlafen.

Die alte Frau hegte einen Groll. lesen sie Mehr dazu auf http://www.thegatewaypundit.com

President Putin Claims Queen Elizabeth “Is Not Human” !?

2 Comments

Die Queen konnte sich einen Seitenhieb gegen Wladimir Putin nicht verkneifen. – keystone

Wladimir Putin: Queen Elizabeth witzelte bei Treffen fies ĂŒber ihn!

Wladimir Putin liess die Queen bei einem Treffen warten. Die Monarchin konnte sich einen Seitenhieb nicht verkneifen. 70 Jahre sitzt Queen Elizabeth II. (95) schon auf dem Thron. Von Winston Churchill (†90) bis zu Donald Trump (75) – Elizabeth hatte alle wichtigen StaatsmĂ€nner der vergangenen Jahrzehnte zu Besuch.

Bei einem konnte sich die sonst so unparteiische Monarchin einen fiesen Kommentar nicht verkneifen: Russlands PrÀsident Wladimir Putin (69)!

UK-Ex Innenminister David Blunkett

Der Ex-Innenminister David Blunkett (74) erinnert sich an das Treffen zwischen der Königin und dem Kreml-Chef in London. «Das einzige Mal, dass ich Wladimir Putin traf, war 2003 bei einem offiziellen Besuch. Mein damaliger Hund bellte sehr laut», erzÀhlt er der BBC.

Blunkett weiter: «Ich habe mich bei der Königin entschuldigt, die Gastgeberin war. â€čTut mir leid, MajestĂ€t, dass mein Hund so laut belltâ€ș.»

Wie aus der Pistole geschossen habe Elizabeth geantwortet: «Hunde haben ja interessante Instinkte, nicht wahr?» Ein Seitenhieb gegen Putin!

Der Russe habe sich gar nicht höflich verhalten und die Königin 15 Minuten warten lassen, erinnert sich der Ex-Innenminister. Als der Kreml-Chef schliesslich eintraf, habe er sich nicht fĂŒr die VerspĂ€tung entschuldigt.

Und auch heute, rund 20 Jahre spĂ€ter, ist Queen Elizabeth Â«not amused» ĂŒber das Verhalten des russischen PrĂ€sidenten. Laut britischen Medien hat die Monarchin eine «grosszĂŒgige Spende» an notleidende Ukrainer gemacht. Eine genaue Summe wurde nicht genannt.

Putin hat gesagt, leitende Mitarbeiter und enge Mitarbeiter, dass er Königin Elizabeth II verĂ€nderter Gestalt glaubt, wĂ€hrend ihn als Zeichen der StĂ€rke und eine Warnung an sich nicht mit der dominanten reptilien-Illuminati Blutlinie zu begrĂŒĂŸen. Brave Wladimir Putin hat gesagt, leitende Angestellte und Mitarbeiter, die Queen Elizabeth II nicht menschlich ist, sondern eine “Reptilien- […]

 

Quelle/Medienagenturen/Internet/keystone/theguardian.com