NZ

Online Zeitung

Heimwehe: Wenn die Sonne morgens langsam aufsteigt.

Image

 Wenn die Sonne morgens langsam aufsteigt Und ich erwache aus einer schlaflosen, dunklen Nacht,Ich fühle, und fühlten wie stark ich dich vermisse, Fernweh, Zerrung von erratenen goldenen zeit  es schmelze alles .Ich versuche, mich auf etwas anderes zu konzentrieren, erfolgspur mit all meiner Kraft,Aber es funktioniert nicht, ich vermisse dich immer noch mit tiefer Sehnsucht. Der ganze Tag vergeht mit dir in meinem Kopf, keine Flucht. Ich stolpere nur blind, ohne Kenntnis von meiner Umgebung Und ohne dich hat nichts Sinn, keine Farbe, keine Gestalt. Mein Herz tut weh, ich vermisse dich schrecklich, so traurig Gefühle. Wenn die Sonne am Abend langsam abfällt, Ich denke immer noch an dich, nichts als dich. Ich fühle mich hohl im Inneren, aber voller unerbittlicher Schmerzen. Als die Nacht wieder kommt, weiß ich, es gibt keine Entschuldigung, Nur noch eine schlaflose Stupor, herumwirbeln und trauern. Ich vermisse dich so sehr; Ich vermisse dich die ganze Zeit, lieben gott hat als wiederhergestellt in deinem Mutterland, es gibt viele verschiedene Welten, so viele verschiedene Sonnen und Wir haben nur eine Welt .(song)/(se/nz).

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.