nz

Online Zeitung


Leave a comment

Wort am Sonntag: Die Session ist live.

Durch mehrere Länder fließt der längste Fluss Afrikas – der Nil

Die Session ist live
du singst
Andere hören zu
Wasser, Lärm und luftige Töne, alles ist im Nil zu sehen.
Überall zur gleichen Zeit ist dies unser Eden, das Eden des Lebens.
Wenn die Sonne aufgeht, spielen die Flüsse ihr Lied,
Wurzel leben, Landschaft, wartet,
sie sind glücklich, bei ihren Aufgaben dürfen sie niemals austrocknen und stehen Natur, Sprache und Sprache von Angesicht zu Angesicht gegenüber.
Von Gott geschaffen, leben wir den Kreis.(se/nz)


Leave a comment

8 Tote, Dutzende verletzt, als das Beben in Indonesien Ost-Java erschüttert.

Nach einem Erdbeben in Malang, Ost-Java, Indonesien,…

Verwüstung Nach einem Erdbeben in Malang, Ost-Java, Indonesien(ap)

8 Tote, Dutzende verletzt, als das Beben in Indonesien Ost-Java erschüttert

MALANG, INDONESIEN – Bei einem starken Erdbeben auf der indonesischen Hauptinsel Java kamen acht Menschen ums Leben, darunter eine Frau, deren Motorrad von Steinschlägen getroffen und mehr als 1.300 Gebäude beschädigt wurde. Es hat keinen Tsunami ausgelöst.

Der US Geological Survey sagte, dass das Beben der Stärke 6,0 am Samstag um 14 Uhr vor der Südküste der Insel auftrat. Es befand sich 45 Kilometer südlich der Stadt Sumberpucung im Distrikt Malang in der Provinz Ost-Java in einer Tiefe von 82 Kilometern.

Rahmat Triyono, der Leiter des Erdbeben- und Tsunami-Zentrums in Indonesien, sagte, das Unterwasserzittern habe nicht das Potenzial, einen Tsunami auszulösen. Trotzdem forderte er die Menschen auf, sich von Hängen oder Felsen fernzuhalten, die Erdrutsche verursachen könnten.

Dies war die zweite tödliche Katastrophe in Indonesien in dieser Woche, nachdem der tropische Wirbelsturm Seroja am Sonntag einen heftigen Regenguss verursachte, bei dem mindestens 174 Menschen ums Leben kamen und 48 in der Provinz East Nusa Tenggara noch vermisst wurden. Einige Opfer wurden nach einem Vulkanausbruch im November entweder in Schlammlawinen oder in verfestigter Lava begraben, während andere von Sturzfluten mitgerissen wurden. Tausende Häuser sind beschädigt.

Das Beben am Samstag führte dazu, dass Steinschläge eine Frau auf einem Motorrad töteten und ihren Ehemann im Bezirk Lumajang in Ost-Java schwer verletzten, sagte Raditya Jati, Sprecherin der National Disaster Mitigation Agency.

Er sagte, etwa 1.189 Häuser und 150 öffentliche Einrichtungen, darunter Schulen, Krankenhäuser und Regierungsbüros, seien beschädigt worden. Die Retter haben vier Leichen aus den Trümmern in Lumajangs Dorf Kali Uling geborgen. Drei Menschen wurden durch das Beben im Distrikt Malang getötet.

Fernsehberichte zeigten Menschen, die in Panik aus Einkaufszentren und Gebäuden in mehreren Städten in der Provinz Ost-Java rannten.

Indonesien, ein riesiger Archipel mit 270 Millionen Einwohnern, ist aufgrund seiner Lage am „Ring of Fire“, einem Bogen aus Vulkanen und Verwerfungslinien im pazifischen Becken, häufig von Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Tsunamis betroffen.

Im Januar wurden bei einem Erdbeben der Stärke 6,2 mindestens 105 Menschen getötet und fast 6.500 verletzt, während mehr als 92.000 Menschen vertrieben wurden, nachdem sie die Distrikte Mamuju und Majene in der Provinz West-Sulawesi getroffen hatten.

Quelle/ap/Medienagenturen.

Der Ausbruch der afrikanischen Heuschrecke wird nachlassen.

Leave a comment

Bild Welthungerhelfe

Schlechte Regenfälle bringen Optimismus. Der Ausbruch der afrikanischen Heuschrecke wird nachlassen

2020 Wie die FAO gegen die Wüstenheuschrecke gekämpft hat. Ob der Kampf gegen die Plage in Afrika gelingen kann, hängt vom Geld, dem Wetter und der Corona-Krise ab.

FAO-Projekt zur Eindämmung der Heuschreckenplage: In Kenia werden 300 Mitglieder des National Youth Service im Umgang mit Sprühwerkzeug gegen die Plage ausgebildet. © FAO / Luis Tato

Afrika,-Als “äußerst alarmierend” stuft die Welternährungsorganisation (FAO) die Heuschreckenkrise in Ostafrika ein. Betroffen sind vor allem Äthiopien, Kenia und Somalia, aber auch Dschibouti, Eritrea, Südsudan, Sudan, Tansania, Uganda and Jemen. Eine neue Generation von Heuschrecken mit möglicherweise riesigen Schwärmen wird zum Albtraum für Millionen Kleinbauern. Von Äthiopien bis Somalia sind allein in sechs Ländern rund 27 Millionen Menschen von akuter schwerer Ernährungsunsicherheit bedroht, aufgrund von Unwettern, wirtschaftlichen Schocks und kriegerischen Auseinandersetzungen.

Der Vormarsch der gefräßigen Insekten droht die Krise weiter zu verschärfen. Zudem erschwert die Corona-Pandemie den Kampf gegen die Schädlinge. Die FAO ruft dazu auf, deutlich mehr Mittel gegen die Heuschrecken zu mobilisieren. Rund 140 Millionen Euro werden benötigt, nur etwa 108 Millionen Euro sind bislang zugesagt. Deutschland zählt mit rund 20 Millionen Euro zu den größten Gebern. 

Im Interview gibt Keith Cressman, der Leiter des FAO-Heuschrecken-Informationsdienstes, Einblick in die Bemühungen, die Plage unter Kontrolle zu bringen.

Ostafrika erlebt die schlimmste Heuschreckenkrise seit 25 Jahren, die Existenz von Millionen von Menschen ist bedroht. Wie optimistisch sind Sie, die Lage unter Kontrolle zu bekommen?

Ich bin Optimist und Realist zugleich. Wenn mehr Hilfe vonseiten der Geber fließt, können die betroffenen Länder die Heuschrecken aus der Luft und am Boden schneller und massiver bekämpfen. Andererseits wird es wohl eine gute Regenzeit geben, was leider günstig für die Schädlinge ist. Unklar ist auch, wie sich die Corona-Krise auf unsere Arbeit auswirken wird. Wir rechnen bis Ende April mit den nächsten Schwärmen, wenn die Bauern neues Getreide anbauen. Wir müssen alles tun, um die Pflanzen zu schützen und eine humanitäre Krise zu verhindern. Ich hoffe sehr, daß es uns gelingt, eine regionale Heuschreckenplage abzuwenden. 

Wie viele Hektar Land sind bislang besprüht worden? 

Seit Dezember haben wir die Heuschrecken auf rund 472 000 Hektar Land am Boden und aus der Luft bekämpft. Leider waren diese Kampagnen unzureichend. Wir haben nicht verhindern können, dass es neue Schwärme in Kenia, Äthiopien und Somalia geben wird. Aus Nord- und Zentralkenia haben uns in den vergangenen Wochen bereits Meldungen über neue Schwärme erreicht, die den Bauern sehr große Sorgen bereiten. Diese Heuschrecken werden bald neue Eier legen. Deshalb ist es so wichtig, daß wir den Einsatz deutlich verstärken. 

Ostafrika sieht sich gleich zwei Krisen ausgesetzt: der Heuschreckenplage und dem Corona-Virus. Wie beeinflusst das Ihre Arbeit? 

Reiseverbote, geschlossene Flughäfen und Quarantäne beeinträchtigen unsere Arbeit erheblich. So konnten wir keine weiteren internationalen Heuschrecken- und Logistikexperten in betroffene Länder wie Kenia, Äthiopien, Somalia, Uganda und Südsudan fliegen. Wenn Flugverbote auch auf Frachtflüge ausgeweitet werden, könnte dies die pünktliche Lieferung von Ausrüstungsgegenständen und Pestiziden gefährden. Ausbildungen und Workshops sind Versammlungsverboten zum Opfer gefallen. Wir suchen jetzt nach neuen Wegen, wie wir lokale Kräfte virtuell mit Fernkursen und Videos trainieren und in die Bekämpfung der Heuschrecken einbeziehen können.

Wir müssen alles tun, um die Pflanzen zu schützen und eine humanitäre Krise zu verhindern.
Keith Cressman

Haben die betroffenen Länder und die Geber sich auf die neue Krise zu wenig vorbereitet? Nach der letzten Heuschreckenplage in Westafrika in den Jahren 2003-2005 hatte die internationale Gemeinschaft zugesagt, alles zu tun, um ein solches Desaster in Zukunft zu verhindern. 

Für den massiven Heuschreckenbefall sind vor allem zwei Wirbelstürme im Jahr 2018 verantwortlich. Es regnete zweimal in einem der abgelegensten Gebiete der Erde, dem sogenannten Empty Quarter der Arabischen Halbinsel: dort, wo die Grenzen von Saudi-Arabien, Oman und Jemen zusammentreffen. Das waren ideale Bedingungen für die Wüstenheuschrecken. Innerhalb von neun Monaten wuchsen drei Generationen heran, ihre Zahl stieg um das Achttausendfache. Und das in einem weitgehend unzugänglichen Gebiet, wo es keine Heuschreckenkontrolle gab. Niemand konnte sich auf dieses außergewöhnliche Naturereignis vorbereiten.

Aber es kam ja nicht übernacht…  

Wir haben im vergangenen Jahr rund zwei Millionen Hektar Land mit Insektiziden besprüht. Das war aber nicht in allen Gebieten erfolgreich. Im Jemen beispielsweise, wo Bürgerkrieg herrscht, konnten sich die Schwärme ungehindert vermehren. Das Ergebnis: Es kam zu einer Heuschreckeninvasion am Horn von Afrika, zusätzlich begünstigt von einem Wirbelsturm im Dezember 2019. Daraus wurde in Ländern wie Uganda, Tansania und Südsudan die schlimmste Heuschreckenkrise seit den 1950er und 60er Jahren. Ein kleiner Schwarm schaffte es sogar bis in die Demokratische Republik Kongo, wo Heuschrecken zuletzt 1944 gesichtet wurden. In diesen Ländern, die jahrelang keine Heuschrecken gesehen haben, ist es erst recht schwierig, sich auf solche Krisen vorzubereiten. 

Wie weit ist der Klimawandel für die Krise mitverantwortlich?

In den vergangenen zehn Jahren haben sich häufiger Wirbelstürme im Indischen Ozean gebildet. Dies hat zu starken Regenfällen im Süden der Arabischen Halbinsel und im nordöstlichen Horn von Afrika geführt. Im vergangenen Jahr, zum Beispiel, gab es acht anstelle von normalerweise nur einem Wirbelsturm. Klimaforscher rechnen damit, dass die Zahl solcher Zyklone dort in Zukunft zunehmen wird und dass es deshalb vermutlich öfter und heftigere Heuschreckenkrisen geben wird.

FAO-Generaldirektor Qu Dongyu bei einem Feldbesuch in Pakistan. Das natürliche Habitat der Heuschrecken erstreckt sich von Westafrika bis nach Westindien. © FAO / Farooq Naeem

Wie überwacht die FAO die Heuschrecken?

Die FAO betreibt einen sehr aufwändigen Heuschrecken-Informationsdienst. Wir beobachten ständig die klimatischen Bedingungen in den Brutgebieten und im natürlichen Habitat der Heuschrecken, das sich von Westafrika bis nach Westindien erstreckt. Für unsere Analysen und Frühwarnungen stützen wir uns dabei auf Berichte nationaler Beobachtungs- und Kontroll-Teams sowie auf Satellitenaufnahmen. Wir werden auch zunehmend Dronen einsetzen. Außerdem verfügen wir über historische Daten, die bis zu 85 Jahre zurückgehen.

Und in Kriegsgebieten wie Somalia und dem Jemen, wie arbeiten Sie da? Oder in politisch isolierten Staaten wie Eritrea? 

Die FAO hat in diesen Staaten Büros und unterstützt die nationalen Kampagnen gegen Heuschrecken – trotz der anhaltenden Konflikte. Dennoch können Kämpfe und eine insgesamt angespannte Sicherheitslage unsere Tätigkeit sehr einschränken. Wir arbeiten in solchen Fällen oft auch von angrenzenden Gebieten außerhalb der Konfliktzonen, die relativ sicher sind. 

Welche Mittel bringen die Länder und die FAO zum Einsatz? 

Derzeit sind in der gesamten Region 13 Kleinflugzeuge und Hubschrauber im Einsatz, am Boden haben wir 118 Fahrzeuge und insgesamt 740 lokale Mitarbeiter, hauptsächlich in Kenia, Äthiopien und Somalia. 

Das ist eine relativ kleine Armee…

Das stimmt, viele Länder sind oft viel besser ausgerüstet. Nehmen Sie das Beispiel Pakistan, das allein eine Flotte von mehr als 100 Fahrzeugen hat.

Für Sprühaktionen werden Kleinflugzeuge und Fahrzeuge eingesetzt. Die Pesitizide werden etwa 24 Stunden nach dem Einsatz unwirksam. © FAO / Sven Torfinn

Sind Bauern und Nichtregierungsorganisationen (NRO) an den Kampagnen beteiligt? 

Oh ja. Lokale Gemeinden und NRO sind wegen ihrer hervorragenden Ortskenntnisse unabdingbar. Sie können rechtzeitig warnen, in welchen Gebieten es Heuschrecken gibt, das hilft uns sehr. Auch unsere Sprühaktionen stimmen wir eng mit den Dorfältesten ab, um Menschen und Tiere zu schützen. NRO arbeiten mit den Bauern zusammen, um über Heuschrecken zu informieren und auf Gefahren aufmerksam zu machen, die mit dem Einsatz von Pestiziden verbunden sind. Diese Aktionen müssen wir weiter ausbauen. 

Welche Rolle spielen regionale Heuschrecken-Kommissionen?

Die regionalen FAO-Kommissionen sind sehr wichtig. Sie helfen, nationale Kapazitäten in den betroffenen Staaten aufzubauen, Prävention zu betreiben und in Krisenfällen sofort einzugreifen. Leider sind einige Länder wie beispielsweise Somalia, aber auch Kenia, Uganda, Tansania und Südsudan nicht Mitglieder der regionalen Kommission. In diesen Ländern gab es bislang sehr selten Heuschreckenbefall. Dies wird sich nach der jetzigen Krise aber wohl ändern. Somalia hat inzwischen die Mitgliedschaft beantragt, andere Länder werden sicherlich folgen. 

Stimmt es, daß viele betroffene Staaten ihre Mitgliedsbeiträge nicht an die Kommission zur Bekämpfung der Wüstenheuschrecke in Ostafrika überwiesen haben?  

Das stimmt. Einige Länder haben enorme Zahlungsrückstände. Das erschwert natürlich die Arbeit der Kommission, die auch ein Frühwarnsystem betreibt und die Staaten in der jetzigen Krise unterstützt. Die Kommission für Ostafrika in Addis Abeba ist weltweit die einzige regionale Einrichtung, die Wüstenheuschrecken aus der Luft bekämpft. Ihre Mittel sind aber äußerst gering, ihre Kleinflugzeuge stammen aus den 1950er Jahren. Das reicht in Krisenzeiten natürlich nicht aus. Die Kommission muß ihre Flotte für die Überwachung und Bekämpfung der Schädlinge modernisieren und erweitern. Außerdem ist eine Neuorganisation erforderlich, um die sehr nützliche Arbeit der Kommission zu verbessern, sie braucht mehr Personal und Material.

Pestizide gegen die Plage: Kenia mobilisiert für ein Hilfsprojekt der Weltgesundheitsorganisation (FAO) jugendliche Helfer aus dem National Youth Service. © FAO / Luis Tato

Warum werden zur Heuschreckenbekämpfung immer noch Pestizide eingesetzt? 

Konventionelle Insektizide wie Organophosphate sind immer noch am wirksamsten um großflächige Heuschreckenschwärme zu bekämpfen. Besonders in Notfällen ist der Druck groß, sofort Erfolge vorzuweisen. Ich möchte aber betonen, daß es sich bei den Pestiziden, die wir einsetzen, um spezielle Formeln mit nur sehr geringen Mengen handelt. Um wirksam zu sein, müssen die Insekten direkt besprüht werden, nicht aber großflächig Getreidefelder, Vegetation und Weideland. Etwa 24 Stunden nach dem Einsatz werden die Mittel unwirksam. Wir setzen nur gut ausgebildete und erfahrene nationale Teams für die die Sprühaktionen ein, die außerdem Schutzanzüge tragen müssen. Bauern nehmen an den Aktionen nicht teil.

Bauern wollen schnelle Erfolge sehen

Wie effektiv sind Biopestizide und warum werden sie nicht vermehrt eingesetzt? 

Seit der letzten großen Heuschreckenkrise in Westafrika in den Jahren 2003-2005 sind Biopestizide wirksamer und billiger geworden, außerdem lassen sie sich inzwischen leichter lagern. In diesem Jahr haben die Länder zum ersten Mal Zugang zu Biopestiziden als Alternative zu konventionellen Schädlingsbekämpfungsmitteln. Dabei handelt es sich um den  Pilz Metarhizium acridum, der die Heuschrecke tötet. Es empfiehlt sich, Biopestizide besonders in der Nähe von befallenen Wohn- und Wassergebieten, von Weidetieren und Bienenstöcken einzusetzen. 

Biopestizide sind sehr wirksam, aber noch nicht in allen Ländern zugelassen. Wir drängen die Länder sehr, die Zulassungen zu beschleunigen. Außerdem gibt es die große Herausforderung, genügend Biopestizide zum rechten Zeitpunkt zu erzeugen. Viele Bauern drängen zudem auf den Einsatz von Pestiziden, sie wollen schnelle Erfolge sehen. Wir müssen deshalb mehr Aufklärungsarbeit leisten und den Menschen zeigen, daß mit Biopestiziden besprühte Heuschrecken zwar noch bis zu zwei Wochen überleben können, sich aber nicht mehr vermehren und ernähren können.

Aus Gründen der Sicherheit: In Somalia will die FAO in großem Maßstab Biopestizide einsetzen. © FAO / Isak Amin

In welchen Ländern setzen Sie Biopestizide großflächig ein? 

Wir wollen Biopestizide in großem Maßstab in Somalia einsetzen. Denn dort ist es für uns wegen des Bürgerkriegs schwierig, Pestizide sicher anzuwenden und zu lagern. In Nordsomalia haben wir mit dem Einsatz von Biopestiziden bereits sehr gute Ergebnisse erzielt. Der Vorteil von Biopestiziden ist auch, daß sie dort nicht auf Märkten weiterverkauft werden können, wie das oft bei konventionellen Schädlingsbekämpfungsmitteln der Fall ist. 

Werden Sie Biopestizide auch in anderen Ländern anwenden?

Eindeutig ja. Eine Reihe von Ländern sind interessiert, neben konventionellen auch biologische Mittel einzusetzen. Die entsprechenden Registrierungen und Trainingsprogramme laufen. Insgesamt müssen wir noch mehr Überzeugungsarbeit für den Einsatz biologischer Mittel leisten. 

Was geschieht mit ungenutzten, obsoleten Pestiziden? Das war in der Vergangenheit ein großes Problem.  

Wir vermeiden es, Pestizide in großen Mengen zu bestellen und kaufen stattdessen kleinere Kontingente in kürzeren Abständen, je nachdem, wie groß die Schwärme sind. Wir können außerdem auf vorhandene Bestände in anderen Ländern zurückgreifen.

Jetzt investitieren statt Nahrungsmittelhilfe bezahlen

Was passiert, wenn die FAO nicht alle Mittel erhält, zu denen sie in ihrem Hilfsappell aufgerufen hat?

Sollten die günstigen Wetterbedingungen anhalten, werden sich die Heuschrecken weiter vermehren, und ihre Zahl wird alle drei Monate um das 20-Fache steigen. Es dürfte dann noch teurer und schwieriger werden, sie zu bekämpfen und die Schwärme zu kontrollieren. Dies ist eine riesige Gefahr für die Ernährungssicherheit und die Lebensgrundlage von Millionen armer Menschen. Immerhin leben 75 Prozent der Menschen, die akut von Ernährungsunsicherheit bedroht sind, in Gebieten, in denen es Heuschrecken gibt.

Stellen Sie sich vor: Wenn am Morgen ein einziger Heuschreckenschwarm das Feld eines Bauern heimsucht, ist mittags alles abgefressen. Dieses Feld ist aber die Existenzgrundlage der Familie. Unsere Botschaft an die internationale Gemeinschaft lautet daher: Es ist billiger, heute in die Heuschreckenbekämpfung zu investieren als morgen für sehr aufwändige und teure Nahrungsmittelhilfe zu bezahlen. Trotz der Corona-Krise haben die Geber aber bislang positiv auf unseren Hilfsappell reagiert. 

Wie lassen sich in Zukunft derartige Krisen in Ostafrika vermeiden?

Wir müssen die am meisten betroffenen Länder dabei unterstützen, nationale Kapazitäten zur Heuschreckenbekämpfung aufzubauen oder zu verstärken. Sie müssen schneller und wirksamer auf Invasionen reagieren können. Wir arbeiten beispielsweise mit Äthiopien und Kenia beim Aufbau nationaler Heuschrecken-Kontrollzentren zusammen. Und wir unterstützen sie dabei, eine nachhaltige Strategie zur Bekämpfung der Wüstenheuschrecken zu entwickeln.

Diese Strategie sollte auch für andere Wanderschädlinge gelten. Wir helfen aber auch Ländern, in denen das Heuschreckenrisiko geringer ist, wie Dschibuti, Uganda, Südsudan und Tansania. Auch sie müssen sich auf eventuelle Notfälle in der Zukunft vorbereiten. Außerdem sollten Universitäten in der Region dringend eine neue Generation von Heuschrecken-Experten unterschiedlicher Fachrichtungen ausbilden.

Quelle/fao.org/Welthungerhelfe/


Leave a comment

Weekend Humor: Yes, I’ll see my bucket complete next quarter with or without a stall.

You Crack Me Up! Funny Chicken Jokes and Stories | BackYard Chickens -  Learn How to Raise Chickens

Weekend Humor: Yes, I’ll see my bucket complete next quarter with or without a stall. nice weekend. there is only one thing left, please smile. thank you very much.(se/nz)


Weekend Poet: Who is the stranger in the village?

Image

The love of my heart always spreads the peaceful news.
And all the words of the, do of the villages and the city spread
Castles were built there
And she hid it from human curiosity
no more room for greedy denial and hypocrisy, and shame of primeval times,
I’ve never looked for front positions, she found me.
Money is not the only means of payment, as is A.B.C. morality.
since Moses and Pharaohs, the craft existed, from insurance.
But who knew that yesterday, when reported denying gentlemen, created their academic degree by peeping. nearly ——
Dear wretches and protect is our creation, your and my best insurance.
my seven pigeons are always free, no one can restrict them. I have not sold them so that they can fly back, their diamond is known.
Who is carrying something. Never go around, watch, never forget gratitude, gratitude in its own way, it just asks the same thing.
There are signals before tomorrow and after tomorrow.
Therefore, it can still happen.
I let him protect my heart
Smile is trendy like every day, sun with exceptions without rays.
I disagree with my broken love
Aladele always there. Balance, protection worthy of residence.
I am not afraid of the iron bearing step
Patience is easy to bear and not difficult, weightless,
It is time that changes us, whether you do it or not.
There are swarms of working victims
Without it there is no complaint.
Complaints are always forgotten. In reality, they are the shining light of power.
Who is the stranger in the village?
Returnees with the scent of roses, hope in the shadow of life, Do you have another question, see you next month.(c)(se/nz)


The Tomorrow: Diese Welt ist ein Buch, in dem du die Gedanken bist. Diese Welt sind Nächte, in denen du das Leben bist.

Umm Kulthum Planet des Ostens (1904-1975)

Die arabische Welt lag der Ägyptischen Sängerin Uum Kulthum zu Füßen. ja bis heute noch—

Nach den Worten des Dichters Al-Hadi Adam und der Musik des Komponisten Muhammad Abdel-Wahhab werde ich Sie treffen? O Angst, mein Herz sehnt sich und brennt, während ich auf das Date warte. Oh, wie ich das morgen fürchte und ich hoffe auf einen Abschluss, ich habe ihn ausgeliehen, aber ich habe ihn gegeben, als er Angst hatte und die Freude der Nähe mit ihm erfüllte, als Er antwortete, also ertrug ich ein glückseliges und gequältes Leben und ein Herz, das von Sehnsucht berührt und morgen geschmolzen war, traf dich? * Du bist mein Paradies, meine Liebe, meine Sehnsucht und mein Wahnsinn.

Du bist der Kuss meiner Seele, meine Abreise und meine Sorgen morgen, und deine Lichter leuchten in der Nacht meiner Augen? Oh, aus der Freude meiner Träume und aus der Angst vor meinem Verdacht.

Fieber und ein Herz, das von Sehnsucht berührt wurde, schmolzen dahin, um dich zu treffen? * Diese Welt ist ein Buch, in dem du die Gedanken bist. Diese Welt sind Nächte, in denen du das Leben bist.

الهادي آدم | Discographie | Discogs
Dichters Al-Hadi Adam

Diese Welt sind Augen, in denen du siehst. Diese Welt ist ein Himmel, in dem du der Mond bist( Dichters Al-Hadi Adam )

In einer Nacht, die auf ein bevorstehendes Treffen wartete, schrieb ein sudanesischer Dichter namens Al-Hadi Adam in einem Memo, das er überall hin mitnahm, einen poetischen Text mit dem Titel (The Tomorrow), und der Anfang des Textes war wie folgt:

Morgen werde ich dich treffen

Was für eine Leidenschaft für mein Herz von morgen

Ich grüße Sie jedoch

In meinen Herzen oder in meinen Händen

Nachdem er das Gedicht jahrelang geschrieben hatte, nahm er es in seine erste Sammlung (The Hut of Desires) auf, die nicht weit verbreitet war!

Fast fünf Jahre nach der Herausgabe des Diwan und insbesondere 1970 besuchte Umm Kulthum den Sudan und sang dort zwei Konzerte als Teil ihrer Kampagne zur Unterstützung der Kriegsanstrengungen in Ägypten nach dem Rückschlag von 1967. Sie kehrte von dort mit einer warmen Sendung Liebe zurück an die Sudanesen in ihrer Brust, wie von der ägyptischen Journalistin Saleh Jawdat beschrieben. Sie beschloss, dem Sudan etwas vorzustellen. Jemand schlug ihr vor, für dieses Land zu singen, aber Umm Kulthum sagte: “Nein, ich werde einem sudanesischen Dichter singen”, und sie beauftragte den Journalisten Saleh Jawdat, eine Reihe von Texten zu nominieren einen von ihnen zum Singen auswählen.

قصائده غنّاها عبد الوهاب وأم كلثوم وفريد الأطرش وآخرون... "مادح الملوك"  صالح جودت - رصيف 22

Saleh Jawdat sagt dazu: (Wir waren uns einig, nach dem gewünschten Gedicht zu suchen, und ich ging durch die Bibliotheken von Kairo und suchte Hilfe bei Freunden, also sammelte ich sieben Sammlungen von sieben Dichtern und studierte sie weiter, dann entschied ich mich von jedem von ihnen ein Gedicht, das lyrische Kraft hatte, und ich schickte die sieben Gedichte an Umm Kulthum, um sie zu unterscheiden).

Umm Kulthum fragte ihn nach dem Gedicht, das er speziell ausgewählt hatte, und sie sagte ihm, dass sie ihm danach ihre Meinung mitteilen würde. Er sagte: Das Gedicht von morgen ist für Al Hadi Adam. Und in ihrem üblichen Geist sagte sie: „ Bravo Ali “, denn das ist das Gedicht, das ich gewählt habe.

Der Dichter wurde kontaktiert und darüber informiert. Die Nachricht war großartig für ihn und das Warten auf die Arbeit mit Umm Kulthums Stimme war wichtiger als das Treffen, auf das der Dichter wartete und das Gedicht morgen für ihn schrieb.

Er bat Al Hadi Adam, nach Kairo zu reisen und sich mit dem Musiker Muhammad Abdel Wahab und Umm Kulthum zu treffen, um die Modifikationen zu besprechen, die zur Melodie passen!

Mohamed Abdel Wahab: Musik, Videos, Statistiken und Fotos | Last.fm
Musiker Muhammad Abdel Wahab

Die Änderungsanträge begannen und der Text kam heraus, als wäre es ein anderer Text als der, den er in einem poetischen und aufrichtigen Moment schrieb. Al-Hadi Adam verriet seine Gefühle und seinen Text, um seinen Namen zu registrieren die Liste der Umm Kulthum Dichter.

Der Text (das Lied) kam als das Schönste heraus, was eine Person gerne hätte, mit einem anderen Namen (Denkst du an dich?) Und eine Gliederung sagt:

Darf ich dich treffen? O meine Angst vor meiner Drüse

Sehnsucht und Brennen warten auf das Date

Oh, wie ich diese Drüse fürchte und ich hoffe, dass sie näher kommt

Ich habe es ausgeliehen, aber ich habe es gegeben, als es Angst hatte

Die Freude an der Nähe erfüllte ihn, als er antwortete

So ertrage ich Leben, Glückseligkeit und Qual

Ein heißes Temperament und ein Herz, das von Sehnsucht berührt wurde, schmolz

Das Lied war erfolgreich, und die literarische Arena kannte einen großen Dichter namens Al-Hadi Adam, aber er war weiterhin für den Erfolg dieses Textes gefangen, und er konnte nicht darüber hinausgehen, bis es zu einer Bedingung wurde, die vor jeder Presse bestand Interview mit ihm, um ihn nicht nach diesem Text oder Lied zu fragen.

Die ganze Gruppe kam nach Jahren heraus, und Al Hadi Adam versuchte, die Schuld zu büßen, seine Gefühle verraten zu haben, indem er den Originaltext in den Diwan und mit demselben alten Titel (Al-Ghad) legte, aber das machte ihn nicht auf sich aufmerksam !

Zuerst starb dieser Text fast, ohne dass es jemand wusste, aber er kehrte zurück, um die Szene mit einem neuen Namen und einer anderen Form zu übersteigen, indem er seine alte Uniform aufgab, um für immer zu leben, aber nachdem er beschlossen hatte, seinen Dichter innerhalb der Einschränkungen dieser zu sperren Modifikationen und für immer bleiben (Aghdar Dichter traf Sie .. Al Hadi Adam Ohne diese Definition ist es nicht bekannt.

Fan Kommentare

Abdel Wahab entführt uns mit einer wunderbaren Melodie in die Welt der Träume. Al-Hadi Adam fliegt uns mit seinen bezaubernden Worten, die die Herzen berührten und uns in die Schönheit unserer Sprache und ihrer Bestandteile einführen. Der Planet des Ostens singt über sie, wie der Curwan an einem schönen Morgen singt

Die Stimme, die Worte, die Musik, die Aufführung, die Haltung, die Präsentation, die ganze Stunde ist einfach unglaublich. Möge Gott sie segnen und mögen ihre Erinnerungen für immer leben.

Quelle/read/Medien Agenturen./YouTube.


Spanische Zoll :Verhaftet, weil er mit einer Leiche eines Copiloten in die falsche Richtung gefahren

Imagen de archivo de los Mossos d’Esquadra

Kontrolle über Mossos ANTONIO MORENO

Der Fahrer wurde wegen eines rücksichtslosen Fahrverbrechens gegen die Verkehrssicherheit festgenommen,

Die Spanische Grenzen Polizei “Mossos”/Zoll verhafteten ein Schweizer Fahrer, weil er ihre Anweisungen zum Anhalten ignoriert hatte. Als sie intervenierten, fanden sie die Leiche auf dem Beifahrersitz

Die Mossos d’Esquadra waren überrascht, als sie nach einem Verkehrsunfall intervenierten. Sie fanden die Leiche einer älteren Person im Fahrzeug auf dem Beifahrersitz , obwohl es im Moment keine Anzeichen von Kriminalität bei diesem Tod gab.

Embedded video

Der Fahrer des 66-jährigen Wagens mit schweizerischer Staatsangehörigkeit verließ die Straße auf der Straße GI-634 in Jafre , obwohl er auf der AP-7 mehr als 30 Kilometer in die entgegengesetzte Richtung von der Grenze zu Frankreich aus fuhr nach Süden.

Die Beamten, die ihm folgten, bedeuteten ihm anzuhalten, aber der Fahrer setzte seinen Weg fort, bis er den Unfall hatte.

Mossos Kontrolle

Als die Polizei intervenierte, fand sie die Leiche des Copiloten . Der Fahrer wurde wegen eines rücksichtslosen Fahrverbrechens gegen die Verkehrssicherheit festgenommen, obwohl die Agenten eine Untersuchung der gefundenen Leiche eingeleitet hatten .

Quelle/spanisch Medienagenturen/Mossos


GB Prinz Philip, Ehemann von Königin Elizabeth II., Stirbt im Alter von 99 Jahren

Von JILL LAWLESS und GREGORY KATZvor 10 Minuten

1 von 29DATEI – An diesem Mittwoch, dem 2. August 2017, nimmt der britische Prinz Philip in seiner Rolle als Generalkapitän der Royal Marines an einer Parade auf dem Vorplatz des Buckingham Palace im Zentrum von London teil. Laut Buckingham Palace ist Prinz Philip, Ehemann von Königin Elizabeth II., Im Alter von 99 Jahren gestorben. (Hannah McKay / Pool via AP, File)

Prinz Philip, Ehemann von Königin Elizabeth II., Stirbt im Alter von 99 Jahren

LONDON (AP) – Prinz Philip, der unbeschreibliche und hartnäckige Ehemann von Königin Elizabeth II., Der mehr als sieben Jahrzehnte damit verbracht hat, seine Frau in einer Rolle zu unterstützen, die sein Leben sowohl definierte als auch einschränkte, ist gestorben, sagte der Buckingham Palace am Freitag. Er war 99 Jahre alt.

Sein Leben umfasste fast ein Jahrhundert europäischer Geschichte , angefangen mit seiner Geburt als Mitglied der griechischen Königsfamilie bis hin zu Großbritanniens dienstältester Gemahlin während einer turbulenten Regierungszeit, in der die tausendjährige Monarchie gezwungen war, sich für das 21. neu zu erfinden Jahrhundert.

Er war bekannt für seine gelegentlich zutiefst beleidigenden Äußerungen – und für die spielerische Erfüllung von mehr als 20.000 königlichen Verpflichtungen, um die britischen Interessen im In- und Ausland zu stärken. Er leitete Hunderte von Wohltätigkeitsorganisationen, gründete Programme, die britischen Schulkindern bei der Teilnahme an herausfordernden Outdoor-Abenteuern halfen, und spielte eine wichtige Rolle bei der Erziehung seiner vier Kinder, darunter sein ältester Sohn, Prinz Charles, der Thronfolger.

Philip verbrachte Anfang dieses Jahres einen Monat im Krankenhaus, bevor er am 16. März freigelassen wurde.

“Mit tiefer Trauer hat Ihre Majestät, die Königin, den Tod ihres geliebten Mannes, Seiner Königlichen Hoheit, des Prinzen Philip, Herzog von Edinburgh, angekündigt”, sagte der Palast. “Seine königliche Hoheit ist heute Morgen friedlich in Windsor Castle verstorben.”

Youtube Video Thumbnail

MEHR ZUM LEBEN VON PRINZ PHILIP

Philip sah seine einzige Rolle darin, seine Frau zu unterstützen, die ihre Regierungszeit begann, als Großbritannien sich aus dem Imperium zurückzog und die Monarchie durch Jahrzehnte abnehmender sozialer Achtung und britischer Macht in eine moderne Welt lenkte, in der die Menschen von ihren Ikonen Intimität fordern.

In den 1970er Jahren sagte Michael Parker, ein alter Marinefreund und ehemaliger Privatsekretär des Prinzen, über ihn: „Er sagte mir am ersten Tag, als er mir meinen Job anbot, dass sein Job – erster, zweiter und letzter – niemals zu vermieten sei sie unten. “

Vor der Downing Street 10 bemerkte Premierminister Boris Johnson die Unterstützung, die Philip der Königin gewährte, und sagte, er habe „dazu beigetragen, die königliche Familie und die Monarchie so zu steuern, dass sie eine Institution bleibt, die für das Gleichgewicht und das Glück unseres nationalen Lebens unbestreitbar wichtig ist. ”

Die Königin, eine sehr private Person, die nicht extravaganten Zuneigungsbekundungen ausgesetzt war, nannte ihn einmal in der Öffentlichkeit „ihren Stein“.

Privat rief Philip seine Frau Lilibet an; aber er bezeichnete sie im Gespräch mit anderen als “Die Königin”.Prinzessin Elizabeth steht mit ihrem Ehemann, dem Herzog von Edinburgh, und ihren Kindern Prinz Charles und Prinzessin Anne 1951 in der Londoner Residenz des Paares im Clarence House.

Am Freitag wurde das Beileid von Staatsmännern und Königen auf der ganzen Welt ausgesprochen – von denen viele Philipps Witz und Persönlichkeit sowie seinen Dienst während des Zweiten Weltkriegs und darüber hinaus bemerkten.

US-Präsident Joe Biden und First Lady Jill Biden sagten, die Auswirkungen des jahrzehntelangen öffentlichen Dienstes des Prinzen seien in den von ihm vertretenen Anliegen offensichtlich, während der pakistanische Premierminister Imran Khan twitterte: „Großbritannien hat einen weisen Ältesten verloren, der von einem einzigartigen Geist erfüllt ist Öffentlicher Dienst.”

Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian sagte, sein Land “feiert das europäische und britische Schicksal eines Mannes, der nicht ohne Elan als Zeitgenosse für ein Jahrhundert der Prüfungen und Hoffnungen für unseren Kontinent diente.”

Die britische Politik wurde unterbrochen, und Zahlen aller Parteien drückten ihr Beileid aus. Die Regierung sagte, dass alle offiziellen Flaggen mit halbem Personal über alle Regierungsgebäude des Vereinigten Königreichs wehen würden.

Im Laufe der Jahrzehnte änderte sich Philipps Image von einem gutaussehenden, schneidigen Athleten zu einem arroganten und unempfindlichen Curmudgeon. In seinen späteren Jahren entwickelte sich das Bild schließlich zu dem eines lustigen und philosophischen Beobachters der Zeit, eines älteren Mannes mit schroffem Gesicht, der trotz seiner Beschwerden seine militärische Haltung beibehielt.

Die beliebte Netflix-Serie „The Crown“ gab Philip eine zentrale Rolle mit einem leicht rassigen, verwegenen Image. Er hat es nie öffentlich kommentiert, aber die Darstellung traf viele Briten, einschließlich jüngerer Zuschauer, die ihn nur als älteren Mann gekannt hatten.

Philipps Position war herausfordernd – es gibt keine offizielle Rolle für den Ehemann einer souveränen Königin – und sein Leben war geprägt von außergewöhnlichen Widersprüchen zwischen seinen öffentlichen und privaten Pflichten. Er ging in der Öffentlichkeit immer drei Schritte hinter seiner Frau her, um den Monarchen zu respektieren, aber zu Hause spielte er eine bedeutende Rolle. Dennoch hatte sein Sohn Charles als Thronfolger ein größeres Einkommen sowie Zugang zu den hochrangigen Regierungspapieren, die Philip nicht sehen durfte.

Philip näherte sich oft seinem ungewöhnlichen Platz am königlichen Tisch.

“Konstitutionell existiere ich nicht”, sagte Philip, der 2009 die dienstälteste Gemahlin in der britischen Geschichte wurde und Königin Charlotte übertraf, die im 18. Jahrhundert König George III heiratete.

Er kämpfte häufig darum, seinen Platz zu finden – eine Reibung, die sich später in der Entscheidung seines Enkels Prinz Harry niederschlug, königliche Pflichten aufzugeben.

https://interactives.ap.org/timeline/prince-philip

“Es gab keinen Präzedenzfall”, sagte er in einem seltenen Interview mit der BBC anlässlich seines 90. Geburtstages. „Wenn ich jemanden fragte:‚ Was erwartest du von mir? ‘ sie sahen alle leer aus. “

Nachdem Philip eine vielversprechende Seekarriere aufgegeben hatte, um Gemahlin zu werden, als Elizabeth im Alter von 25 Jahren Königin wurde, war er nicht zufrieden damit, am Rande zu bleiben und ein Leben in Leichtigkeit und Reichtum zu genießen. Er förderte die britische Industrie und Wissenschaft, setzte sich für Umweltschutz ein, lange bevor er in Mode kam, und reiste weit und häufig, um seine vielen Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen.

Bei diesen häufigen öffentlichen Auftritten entwickelte Philip den Ruf, ungeduldig und fordernd zu sein, und war manchmal bis zur Unhöflichkeit stumpf.

Viele Briten schätzten das, was sie als seine Neigung betrachteten, seine Meinung zu äußern, während andere Verhaltensweisen kritisierten, die sie als rassistisch, sexistisch oder berührungslos bezeichneten.

1995 fragte er beispielsweise einen schottischen Fahrlehrer: “Wie halten Sie die Eingeborenen lange genug vom Alkohol fern, um die Prüfung zu bestehen?” Sieben Jahre später in Australien, als er mit der Königin Aborigines besuchte, fragte er: “Wirfst du dich immer noch mit Speeren an?” Bei einem Besuch in einer Militärkaserne fragte er einen Seekadettenlehrer, ob sie in einem Stripclub arbeite.

Viele glauben, dass seine Neigung, seine Meinung zu sagen, bedeutete, dass er der Königin den notwendigen, ungeschminkten Rat gab.

“Die Art und Weise, wie er im britischen Monarchiesystem überlebte, war, sein eigener Mann zu sein, und das war eine Quelle der Unterstützung für die Königin”, sagte der königliche Historiker Robert Lacey. “Ihr ganzes Leben lang war sie von Männern umgeben, die sagten:” Ja, Ma’am “, und er war ein Mann, der ihr immer erzählte, wie es wirklich war oder zumindest wie er es sah.

Von links gehen der britische Prinz Philip, Prinz William, Earl Spencer, Prinz Harry und Prinz Charles während des Trauerzuges für Diana, Prinzessin von Wales am 6. September 1997 vor die Westminster Abbey. (AP Photo / Jeff J. Mitchell, Pool)

Lacey sagte zur Zeit der schwierigen Beziehungen der königlichen Familie zu Prinzessin Diana, nachdem ihre Ehe mit Charles zusammengebrochen war, Philip sprach mit Autorität für die Familie und zeigte, dass er sich nicht automatisch der Königin unterwarf.

Philipps Beziehung zu Diana wurde kompliziert, als ihre Trennung von Charles und ihre eventuelle Scheidung in einer Reihe öffentlicher Kämpfe stattfanden, die das Ansehen der Monarchie beschädigten.

Es wurde allgemein angenommen, dass er Dianas Verwendung von Rundfunkinterviews kritisierte, darunter eines, in dem sie Charles der Untreue beschuldigte. Aber Briefe zwischen Philip und Diana, die nach ihrem Tod veröffentlicht wurden, zeigten, dass der ältere Mann seine Schwiegertochter zeitweise unterstützte.

Nach Dianas Tod bei einem Autounfall in Paris im Jahr 1997 musste Philip die Vorwürfe des ehemaligen Harrods-Besitzers Mohamed Al Fayed ertragen, den Tod der Prinzessin geplant zu haben. Al Fayeds Sohn Dodi starb ebenfalls bei dem Absturz.

Während einer langwierigen Untersuchung ihres Todes wies ein hochrangiger Richter, der als Gerichtsmediziner fungierte, die Jury an, dass es keine Beweise für die Vorwürfe gegen Philip gab, der nicht öffentlich auf Al Fayeds Anschuldigungen reagierte.

Philipps letzte Jahre waren von Kontroversen und Rissen in der königlichen Familie getrübt.

Sein drittes Kind, Prinz Andrew, war in einen Skandal verwickelt wegen seiner Freundschaft mit Jeffrey Epstein, einem amerikanischen Finanzier, der 2019 in einem New Yorker Gefängnis starb, während er auf den Prozess wegen sexuellen Handels wartete.

Die US-Behörden beschuldigten Andrew, ihre Bitte, ihn als Zeugen zu interviewen, zurückgewiesen zu haben, und Andrew wurde von einer Frau beschuldigt, auf Epsteins Geheiß mehrere sexuelle Begegnungen mit dem Prinzen gehabt zu haben. Er bestritt die Forderung, zog sich jedoch inmitten des Skandals von den öffentlichen königlichen Pflichten zurück.

Die britische Königin Elizabeth II. Und Prinz Philip winken jungen Menschen im Clifford Park in Nassau nach ihrer Ankunft in Nassau auf den Bahamas am 15. Oktober 1977 zu. (AP Photo)

Anfang 2020 gaben Philipps Enkel Harry und seine Frau, die ehemalige amerikanische Schauspielerin Meghan Markle, bekannt, dass sie ihre königlichen Pflichten aufgeben und nach Nordamerika ziehen würden, um einer intensiven Medienprüfung zu entgehen, die sie für unerträglich hielten.

Letzten Monat gaben sie Oprah Winfrey ein explosives Interview, in dem sie sagten, Meghan habe als arbeitendes Familienmitglied Vernachlässigung und rassistische Einstellungen erlitten, obwohl Winfrey später sagte, Harry habe ihr gesagt, dass eine besonders verletzende Bemerkung nicht von einem seiner Großeltern stamme. Der Palast nannte die vom Ehepaar aufgeworfenen Fragen “besorgniserregend” und sagte, sie würden “von der Familie privat angesprochen”.

Philip wurde am 10. Juni 1921 am Esstisch im Haus seiner Eltern auf der griechischen Insel Korfu geboren. Er war das fünfte Kind und der einzige Sohn von Prinz Andrew, dem jüngeren Bruder des Königs von Griechenland. Sein Großvater war in den 1860er Jahren aus Dänemark gekommen, um von Griechenland als Monarch des Landes adoptiert zu werden.

Philipps Mutter war Prinzessin Alice von Battenberg, ein Nachkomme deutscher Fürsten. Wie seine zukünftige Frau Elizabeth war auch Philip ein Ururenkel von Königin Victoria.

Als Philip 18 Monate alt war, flohen seine Eltern nach Frankreich. Sein Vater, ein Befehlshaber der Armee, war nach einer verheerenden militärischen Niederlage der Türken vor Gericht gestellt worden. Nach britischer Intervention stimmte die griechische Junta zu, Andrew nicht zum Tode zu verurteilen, wenn er das Land verlässt.

Die Familie war nicht gerade arm, aber Philip sagte: „Uns ging es nicht gut“ – und sie kamen mit Hilfe von Verwandten aus. Später brachte er nur sein Marinegehalt in eine Ehe mit einer der reichsten Frauen der Welt ein.

Philipps Eltern trennten sich als Kind, und Andrew starb 1944 in Monte Carlo. Alice gründete einen Orden, der keinen Erfolg hatte, und verbrachte ihr Alter im Buckingham Palace. Als zurückgezogene Gestalt, oft in der Gewohnheit einer Nonne gekleidet, wurde sie von der britischen Öffentlichkeit kaum gesehen. Sie starb 1969 und wurde posthum von Großbritannien und Israel für die Unterbringung einer jüdischen Familie im von den Nazis besetzten Athen während des Krieges geehrt.

Philip ging in Großbritannien zur Schule und trat 1939 als Kadett in das Britannia Royal Naval College in Dartmouth ein. 1940 erhielt er seinen ersten Posten, durfte sich jedoch nicht in der Nähe des Hauptkriegsgebiets aufhalten, da er ein ausländischer Prinz einer neutralen Nation war. Als die italienische Invasion in Griechenland diese Neutralität beendete, schloss er sich dem Krieg an und diente auf Schlachtschiffen im Indischen Ozean, im Mittelmeerraum und im Pazifik.

Während seines Urlaubs in Großbritannien besuchte er seine königlichen Cousins ​​und am Ende des Krieges war klar, dass er Prinzessin Elizabeth, das älteste Kind und Erbe von König George VI, umwarb. Ihre Verlobung wurde am 10. Juli 1947 bekannt gegeben und sie heirateten am 20. November.

Nach einer anfänglichen Missbilligung, dass Elizabeth einen Ausländer heiratete, verliehen Philipps sportliche Fähigkeiten, sein gutes Aussehen und sein klares Gespräch der königlichen Familie einen deutlichen Glanz.

Elizabeth strahlte in seiner Gegenwart, und sie hatten einen Sohn und eine Tochter, während sie noch frei von den Verpflichtungen war, als Monarchin zu dienen.

Aber König George VI starb 1952 im Alter von 56 Jahren an Krebs.

Die britische Königin Elizabeth II. Sitzt neben Prinz Philip im House of Lords und wartet darauf, die Rede der Königin vor den Gesetzgebern in London am 9. Mai 2012 zu lesen. (AP Photo / Alastair Grant)

Philip musste seine Seekarriere aufgeben, und sein unterwürfiger Status wurde bei der Krönung offiziell besiegelt, als er vor seiner Frau kniete und versprach, „ihr Lehnsmann des Lebens und der Gliedmaßen und der irdischen Anbetung“ zu werden.

Die Veränderung in Philipps Leben war dramatisch.

“Innerhalb des Hauses und was auch immer wir getan haben, es war zusammen”, sagte Philip dem Biographen Basil Boothroyd über die Jahre, bevor Elizabeth Königin wurde. „Früher kamen Leute zu mir und fragten mich, was ich tun sollte. 1952 änderte sich das Ganze sehr, sehr erheblich. “

Boothroyd sagte: “Er hatte die Wahl, einfach mitzumachen, den zweiten Handschlag in der Empfangsleitung zu machen oder andere Steckdosen für seine platzenden Energien zu finden.”

Also übernahm Philip die Verwaltung der königlichen Güter und dehnte seine Reisen in alle Ecken der Welt aus, um eine Rolle für sich selbst aufzubauen.

Ab 1956 war er Patron und Vorsitzender des Kuratoriums für das größte Jugendaktivitätsprogramm in Großbritannien, den Duke of Edinburgh’s Award, ein Programm praktischer, kultureller und abenteuerlicher Aktivitäten für junge Menschen, das in über 100 Ländern existiert. Millionen britischer Kinder hatten Kontakt zu der Auszeichnung und ihren berühmten Camping-Expeditionen.

Er malte, sammelte moderne Kunst, interessierte sich für Industriedesign und plante einen Garten in Windsor Castle. Aber er sagte einmal: “Die Kunstwelt betrachtet mich als ein unkultiviertes, polospielendes Gerinnsel.”

Mit der Zeit wurden die berühmten blonden Haare dünner und das lange Gesicht mit den feinen Knochen bekam ein paar Linien. Er gab das Polo auf, blieb aber schlank und kräftig.

Auf den Vorschlag eines Freundes, sich etwas zu entspannen, soll der Prinz geantwortet haben: „Nun, was würde ich tun? Herumsitzen und stricken?

Die britische Königin Elizabeth II. Erscheint in Begleitung von Familienmitgliedern auf dem Balkon des Buckingham Palace während der Trooping The Colour-Parade im Zentrum von London am 14. Juni 2014. (AP Photo / Lefteris Pitarakis)

Aber als er 2011 90 Jahre alt wurde, sagte Philip der BBC, dass er seine Arbeitsbelastung “abbauen” würde und er rechnete damit, dass er “meinen Beitrag geleistet” habe.

In den nächsten Jahren kam es gelegentlich zu Krankenhausaufenthalten, als Philipps Gesundheit nachließ.

Er gab im Mai 2017 bekannt, dass er beabsichtige, von seinen königlichen Pflichten zurückzutreten, und er habe die Planung neuer Verpflichtungen eingestellt – nach ungefähr 22.000 königlichen Verpflichtungen seit der Krönung seiner Frau. 2019 gab er nach einem schweren Autounfall seinen Führerschein auf.

Philip wird von der Königin und ihren vier Kindern – Prinz Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward – sowie acht Enkelkindern und zehn Urenkelkindern überlebt.

___

Diese Geschichte wurde korrigiert, um zu zeigen, dass die Königin und Philip 10 Urenkel haben, nicht neun. Es wurde auch korrigiert, um zu zeigen, dass die Königin und er Ururenkel von Königin Victoria sind, keine Urenkel.

___

Katz und Associated Press-Autor Robert Barr haben vor ihrem Tod zu diesem Bericht beigetragen.

___

Die vollständige Berichterstattung von AP über den Tod von Prinz Philip finden Sie unter https://apnews.com/hub/prince-philip


Joe Biden erteilte Executive Orders zur Kontrolle von “Ghost Guns”. Es ist nicht sein erstes Mal, dass er das Problem der Waffengewalt in Amerika angeht

Joe Biden kündigt neue Waffenkontrollmaßnahmen an

US-Präsident Joe Biden hat neue Anweisungen für die Waffenkontrolle bekannt gegeben. Von Peter Marsh  ((AP: Andrew Harnik)

Joe Biden erteilte Executive Orders zur Kontrolle von “Ghost Guns”. Es ist nicht sein erstes Mal, dass er das Problem der Waffengewalt in Amerika angeht

Am Tag bevor US-Präsident Joe Biden neue Waffenkontrollmaßnahmen ankündigte, verzeichneten die USA ihre siebte Massenerschießung für 2021.

Die Pläne, die neuen Maßnahmen bekannt zu geben, waren bereits in Kraft, bevor ein ehemaliger NFL-Spieler in South Carolina fünf Menschen tötete.

Die Schießerei brachte Amerikas Todesopfer durch Massenerschießungen im Jahr 2021 auf 38, ein Problem, das Biden als “eine Epidemie, um Gottes willen” bezeichnete.

“Es muss aufhören”, sagte er.

Die neuen Waffenkontrollmaßnahmen sind begrenzt

Zu den neuen Maßnahmen gehören:

  • ein Durchgreifen gegen selbstorganisierte “Geistergewehre”
  • Eine Regeländerung zur Klassifizierung von Pistolen mit Stabilisierungsstreben als Kurzlaufgewehre
  • verspricht, mehr Daten zum Waffenhandel bereitzustellen
  • Investition in kommunale Gewaltinterventionsprogramme

“Ghost Guns” sind hausgemachte Waffen, die aus Teilen zusammengesetzt sind und keine Seriennummer haben, was es schwierig macht, sie aufzuspüren. In den USA ist es legal, eine “Geisterwaffe” in einem Haus zu bauen, und es ist keine Hintergrundüberprüfung erforderlich.

Ein Teilnehmer einer Kundgebung zeigt eine "Geisterwaffe"

Eine Person mit einer “Geisterpistole” aus 3D-gedruckten Teilen nimmt an einer Kundgebung teil. ((Reuters: Ford Fischer / News2Share)

Bidens neue Regel würde erfordern, dass “Ghost Gun” -Kits Seriennummern tragen und Käufer Hintergrundüberprüfungen erhalten.

Die neuen Regeln für Pistolen mit Stabilisierungsstreben, mit denen Pistolen effektiv in Gewehre verwandelt werden können, bedeuten, dass Käufer eine Bundeslizenz benötigen und ein gründlicheres Antragsverfahren durchlaufen.

“Die Vorstellung, dass in Amerika jeden Tag so viele Menschen an Waffengewalt sterben, ist ein Makel für unseren Charakter als Nation”, sagte Biden.

Es ist weit entfernt von dem, was Biden versprochen hat

Auf dem Weg zum Wahlkampf im Jahr 2020 versprach der US-Präsident, viel energischere Maßnahmen zur Bekämpfung der amerikanischen Waffengewalt zu ergreifen.

Sein Plan, der immer noch auf seiner Website verfügbar ist , versprach umfassende Maßnahmen wie ein Verbot von Angriffswaffen und einen Plan, die bereits auf Amerikas Straßen befindlichen zurückzukaufen.

Der Plan sah auch Hintergrundüberprüfungen für alle Waffenverkäufe und ein Verbot des Online-Verkaufs von Waffen und Munition vor.

Die heutigen neuen Maßnahmen sind jedoch weit davon entfernt, und dies liegt an der politischen Realität, mit der Biden im Kongress konfrontiert ist.

Seine neuen Regeln wurden per Executive Order erlassen, eine besondere Befugnis, mit der der US-Präsident ohne Zustimmung des Kongresses handeln kann.

Die Executive Orders sind jedoch begrenzt und Bidens ehrgeizigste Ziele müssten durch das Repräsentantenhaus und den Senat gehen.

Er sagte heute, er werde dieses Ziel nicht “aufgeben”.

 “Der Kongress kann noch viel mehr tun, um diese Bemühungen zu unterstützen. Und sie können es jetzt tun”, sagte Biden.

“Sie haben viele Gedanken und Gebete gesprochen – Mitglieder des Kongresses – aber sie haben kein einziges neues Bundesgesetz verabschiedet, um Waffengewalt zu reduzieren.

“Genug Gebete. Zeit für etwas Action.”

Trotz des begrenzten Umfangs der Befehle begrüßten die Befürworter der Waffenkontrolle die Schritte.

“Jede dieser Exekutivaktionen wird sich mit der Epidemie der Waffengewalt befassen, die während der Pandemie wütete, und das Versprechen von Präsident Biden, der stärkste Präsident für Waffensicherheit in der Geschichte zu sein, einhalten”, sagte John Feinblatt, Präsident von Everytown für Waffensicherheit. 

Der neue Präsident wurde mit einer Flut von Schießereien konfrontiert

Georgia shooting memorial

Die Spa-Shootings in Georgia waren nur eines von sechs Massen-Shootings in den USA im Jahr 2020.   (AFP: Megan Varner)

Noch vor seiner Amtseinführung hatte Biden darauf hingewiesen, dass die USA “vier historischen Krisen gleichzeitig ausgesetzt” seien, und die Coronavirus-Pandemie, die Wirtschaft, den Klimawandel und die Rassengerechtigkeit als die Themen bezeichnet, die er bei seinem Amtsantritt in Angriff nehmen wollte.

Heute erklärte er eine weitere mit sieben Massenerschießungen in den USA in nur acht Wochen. In den USA wurden im Jahr 2020 nur sechs Massenerschießungen verzeichnet.

Bei drei Schießereien im Februar (in Florida, Oklahoma und Minnesota) starben insgesamt 10 Menschen.

Am 16. März lösten Schießereien in drei Spas in Georgia Empörung über Gewalt gegen asiatische Amerikaner aus  und ließen acht Menschen sterben.

Sechs Tage später gab es eine Schießerei in einem Supermarkt in Colorado, bei der zehn Menschen starben.

Etwas mehr als eine Woche später wurden vier Menschen (einschließlich eines Kindes) bei einer Schießerei in einem Bürokomplex getötet.

Und am Tag bevor Biden die Regeln bekannt geben wollte, erschoss der ehemalige NFL-Spieler Phillip Adams tödlich fünf Menschen – einen prominenten Arzt und seine Frau, ihre beiden Enkelkinder und sich selbst. 

Die Flut von Schießereien löste Befürchtungen aus, dass gerade als Amerika aus einer dieser Krisen hervorging, eine andere die Lücke füllen würde .

Biden hat einmal die Waffenkontrolle bestanden. Sein zweiter Versuch fiel flach

Immerhin war der jetzige Präsident acht Jahre lang Vizepräsident unter Barack Obama.

Und kurz nachdem das Paar seine zweite Amtszeit gewonnen hatte, erlitten die USA an der Sandy Hook Elementary School eine der schlimmsten Massenerschießungen aller Zeiten. Insgesamt wurden 26 Menschen getötet, darunter 22 Kinder. 

Obama sheds a tear after the Connecticut school massacre

US-Präsident Barack Obama versuchte, scheiterte aber letztendlich daran, sinnvolle Maßnahmen zur Kontrolle von Waffen zu ergreifen. ((Reuters: Larry Downing )

Obama drängte auf die Einführung universeller Hintergrundüberprüfungen, eines Verbots von Angriffswaffen und eines Verbots von Magazinen mit hoher Kapazität. Ein überparteiliches Gesetz schaffte es schließlich vor den US-Senat, konnte jedoch nicht die 60 Stimmen gewinnen, die für die Verabschiedung erforderlich waren. Vier Demokraten aus Staaten mit hohem Waffenbesitz  stimmten gegen die Gesetzesvorlage.

Nach dem Aufruf von Waffenkontrolle „ die größte Enttäuschung“ seiner Präsidentschaft , im Jahr 2016 Obama seine präsidialen Vollmachten verwendet Kongress zu überspringen und unterzeichnete Verfügungen einige Lücken auf den Kauf einer Waffe zu ziehen und einige Hintergrund – Kontrollen verschärfen , aber die Aufträge beliefen sich auf wenig konkrete Maßnahmen zu Waffengewalt eindämmen .

Donald Trump kehrte später einen der Befehle um, der Menschen mit einigen psychischen Erkrankungen davon abhielt, Waffen zu kaufen.

Ohne einen kooperativen Kongress konnten Obama und Biden in ihren acht Jahren an der Macht nur wenig Waffenkontrolle erreichen, so dass einige sich fragen mussten, ob dies ihr größter politischer Misserfolg war .

Aber das ist nicht das einzige Mal, dass Biden die Waffenkontrolle übernommen hat. 

Als Senator im Jahr 1994 war er maßgeblich an der Verabschiedung des ersten Verbots von Angriffswaffen in Amerika beteiligt . Damals wie heute kontrollierten die Demokraten das Weiße Haus, das Repräsentantenhaus und den Senat.

Dieses Gesetz lief ein Jahrzehnt später aus, und die USA haben seitdem keine wesentlichen Maßnahmen zur Kontrolle von Waffen mehr ergriffen.

Der Kongress wird auch Biden nicht helfen

Genau wie damals, als er Vizepräsident war, arbeitet Biden mit einem Kongress zusammen, auf dem es unwahrscheinlich ist, dass neue Waffengesetzgebungen eingeführt werden.

Obwohl die Demokraten das Weiße Haus, das Repräsentantenhaus und den Senat kontrollieren, ist ihre Mehrheit gering.

Im Senat ist es so dünn wie es nur geht. Vizepräsidentin Kamala Harris bricht bei Bedarf die 50: 50-Spaltung.

Jede Aktion, die Biden durch den Kongress führen möchte, erfordert 60 Stimmen ( wegen des Filibusters, über den Sie hier mehr erfahren können ). Genau wie sein Vorgänger wird der Kongress wahrscheinlich alle neuen Waffenkontrollmaßnahmen blockieren.

Executive Orders sind jedoch keine langfristige Lösung. Sie können vom nächsten Präsidenten mit einem Federstrich rückgängig gemacht werden.

Und Exekutivmaßnahmen sind einer der Bereiche, in denen der Oberste Gerichtshof der USA die Befugnisse des Präsidenten überprüfen kann, indem er Anordnungen niederlegt, deren Regeln gegen die Verfassung verstoßen.

Eine der letzten und vielleicht folgenreichsten Handlungen von Donald Trump vor der Wahl war die Nominierung und Bestätigung von Richterin Amy Coney Barrett, die eine konservative 6-3-Mehrheit im Gericht festhielt.

Die Befehle wurden bereits von Republikanern und Waffenrechtsgruppen kritisiert, bevor die Einzelheiten veröffentlicht wurden.

Die National Rifle Association sagte in einer Erklärung, sie werde Bidens Exekutivmaßnahmen vor Gericht bekämpfen.

“Biden hat deutlich gemacht, dass es sein Ziel ist, die Rechte gesetzestreuer Waffenbesitzer einzuschränken, Kriminelle zu ignorieren und auf substanzielle Maßnahmen zu verzichten, die die Sicherheit der Amerikaner gewährleisten”, sagte Sprecherin Amy Hunter.

Quelle/Medienagenturen/abc.net.au/news/USA


Israelis: Die 31 Gründe des israelischen Rabbiners Chananya Weissman, warum ich den Impfstoff nicht nehme.

This image has an empty alt attribute; its file name is Israel-International-Criminal-Court-Netanyahu.jpg

von Brian Shilhavy Herausgeber, Health Impact News

Israelis rufen in die Welt, um die obligatorischen COVID-Injektionen zu stoppen, da beim Internationalen Strafgerichtshof Klage wegen Verstoßes gegen den Nürnberger Kodex eingereicht wird

Die ganze Welt sieht entsetzt zu, wie die Sterblichkeitsraten in Israel in die Höhe geschossen sind, seit die israelische Regierung einen Geheimvertrag mit Pfizer abgeschlossen hat, um der gesamten Bevölkerung ihre experimentellen COVID-Aufnahmen zu injizieren, die nun als Voraussetzung für die Teilnahme an der Gesellschaft vorgeschrieben sind. Sehen:

Die Sterblichkeitsrate in Israel steigt nach dem experimentellen Pfizer-COVID-Impfstoff sprunghaft an

Die National File berichtete in der vergangenen Woche, dass eine Gruppe israelischer Ärzte, Anwälte, Aktivisten und betroffener Bürger die Dienste der in Tel Aviv ansässigen Firma A. Suchovolsky & Co. Law in Anspruch genommen hat, um eine Strafanzeige beim Internationalen Strafgerichtshof einzureichen Die obligatorischen Impfgesetze verstoßen gegen den Nürnberger Kodex.

Israel war eine der ersten Nationen der Welt, die COVID-19-Impfstoffe in Auftrag gab und ein COVID-Passsystem einführte, das es Einzelpersonen nur ermöglicht, an der Gesellschaft – einschließlich des Handels – teilzunehmen, nachdem sie den Impfstoff erhalten und zur Teilnahme am System zugelassen wurden.

Jetzt verklagt eine Gruppe israelischer Juden die Netanjahu-Regierung vor einem internationalen Gericht und macht geltend, dass Israel gegen den Nürnberger Kodex verstößt, indem es Israelis im Wesentlichen einem medizinischen Experiment unter Verwendung der umstrittenen Impfstoffe unterwirft.

Jules Gomes berichtete für Church Militant und  schrieb:

Das  Anshe Ha-Emet-  Stipendium (Volk der Wahrheit) – bestehend aus israelischen Ärzten, Anwälten, Aktivisten und betroffenen Bürgern – beschwerte sich beim ICC-Staatsanwalt in Den Haag und beschuldigte die Regierung, ein nationales „medizinisches Experiment“ durchgeführt zu haben, ohne zuvor eine „Einverständniserklärung“ einzuholen . ”

„Als die Leiter des Gesundheitsministeriums sowie der Premierminister den Impfstoff in Israel vorstellten und mit der Impfung von Bewohnern Israels begannen, wurde den Geimpften nicht mitgeteilt, dass sie in der Praxis an einem medizinischen Experiment teilnehmen und dass sie Hierfür ist nach dem Nürnberger Kodex eine Zustimmung erforderlich “, heißt es in der Klage von Anshe Ha-Emet   .

Das in Tel Aviv ansässige Unternehmen A. Suchovolsky & Co. Law argumentiert, dass die Vereinbarung von Premierminister Benjamin Netanyahu mit Pfizer und Netanyahus eigenes Eingeständnis deutlich machen, dass Israels Impfkampagne mit Warp-Geschwindigkeit tatsächlich ein medizinisches Experiment ist und dass dies der Kern der Vereinbarung war . ”

Die Beschwerde wurde nun vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) angenommen und wird geprüft.

Der Nürnberger Kodex wurde “geschrieben, nachdem Nazi-Ärzte wegen ihrer medizinischen Experimente an KZ-Häftlingen vor Gericht gestellt wurden. Er besagt, dass es zutiefst unethisch ist, eine Person zur Teilnahme an medizinischen Experimenten zu zwingen oder zu zwingen”, so ein jüdischer Anthropologe. Die Hintermänner der Klage sind der Ansicht, dass dies besonders relevant ist, nachdem Pfizer-CEO Albert Bourla Israel aufgrund seiner sofortigen Akzeptanz des COVID-19-Impfstoffs des Unternehmens als „Labor der Welt“ bezeichnet hat.

Dies geschah, nachdem eine israelische Gruppe das grüne Passsystem des Landes abgelehnt hatte, das es nur denjenigen erlaubt, die den COVID-19-Impfstoff genommen oder eine Immunität gegen das Virus entwickelt haben, als „dämonisch“ und als „zweiter Holocaust“ Handel zu treiben und ihre Häuser zu verlassen. ”

Dies ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit.

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter The National File .

In einem Interview, das inzwischen von über einer halben Million Menschen gesehen wurde , hat Ilana Rachel Daniel einen emotionalen Aufschrei nach Hilfe aus Jerusalem, der Hauptstadt Israels, laut.

“Bürgerrechte werden aufgehoben und Menschen können erst nach der Impfung wieder an der Gesellschaft teilnehmen”, sagte Ilana Flavio Pasquino im BLCKBX-Studio über eine Live-Stream-Verbindung, der Ilana nach einem – noch – emotionaleren Audioclip auf Telegram aufspürte.

Ilana spricht über den Green Pass, das Freedom Bracelet, den mRNA-Impfstoff und Menschenrechtsverletzungen.

Ilana Rachel ist in Jerusalem als Gesundheitsberaterin und Informationsbeauftragte für eine neue politische Partei (Rappeh) tätig, die vom Regime stark abgelehnt wird. Die Eröffnung eines Banc-Kontos ist nicht möglich und Mitglieder der Partei werden auch in ihrem täglichen Leben vereitelt.

Sehen Sie sich ihre leidenschaftliche Bitte um Hilfe an (dies ist immer noch auf YouTube – wenn es verschwindet, lassen Sie es uns wissen). https://www.youtube.com/embed/WMsn0bj_P6o?feature=oembed&enablejsapi=1

Die 31 Gründe des israelischen Rabbiners Chananya Weissman, warum ich den Impfstoff nicht nehme

Rabbi Weissmann — 31 Gründe, sich nicht impfen zu lassen
1.Es ist kein Impfstoff.  Ein Impfstoff bietet per Definition Immunität gegen eine Krankheit. Dies bietet keine Immunität gegen irgendetwas. Im besten Fall verringert es lediglich die Wahrscheinlichkeit, einen schweren Virusfall zu bekommen, wenn man ihn abfängt. Daher ist es eine medizinische Behandlung, kein Impfstoff. Ich möchte keine medizinische Behandlung für eine Krankheit nehmen, die ich nicht habe.
2.Die Pharmaunternehmen, Politiker, medizinischen Einrichtungen und Medien haben sich zusammengeschlossen, um dies allgemein als Impfstoff zu bezeichnen, wenn es sich nicht um einen handelt, mit der Absicht, Menschen dazu zu bringen, sich sicherer zu fühlen, wenn sie sich einer medizinischen Behandlung unterziehen.  Weil sie betrügerisch sind, vertraue ich ihnen nicht und möchte nichts mit ihrer medizinischen Behandlung zu tun haben.
3.Der vermutete Nutzen dieser medizinischen Behandlung ist minimal und würde auf keinen Fall lange anhalten.  Das Establishment erkennt dies an und spricht bereits über zusätzliche Impfungen und eine ständig steigende Anzahl neuer „Impfstoffe“, die regelmäßig benötigt würden. Ich lehne es ab, mich in einen chronischen Patienten zu verwandeln, der regelmäßig Injektionen neuer pharmazeutischer Produkte erhält, nur um meine Chancen auf einen schweren Virusfall zu verringern, den diese Injektionen nicht einmal verhindern.
4.Ich kann meine Chancen auf einen schweren Virusfall verringern, indem ich mein Immunsystem auf natürliche Weise stärke.  Für den Fall, dass ich mich mit einem Virus infiziere, gibt es Vitamine und gut etablierte Medikamente, die wunderbare Ergebnisse bei der Abwehr der Krankheit erzielt haben, ohne die Risiken und Unbekannten dieser medizinischen Behandlung.
5.Die Einrichtung besteht darauf, dass diese medizinische Behandlung sicher ist.  Sie können dies unmöglich wissen, da die langfristigen Auswirkungen völlig unbekannt sind und für viele Jahre nicht bekannt sein werden. Sie mögen spekulieren, dass es sicher ist, aber es ist unaufrichtig für sie, eine solche Behauptung aufzustellen, die unmöglich bekannt sein kann. Weil sie unaufrichtig sind, vertraue ich ihnen nicht und ich möchte keinen Teil ihrer Behandlung.
6.Die Pharmaunternehmen haften nicht, wenn etwas schief geht, und können nicht verklagt werden.  Gleiches gilt für die Politiker, die diese Behandlung vorantreiben. Ich werde mir kein neues experimentelles Medizinprodukt injizieren, wenn die Menschen dahinter keine Haftung oder Verantwortung übernehmen, wenn etwas schief geht. Ich werde meine Gesundheit und mein Leben nicht riskieren, wenn sie sich weigern, etwas zu riskieren.
7.Der israelische Premierminister hat offen zugegeben, dass das israelische Volk das weltweite Labor für diese experimentelle Behandlung ist.  Ich bin nicht daran interessiert, ein Meerschweinchen zu sein oder meinen Körper der Wissenschaft zu spenden.
8.Israel erklärte sich bereit, medizinische Daten seiner Bürger mit einem ausländischen Pharmaunternehmen zu teilen, was ein wesentlicher Bestandteil seiner Vereinbarung ist, diese Behandlung zu erhalten.  Ich habe nie zugestimmt, dass meine persönlichen medizinischen Daten an eine solche Einrichtung weitergegeben werden, und ich wurde auch nicht gefragt. Ich werde nicht zu diesem schlechten Unternehmen beitragen.
9.Den Führungskräften und Vorstandsmitgliedern von Pfizer ist bekannt, dass sie trotz aller Fanfare und Zusicherungen keine eigene Behandlung erhalten haben.  Sie behaupten, dass sie es für unfair halten würden, „die Grenze zu überschreiten“. Dies ist eine absurde Ausrede, und es braucht unglaublich viel Chuzpe, um so etwas überhaupt zu sagen. Eine solche „Linie“ ist eine Erfindung ihrer eigenen Vorstellungskraft; Wenn sie ein paar Injektionen für sich selbst machen würden, würde niemand schlecht weinen. Darüber hinaus sind Milliardäre mit Privatjets und Privatinseln nicht dafür bekannt, in der Schlange zu stehen, bis Hunderte Millionen Bauern auf der ganzen Welt als erste alles erhalten, was diese Milliardäre für sich selbst wollen.
10.Die Medien des Establishments haben diese absurde Ausrede ohne Frage oder Besorgnis akzeptiert.  Darüber hinaus loben sie die Führungskräfte von Pfizer für ihre angebliche Selbstaufopferung, indem sie ihre eigene experimentelle Behandlung erst dann durchführen, wenn wir zuerst gehen. Da sie uns für solche Dummköpfe halten, vertraue ich ihnen nicht und möchte ihre neue Behandlung nicht. Sie können meinen Platz in der Schlange haben. Ich werde ganz hinten in der Reihe stehen.
11.Drei Fakten, die zusammengestellt werden müssen:Bill Gates wirbt für diese Impfstoffe als überlebenswichtig für die Menschheit.Bill Gates glaubt, dass die Welt zu viele Menschen hat und „entvölkert“ werden muss.Bill Gates, vielleicht der reichste Mann der Welt, wurde ebenfalls nicht injiziert. Keine Eile.Oh nein. Ich werde alle medizinischen Behandlungen weitergeben, die ich nehmen soll.
12.Die Einrichtung war völlig einseitig, um diese Behandlung zu feiern.  Die Politiker und Medien fordern die Menschen auf, dies sowohl als moralische als auch als bürgerliche Pflicht zu betrachten. Die Vorteile der Behandlung sind stark übertrieben, die Risiken werden ignoriert und die Unbekannten werden beiseite geschoben. Weil sie betrügerisch und manipulativ sind, werde ich mein persönliches Wohlbefinden nicht auf ihre Integrität setzen.
13.Es gibt eine intensive Propagandakampagne für Menschen, um diese Behandlung zu nehmen.  Politiker und Prominente machen Selfies von sich selbst, wenn sie injiziert werden (vielleicht geben sie in einigen Fällen vor, injiziert zu werden). Die Medien halten dies für die coolste, klügste, glücklichste und lustigste Sache, die es zu tun gibt. Es ist die am weitesten verbreitete Marketingkampagne in der Geschichte. Dies ist überhaupt nicht für eine medizinische Behandlung geeignet, geschweige denn für eine brandneue, und es lässt mich zurückschrecken.
14.Die Massen folgen im Schlepptau, veröffentlichen Bilder von sich selbst, denen eine Droge injiziert wurde, und nähren den Gruppenzwang, um dasselbe zu tun.  Das hat etwas sehr Besorgniserregendes und Krankes, und ich möchte keinen Teil davon. Ich habe nie Drogen genommen, nur weil “jeder es tut” und es cool ist. Ich werde jetzt bestimmt nicht anfangen.
15.Diejenigen, die Bedenken hinsichtlich dieser medizinischen Behandlung äußern, werden gemobbt, verleumdet, verspottet, zensiert, geächtet, bedroht und entlassen.  Dies schließt medizinische Fachkräfte ein, die wissenschaftlich fundierte Bedenken hinsichtlich der Droge haben, und Pflegekräfte, die gesehen haben, wie Menschen unter ihrer Anklage kurz nach der Injektion schreckliche Reaktionen und den Tod erlitten haben. Wenn das Establishment gute Leute reinigt, die alles riskieren, nur um Bedenken hinsichtlich einer neuen medizinischen Behandlung zu äußern – auch wenn sie sich nicht direkt dagegen aussprechen -, werde ich diesen mutigen Leuten jedes Mal über das Establishment vertrauen. Ich kann mir keinen einzigen ähnlichen Fall in der Geschichte vorstellen, in dem sich herausstellte, dass Wahrheit und Moral auf der Seite des Establishments stehen.
16.Dies ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit.
17.Es wird absichtlich nicht als das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit dargestellt, und die Tatsache, dass es überhaupt ein medizinisches Experiment ist, wird stark heruntergespielt.
18.Wären sie vorne mit den Massen, würden nur sehr wenige zustimmen, an einem solchen Experiment teilzunehmen.  Die Manipulation der Massen zur Teilnahme an einem medizinischen Experiment unter falschen Vorwänden verstößt gegen die Grundlagen der medizinischen Ethik und des demokratischen Rechts. Ich werde nicht zulassen, dass unethische Menschen, die sich auf ein solches Verhalten einlassen, mir etwas injizieren.
19.Die medizinische Einrichtung informiert die Menschen nicht darüber.  Sie sind zu Marketingagenten für ein experimentelles Medikament geworden und dienen großen Unternehmen und Politikern, die mit ihnen Geschäfte gemacht haben. Dies ist ein direkter Konflikt mit ihrem Auftrag, sich ausschließlich um das Wohlergehen der von ihnen betreuten Personen zu kümmern. Da das medizinische Establishment korrupt geworden ist und nichts weiter als ein unternehmerisches und politisches Instrument geworden ist, vertraue ich der experimentellen Droge nicht, die sie mir so dringend injizieren wollen.
20.Wir werden auf verschiedene Weise unter Druck gesetzt, injiziert zu werden, was gegen die medizinische Ethik und die Grundlagen der demokratischen Gesellschaft verstößt.  Der beste Weg, mich dazu zu bringen, etwas nicht zu tun, besteht darin, mich dazu zu zwingen, es zu tun.
21.Die Regierung hat ihr Protokoll in Bezug auf das Virus und die Behandlung für dreißig Jahre versiegelt.  Dies sind Informationen, die die Öffentlichkeit wissen darf, und die Regierung hat die Verantwortung zu teilen. Was vertuschen sie? Erwarten sie wirklich, dass ich glaube, dass bei all dem alles koscher ist und dass sie sich in erster Linie um meine Gesundheit kümmern? Das letzte Mal taten sie dies mit der jemenitischen Kinderaffäre. Wenn Sie damit nicht vertraut sind, schlagen Sie es nach. Jetzt ziehen sie den gleichen Shtick. Sie haben mich nicht das erste Mal getäuscht, und sie täuschen mich jetzt definitiv nicht.
22.Die Regierung kann unsere persönlichen medizinischen Daten an ausländische Unternehmen weitergeben, aber sie werden uns kein eigenes Protokoll zu diesem Thema mitteilen.  Ich bin raus.
23.Das Establishment hat Ärzte, Rabbiner, Medien und Massen angeworben, um Menschen anzusprechen, denen kein neues Medikament injiziert werden soll.  Wir werden die schlimmsten Namen genannt. Uns wird gesagt, dass wir an verrückte Verschwörungen glauben, dass wir gegen die Wissenschaft sind, dass wir egoistisch sind, dass wir Mörder sind, dass wir uns nicht um ältere Menschen kümmern, dass es unsere Schuld ist, dass die Regierung weiterhin drakonische Beschränkungen auferlegt die Öffentlichkeit. Es ist alles so, weil wir keine experimentelle Behandlung erhalten wollen, ohne dass Fragen gestellt werden. Uns wird sogar gesagt, dass wir eine religiöse Verpflichtung dazu haben und dass wir schwere Sünder sind, wenn wir dies nicht tun. Sie sagen, wenn wir nicht einverstanden sind, injiziert zu werden, sollten wir gezwungen sein, für immer in unseren Häusern zu bleiben und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen zu werden.
Dies ist schrecklich, widerlich, eine Perversion des gesunden Menschenverstandes, der Moral und der Tora. Es lässt mich zurückschrecken und zementiert mein Misstrauen gegenüber diesen Menschen und meinen Widerstand gegen die Einnahme ihrer experimentellen Droge nur noch weiter. Wie wagen sie es?
24.Ich kenne viele Menschen, denen eine Injektion verabreicht wurde, aber keiner von ihnen hat die Wissenschaft eingehend studiert, den potenziellen Nutzen sorgfältig gegen die Risiken abgewogen, diese Option mit anderen Alternativen verglichen, war wirklich informiert und entschied, dass diese medizinische Behandlung die beste Option für sie war . Im Gegenteil, sie wurden wegen des Hype, der Propaganda, des Drucks, der Angst und des blinden Vertrauens in das, was „die Mehrheit der Experten“ angeblich glaubte, injiziert (vorausgesetzt, SIE alle haben alles gründlich studiert und waren völlig objektiv, was höchst zweifelhaft ist ), blindes Vertrauen in das, wozu bestimmte einflussreiche Rabbiner sie aufforderten (ebenso wie oben), oder hysterische Angst, dass die einzige Möglichkeit darin bestand, injiziert zu werden oder ernsthaft an dem Virus zu erkranken. Wenn ich Massenhysterie und kultisches Verhalten im Zusammenhang mit einer medizinischen Behandlung sehe, bin ich äußerst misstrauisch und vermeide es.
25.Die Pharmaunternehmen haben eine lange und glorreiche Geschichte damit, Massenmord mit Wunderdrogen zu verursachen, die sie auf ahnungslose Bevölkerungsgruppen ausüben, selbst nachdem bereits ernsthafte Probleme bekannt geworden waren.  Anstatt die Pause-Taste zu drücken und die Vermarktung dieser Medikamente einzustellen, bis diese Probleme ordnungsgemäß untersucht werden konnten, haben die Pharmaunternehmen alles in ihrer Macht stehende getan, um die Informationen zu unterdrücken und ihre Produkte weiter voranzutreiben. Wenn Unternehmen und Menschen einen derart groben Mangel an Sorge um das menschliche Leben gezeigt haben, werde ich ihnen nicht vertrauen, wenn sie ein neues Wundermittel übertreiben. Dies ist nicht unser erstes Rodeo.
26.In der Tat kommen die Horrorgeschichten bereits mit Warp-Geschwindigkeit, aber die Politiker sind nicht im geringsten besorgt, das medizinische Establishment schiebt sie als nicht verwandt oder vernachlässigbar beiseite, die Medien ignorieren sie, die Pharmaunternehmen dampfen mit voller Geschwindigkeit voran und diejenigen, die eine rote Fahne hissen, werden weiterhin gemobbt, zensiert und bestraft.  Offensichtlich sind mein Leben und mein Wohlbefinden nicht ihr Hauptanliegen. Ich werde nicht ihr nächstes Meerschweinchen in ihrem Labor sein. Ich werde nicht riskieren, der nächste „Zufall“ zu sein.
27.Obwohl viele Menschen kurz nach der Injektion gestorben sind – einschließlich vollkommen gesunder junger Menschen -, dürfen wir nicht implizieren, dass die Injektion etwas damit zu tun hat.  Irgendwie ist das Anti-Wissenschaft und wird mehr Menschen sterben lassen. Ich glaube, dass das Ablehnen einer möglichen Verbindung, der Missbrauch von Menschen, die spekulieren, dass es eine Verbindung geben könnte, und das Zeigen der geringsten Neugier, auch nur zu untersuchen, ob es eine Verbindung geben könnte, Anti-Wissenschaft ist und sehr wohl dazu führen könnte, dass mehr Menschen sterben. Dieselben Leute glauben, dass ich verpflichtet bin, auch injiziert zu werden. Kein verdammter Dank.
28.Ich bin von der religiösen, kultischen Verehrung eines pharmazeutischen Produkts abgestoßen und werde an diesem Ritual nicht teilnehmen.
29.Mein „Gesundheitsdienstleister“ belästigt mich immer wieder mit Injektionen, hat mir jedoch keine Informationen zu dieser Behandlung oder möglichen Alternativen zur Verfügung gestellt.  Alles, was ich weiß, habe ich von anderen außerhalb des Establishments gelernt. Die Einverständniserklärung wurde zur Einverständniserklärung. Ich lehne ab.
30.Ich sehe all die Lügen, Korruption, Propaganda, Manipulation, Zensur, Mobbing, Verletzung der medizinischen Ethik, mangelnde Integrität im wissenschaftlichen Prozess, Unterdrückung unangenehmer Nebenwirkungen, Ablehnung berechtigter Bedenken, Hysterie, kultisches Verhalten, Ignoranz, Engstirnigkeit, Angst, medizinische und politische Tyrannei, Verschleierung von Protokollen, Mangel an wahrer Sorge um den Menschen Leben, mangelnde Achtung der grundlegenden Menschenrechte und Grundfreiheiten, Perversion der Tora und des gesunden Menschenverstandes, Dämonisierung guter Menschen, das größte medizinische Experiment aller Zeiten, das von gierigen, nicht vertrauenswürdigen, gottlosen Menschen durchgeführt wird, mangelnde Haftung für diejenigen, die dies fordern Ich riskiere alles … Ich sehe das alles und ich habe beschlossen, dass sie alle meinen Platz in der Schlange haben können. Ich werde mein Vertrauen auf Gott setzen. Ich werde den Verstand benutzen, mit dem er mich gesegnet hat, und meinen natürlichen Instinkten vertrauen. Was zum letzten Grund führt, der zusammenfasst, warum ich nicht “geimpft” werde.
31.Das Ganze stinkt.

Dies erschien ursprünglich auf  Gates of Vienna .

vaccineimpact.com