nz

Online Zeitung

Live aus Nantes Protest gegen Polizeigewalt in Frankreich.

Protest gegen Polizeigewalt in Frankreich – Schweigemarsch in Nantes

Demonstranten nehmen am Samstag, 3. August, an einem Schweigemarsch in den Straßen von Nantes teil. Anlass ist der Tod eines 24-jährigen Mannes, der im Juni bei einer Polizeiaktion in die Loire gefallen ist und dessen Leiche am Montag aus dem Fluss geborgen wurde. Auf den “Marsch des Schweigens” folgt eine Demonstration gegen die Brutalität der Polizei.

Die Leiche von Steve Maia Canico wurde mehrere hundert Meter von der Stelle entfernt gefunden, an der er in der Nacht vom 21. auf den 22. Juni zum letzten Mal gesehen wurde, als die Polizeikräfte bei einem Musikfestival die Feiernden auseinandergetrieben hatten. Bei der Aktion sollen Tränengas und Schlagstöcke eingesetzt worden sein. In dem Chaos stürzten damals 14 Menschen in die Loire.

Berichten zufolge gaben französische Behörden bekannt, dass sie potenzielle Störer daran hindern werden, Teile des Stadtzentrums zu erreichen, nachdem die “Gelbwesten”-Bewegung angekündigt hatte, sich dem Marsch anzuschließen. (rt)

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.