nz

Online Zeitung

USA beschuldigen zwei Russen wegen internationalen Hackings und Malware-Verschwörung.

Maksim Yakubets was accused of being the leader of a group of conspirators involved with Bugat malware and botnet, while his close associate Igor Turashev allegedly handled various functions for the conspiracy, the indictment said. — Reuters pic

Maksim Yakubets wurde vorgeworfen, der Anführer einer Gruppe von Verschwörern zu sein, die mit Bugat-Malware und Botnet zu tun hatten, während sein enger Mitarbeiter Igor Turashev angeblich verschiedene Funktionen für die Verschwörung wahrnahm, hieß es in der Anklageschrift. – Reuters Bild.

Medienwelt Kriminalitäten Hackings

USA beschuldigen zwei Russen wegen internationalen Hackings und Malware-Verschwörung.

WASHINGTON, 5. Dezember – Laut einer Anklage, die heute veröffentlicht wurde, wurden zwei russische Staatsbürger in den USA wegen eines mutmaßlichen mehrjährigen internationalen Plans zum Diebstahl von Geld und Eigentum angeklagt, indem sie Malware zum Hacken in Computer verwendeten.

Maksim Yakubets wurde vorgeworfen, der Anführer einer Gruppe von Verschwörern zu sein, die mit Bugat-Malware und Botnet zu tun hatten, während sein enger Mitarbeiter Igor Turashev angeblich verschiedene Funktionen für die Verschwörung wahrnahm, hieß es in der Anklageschrift.

Die Anklageschrift identifiziert Yakubets als einen der frühesten Benutzer einer Familie bösartiger Softwaretools namens Bugat – besser bekannt als Dridex -, die amerikanische Banken und Unternehmen seit mehr als acht Jahren belästigt.

Cybersecurity-Experten sagen, dass die Malware, die Ende 2011 erstmals aufgetaucht ist, für Schäden in Millionenhöhe weltweit verantwortlich ist. Experten haben lange spekuliert, dass die Malware die Idee einer russischen Hacking-Gruppe ist.

Die Verschwörung hat angeblich im November 2011 begonnen, und mehrere Einrichtungen – darunter eine Schule, eine Ölfirma und die First Commmonwealth Bank – waren laut der beim Bundesgericht in Pittsburgh eingereichten Anklage unter den Opfern der Angeklagten. Zwei der Transaktionen wurden über die Citibank in New York abgewickelt, heißt es in der Anklageschrift.

Die Anklage ist vom 12. November datiert, wurde aber heute entsiegelt.

Laut einer Erklärung des US-Justizministeriums werden die US-amerikanischen und britischen Behörden später heute detaillierte Anklagen gegen einen russischen Staatsbürger wegen Vorwürfen von Computer-Hacking und Bankbetrug erheben.

Diese Ankündigung bezeichnete den russischen Staatsbürger als “verantwortlich für zwei der schlimmsten Computer-Hacking- und Bankbetrugsprogramme des letzten Jahrzehnts”.

Malware ist ein Softwareprogramm, mit dem vertrauliche Informationen wie Kennwörter und Bankkontonummern von privaten Computern durch Installation von Viren und anderen Schadprogrammen erfasst werden.

Die Sprecher der First Commonwealth Bank und der Citibank reagierten nicht sofort auf Anfragen nach Kommentaren. – Reuters

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.