nz

Online zeitung

Trennung Folge; Verfolgungsjagd in Bayern.

Kriminalität.

Polizeiauto (Archivbild)

© CC BY 2.0 / Sebastian Rittau / Polizei im EinsatzPANORAMA19:15 04.07.2020Zum Kurzlink

Verfolgungsjagd in Bayern: Mann rammt Auto mit schwangerer Ex-Freundin.

Ein 22-Jähriger hat im bayerischen Rauhenebrach einen Wagen gerammt, in dem seine schwangere Ex-Freundin saß. Zuvor soll er das Auto mit hoher Geschwindigkeit verfolgt haben. Die Polizei geht von einer Eifersuchtstat aus.

Der Mann habe möglicherweise die Trennung von seiner Freundin noch nicht verkraftet, teilte die Polizei am Samstag mit. Er habe seine „Ex“ in dem Wagen eines anderen Mannes gesehen und daraufhin die Verfolgung aufgenommen. Nachdem er den vorausfahrenden Wagen gerammt habe, seien die vier Insassen in Panik geraten und hätten eine „waghalsige Flucht über die kurvenreichen Straßen“ begonnen, so die Polizei.

Der Beifahrer in dem Auto mit der schwangeren Frau habe während der Flucht die Polizei gerufen. Ein Beamter der Notrufzentrale konnte den 32-jährigen Fahrer beruhigen und ihn dazu bewegen, die waghalsige Flucht abzubrechen.

Der 22-Jährige wurde kurze Zeit später festgenommen. Der Fahrer soll angeblich leicht alkoholisiert gewesen sein. Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Der Führerschein wurde ihm abgenommen. Verletzt wurde niemand.

Quelle/sputnik/mka/gs/dpa

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle. Diese Seite befindet sich im Aufbau. Es ist wahr, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Der wahre Frieden der Presse ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El Nemr) se / nz.

Comments are closed.