NZ

Online Zeitung

Europol:Präsident von Kolumbien besucht Europol

Besuch des Präsidenten von Kolumbien

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM16. FEBRUAR 2022 Aktualisierungsdatum :16. Februar 2022

Präsident von Kolumbien besucht Europol

Den Haag,- Kolumbien und Europol verbindet eine enge Partnerschaft, die in den letzten zwei Jahrzehnten aufgebaut und entwickelt wurde. Das zwischen den beiden Parteien unterzeichnete Abkommen ist das bisher umfassendste, das Europol mit einem lateinamerikanischen Land geschlossen hat, und gilt als Modell für die internationale Zusammenarbeit bei der Strafverfolgung. 

Kolumbien entsendet Verbindungsbeamte der kolumbianischen Nationalpolizei zum Hauptquartier von Europol, um Seite an Seite mit Kollegen aus über 40 Ländern zu arbeiten.

In Gesprächen mit dem Exekutivdirektor von Europol wurde der Präsident darüber informiert, wie die globale Sicherheitsarchitektur von Europol die kolumbianischen Behörden unterstützt. Die Ermittlung von Bereichen für eine verstärkte Zusammenarbeit und zusätzliche operative Unterstützung zur Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität, insbesondere des Drogenhandels, war ein zentrales Thema der Diskussionen. 

Besuch des Präsidenten von Kolumbien

Catherine de Bolle sagte, „Kolumbien ist ein wichtiger regionaler Akteur für Europol in Lateinamerika, und wir arbeiten in einer Reihe von Schlüsselbereichen eng mit der kolumbianischen Nationalpolizei zusammen, darunter der Kampf gegen den Drogenhandel, die Identifizierung hochwertiger Ziele und Cyberkriminalität. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Verflechtung der internationalen Kriminalität ist die Notwendigkeit, diese Zusammenarbeit zu verstärken, von größter Bedeutung. Europol wird weiterhin eng mit seinem vertrauenswürdigen lateinamerikanischen Partner zusammenarbeiten, um grenzüberschreitende Kriminalität aus allen Teilen der Welt zu bekämpfen.“

Anlässlich dieses Besuchs wurden Europol und seinem Exekutivdirektor vom kolumbianischen Präsidenten Medaillen in Anerkennung der Unterstützung Europols für die kolumbianische Nationalpolizei im Kampf gegen die schwere organisierte Kriminalität überreicht.

Quelle/europol.eu

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.