nz

Online Zeitung

Israelis: Die 31 Gründe des israelischen Rabbiners Chananya Weissman, warum ich den Impfstoff nicht nehme.

This image has an empty alt attribute; its file name is Israel-International-Criminal-Court-Netanyahu.jpg

von Brian Shilhavy Herausgeber, Health Impact News

Israelis rufen in die Welt, um die obligatorischen COVID-Injektionen zu stoppen, da beim Internationalen Strafgerichtshof Klage wegen Verstoßes gegen den Nürnberger Kodex eingereicht wird

Die ganze Welt sieht entsetzt zu, wie die Sterblichkeitsraten in Israel in die Höhe geschossen sind, seit die israelische Regierung einen Geheimvertrag mit Pfizer abgeschlossen hat, um der gesamten Bevölkerung ihre experimentellen COVID-Aufnahmen zu injizieren, die nun als Voraussetzung für die Teilnahme an der Gesellschaft vorgeschrieben sind. Sehen:

Die Sterblichkeitsrate in Israel steigt nach dem experimentellen Pfizer-COVID-Impfstoff sprunghaft an

Die National File berichtete in der vergangenen Woche, dass eine Gruppe israelischer Ärzte, Anwälte, Aktivisten und betroffener Bürger die Dienste der in Tel Aviv ansässigen Firma A. Suchovolsky & Co. Law in Anspruch genommen hat, um eine Strafanzeige beim Internationalen Strafgerichtshof einzureichen Die obligatorischen Impfgesetze verstoßen gegen den Nürnberger Kodex.

Israel war eine der ersten Nationen der Welt, die COVID-19-Impfstoffe in Auftrag gab und ein COVID-Passsystem einführte, das es Einzelpersonen nur ermöglicht, an der Gesellschaft – einschließlich des Handels – teilzunehmen, nachdem sie den Impfstoff erhalten und zur Teilnahme am System zugelassen wurden.

Jetzt verklagt eine Gruppe israelischer Juden die Netanjahu-Regierung vor einem internationalen Gericht und macht geltend, dass Israel gegen den Nürnberger Kodex verstößt, indem es Israelis im Wesentlichen einem medizinischen Experiment unter Verwendung der umstrittenen Impfstoffe unterwirft.

Jules Gomes berichtete für Church Militant und  schrieb:

Das  Anshe Ha-Emet-  Stipendium (Volk der Wahrheit) – bestehend aus israelischen Ärzten, Anwälten, Aktivisten und betroffenen Bürgern – beschwerte sich beim ICC-Staatsanwalt in Den Haag und beschuldigte die Regierung, ein nationales „medizinisches Experiment“ durchgeführt zu haben, ohne zuvor eine „Einverständniserklärung“ einzuholen . ”

„Als die Leiter des Gesundheitsministeriums sowie der Premierminister den Impfstoff in Israel vorstellten und mit der Impfung von Bewohnern Israels begannen, wurde den Geimpften nicht mitgeteilt, dass sie in der Praxis an einem medizinischen Experiment teilnehmen und dass sie Hierfür ist nach dem Nürnberger Kodex eine Zustimmung erforderlich “, heißt es in der Klage von Anshe Ha-Emet   .

Das in Tel Aviv ansässige Unternehmen A. Suchovolsky & Co. Law argumentiert, dass die Vereinbarung von Premierminister Benjamin Netanyahu mit Pfizer und Netanyahus eigenes Eingeständnis deutlich machen, dass Israels Impfkampagne mit Warp-Geschwindigkeit tatsächlich ein medizinisches Experiment ist und dass dies der Kern der Vereinbarung war . ”

Die Beschwerde wurde nun vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) angenommen und wird geprüft.

Der Nürnberger Kodex wurde “geschrieben, nachdem Nazi-Ärzte wegen ihrer medizinischen Experimente an KZ-Häftlingen vor Gericht gestellt wurden. Er besagt, dass es zutiefst unethisch ist, eine Person zur Teilnahme an medizinischen Experimenten zu zwingen oder zu zwingen”, so ein jüdischer Anthropologe. Die Hintermänner der Klage sind der Ansicht, dass dies besonders relevant ist, nachdem Pfizer-CEO Albert Bourla Israel aufgrund seiner sofortigen Akzeptanz des COVID-19-Impfstoffs des Unternehmens als „Labor der Welt“ bezeichnet hat.

Dies geschah, nachdem eine israelische Gruppe das grüne Passsystem des Landes abgelehnt hatte, das es nur denjenigen erlaubt, die den COVID-19-Impfstoff genommen oder eine Immunität gegen das Virus entwickelt haben, als „dämonisch“ und als „zweiter Holocaust“ Handel zu treiben und ihre Häuser zu verlassen. ”

Dies ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit.

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter The National File .

In einem Interview, das inzwischen von über einer halben Million Menschen gesehen wurde , hat Ilana Rachel Daniel einen emotionalen Aufschrei nach Hilfe aus Jerusalem, der Hauptstadt Israels, laut.

“Bürgerrechte werden aufgehoben und Menschen können erst nach der Impfung wieder an der Gesellschaft teilnehmen”, sagte Ilana Flavio Pasquino im BLCKBX-Studio über eine Live-Stream-Verbindung, der Ilana nach einem – noch – emotionaleren Audioclip auf Telegram aufspürte.

Ilana spricht über den Green Pass, das Freedom Bracelet, den mRNA-Impfstoff und Menschenrechtsverletzungen.

Ilana Rachel ist in Jerusalem als Gesundheitsberaterin und Informationsbeauftragte für eine neue politische Partei (Rappeh) tätig, die vom Regime stark abgelehnt wird. Die Eröffnung eines Banc-Kontos ist nicht möglich und Mitglieder der Partei werden auch in ihrem täglichen Leben vereitelt.

Sehen Sie sich ihre leidenschaftliche Bitte um Hilfe an (dies ist immer noch auf YouTube – wenn es verschwindet, lassen Sie es uns wissen). https://www.youtube.com/embed/WMsn0bj_P6o?feature=oembed&enablejsapi=1

Die 31 Gründe des israelischen Rabbiners Chananya Weissman, warum ich den Impfstoff nicht nehme

Rabbi Weissmann — 31 Gründe, sich nicht impfen zu lassen
1.Es ist kein Impfstoff.  Ein Impfstoff bietet per Definition Immunität gegen eine Krankheit. Dies bietet keine Immunität gegen irgendetwas. Im besten Fall verringert es lediglich die Wahrscheinlichkeit, einen schweren Virusfall zu bekommen, wenn man ihn abfängt. Daher ist es eine medizinische Behandlung, kein Impfstoff. Ich möchte keine medizinische Behandlung für eine Krankheit nehmen, die ich nicht habe.
2.Die Pharmaunternehmen, Politiker, medizinischen Einrichtungen und Medien haben sich zusammengeschlossen, um dies allgemein als Impfstoff zu bezeichnen, wenn es sich nicht um einen handelt, mit der Absicht, Menschen dazu zu bringen, sich sicherer zu fühlen, wenn sie sich einer medizinischen Behandlung unterziehen.  Weil sie betrügerisch sind, vertraue ich ihnen nicht und möchte nichts mit ihrer medizinischen Behandlung zu tun haben.
3.Der vermutete Nutzen dieser medizinischen Behandlung ist minimal und würde auf keinen Fall lange anhalten.  Das Establishment erkennt dies an und spricht bereits über zusätzliche Impfungen und eine ständig steigende Anzahl neuer „Impfstoffe“, die regelmäßig benötigt würden. Ich lehne es ab, mich in einen chronischen Patienten zu verwandeln, der regelmäßig Injektionen neuer pharmazeutischer Produkte erhält, nur um meine Chancen auf einen schweren Virusfall zu verringern, den diese Injektionen nicht einmal verhindern.
4.Ich kann meine Chancen auf einen schweren Virusfall verringern, indem ich mein Immunsystem auf natürliche Weise stärke.  Für den Fall, dass ich mich mit einem Virus infiziere, gibt es Vitamine und gut etablierte Medikamente, die wunderbare Ergebnisse bei der Abwehr der Krankheit erzielt haben, ohne die Risiken und Unbekannten dieser medizinischen Behandlung.
5.Die Einrichtung besteht darauf, dass diese medizinische Behandlung sicher ist.  Sie können dies unmöglich wissen, da die langfristigen Auswirkungen völlig unbekannt sind und für viele Jahre nicht bekannt sein werden. Sie mögen spekulieren, dass es sicher ist, aber es ist unaufrichtig für sie, eine solche Behauptung aufzustellen, die unmöglich bekannt sein kann. Weil sie unaufrichtig sind, vertraue ich ihnen nicht und ich möchte keinen Teil ihrer Behandlung.
6.Die Pharmaunternehmen haften nicht, wenn etwas schief geht, und können nicht verklagt werden.  Gleiches gilt für die Politiker, die diese Behandlung vorantreiben. Ich werde mir kein neues experimentelles Medizinprodukt injizieren, wenn die Menschen dahinter keine Haftung oder Verantwortung übernehmen, wenn etwas schief geht. Ich werde meine Gesundheit und mein Leben nicht riskieren, wenn sie sich weigern, etwas zu riskieren.
7.Der israelische Premierminister hat offen zugegeben, dass das israelische Volk das weltweite Labor für diese experimentelle Behandlung ist.  Ich bin nicht daran interessiert, ein Meerschweinchen zu sein oder meinen Körper der Wissenschaft zu spenden.
8.Israel erklärte sich bereit, medizinische Daten seiner Bürger mit einem ausländischen Pharmaunternehmen zu teilen, was ein wesentlicher Bestandteil seiner Vereinbarung ist, diese Behandlung zu erhalten.  Ich habe nie zugestimmt, dass meine persönlichen medizinischen Daten an eine solche Einrichtung weitergegeben werden, und ich wurde auch nicht gefragt. Ich werde nicht zu diesem schlechten Unternehmen beitragen.
9.Den Führungskräften und Vorstandsmitgliedern von Pfizer ist bekannt, dass sie trotz aller Fanfare und Zusicherungen keine eigene Behandlung erhalten haben.  Sie behaupten, dass sie es für unfair halten würden, „die Grenze zu überschreiten“. Dies ist eine absurde Ausrede, und es braucht unglaublich viel Chuzpe, um so etwas überhaupt zu sagen. Eine solche „Linie“ ist eine Erfindung ihrer eigenen Vorstellungskraft; Wenn sie ein paar Injektionen für sich selbst machen würden, würde niemand schlecht weinen. Darüber hinaus sind Milliardäre mit Privatjets und Privatinseln nicht dafür bekannt, in der Schlange zu stehen, bis Hunderte Millionen Bauern auf der ganzen Welt als erste alles erhalten, was diese Milliardäre für sich selbst wollen.
10.Die Medien des Establishments haben diese absurde Ausrede ohne Frage oder Besorgnis akzeptiert.  Darüber hinaus loben sie die Führungskräfte von Pfizer für ihre angebliche Selbstaufopferung, indem sie ihre eigene experimentelle Behandlung erst dann durchführen, wenn wir zuerst gehen. Da sie uns für solche Dummköpfe halten, vertraue ich ihnen nicht und möchte ihre neue Behandlung nicht. Sie können meinen Platz in der Schlange haben. Ich werde ganz hinten in der Reihe stehen.
11.Drei Fakten, die zusammengestellt werden müssen:Bill Gates wirbt für diese Impfstoffe als überlebenswichtig für die Menschheit.Bill Gates glaubt, dass die Welt zu viele Menschen hat und „entvölkert“ werden muss.Bill Gates, vielleicht der reichste Mann der Welt, wurde ebenfalls nicht injiziert. Keine Eile.Oh nein. Ich werde alle medizinischen Behandlungen weitergeben, die ich nehmen soll.
12.Die Einrichtung war völlig einseitig, um diese Behandlung zu feiern.  Die Politiker und Medien fordern die Menschen auf, dies sowohl als moralische als auch als bürgerliche Pflicht zu betrachten. Die Vorteile der Behandlung sind stark übertrieben, die Risiken werden ignoriert und die Unbekannten werden beiseite geschoben. Weil sie betrügerisch und manipulativ sind, werde ich mein persönliches Wohlbefinden nicht auf ihre Integrität setzen.
13.Es gibt eine intensive Propagandakampagne für Menschen, um diese Behandlung zu nehmen.  Politiker und Prominente machen Selfies von sich selbst, wenn sie injiziert werden (vielleicht geben sie in einigen Fällen vor, injiziert zu werden). Die Medien halten dies für die coolste, klügste, glücklichste und lustigste Sache, die es zu tun gibt. Es ist die am weitesten verbreitete Marketingkampagne in der Geschichte. Dies ist überhaupt nicht für eine medizinische Behandlung geeignet, geschweige denn für eine brandneue, und es lässt mich zurückschrecken.
14.Die Massen folgen im Schlepptau, veröffentlichen Bilder von sich selbst, denen eine Droge injiziert wurde, und nähren den Gruppenzwang, um dasselbe zu tun.  Das hat etwas sehr Besorgniserregendes und Krankes, und ich möchte keinen Teil davon. Ich habe nie Drogen genommen, nur weil “jeder es tut” und es cool ist. Ich werde jetzt bestimmt nicht anfangen.
15.Diejenigen, die Bedenken hinsichtlich dieser medizinischen Behandlung äußern, werden gemobbt, verleumdet, verspottet, zensiert, geächtet, bedroht und entlassen.  Dies schließt medizinische Fachkräfte ein, die wissenschaftlich fundierte Bedenken hinsichtlich der Droge haben, und Pflegekräfte, die gesehen haben, wie Menschen unter ihrer Anklage kurz nach der Injektion schreckliche Reaktionen und den Tod erlitten haben. Wenn das Establishment gute Leute reinigt, die alles riskieren, nur um Bedenken hinsichtlich einer neuen medizinischen Behandlung zu äußern – auch wenn sie sich nicht direkt dagegen aussprechen -, werde ich diesen mutigen Leuten jedes Mal über das Establishment vertrauen. Ich kann mir keinen einzigen ähnlichen Fall in der Geschichte vorstellen, in dem sich herausstellte, dass Wahrheit und Moral auf der Seite des Establishments stehen.
16.Dies ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit.
17.Es wird absichtlich nicht als das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Menschheit dargestellt, und die Tatsache, dass es überhaupt ein medizinisches Experiment ist, wird stark heruntergespielt.
18.Wären sie vorne mit den Massen, würden nur sehr wenige zustimmen, an einem solchen Experiment teilzunehmen.  Die Manipulation der Massen zur Teilnahme an einem medizinischen Experiment unter falschen Vorwänden verstößt gegen die Grundlagen der medizinischen Ethik und des demokratischen Rechts. Ich werde nicht zulassen, dass unethische Menschen, die sich auf ein solches Verhalten einlassen, mir etwas injizieren.
19.Die medizinische Einrichtung informiert die Menschen nicht darüber.  Sie sind zu Marketingagenten für ein experimentelles Medikament geworden und dienen großen Unternehmen und Politikern, die mit ihnen Geschäfte gemacht haben. Dies ist ein direkter Konflikt mit ihrem Auftrag, sich ausschließlich um das Wohlergehen der von ihnen betreuten Personen zu kümmern. Da das medizinische Establishment korrupt geworden ist und nichts weiter als ein unternehmerisches und politisches Instrument geworden ist, vertraue ich der experimentellen Droge nicht, die sie mir so dringend injizieren wollen.
20.Wir werden auf verschiedene Weise unter Druck gesetzt, injiziert zu werden, was gegen die medizinische Ethik und die Grundlagen der demokratischen Gesellschaft verstößt.  Der beste Weg, mich dazu zu bringen, etwas nicht zu tun, besteht darin, mich dazu zu zwingen, es zu tun.
21.Die Regierung hat ihr Protokoll in Bezug auf das Virus und die Behandlung für dreißig Jahre versiegelt.  Dies sind Informationen, die die Öffentlichkeit wissen darf, und die Regierung hat die Verantwortung zu teilen. Was vertuschen sie? Erwarten sie wirklich, dass ich glaube, dass bei all dem alles koscher ist und dass sie sich in erster Linie um meine Gesundheit kümmern? Das letzte Mal taten sie dies mit der jemenitischen Kinderaffäre. Wenn Sie damit nicht vertraut sind, schlagen Sie es nach. Jetzt ziehen sie den gleichen Shtick. Sie haben mich nicht das erste Mal getäuscht, und sie täuschen mich jetzt definitiv nicht.
22.Die Regierung kann unsere persönlichen medizinischen Daten an ausländische Unternehmen weitergeben, aber sie werden uns kein eigenes Protokoll zu diesem Thema mitteilen.  Ich bin raus.
23.Das Establishment hat Ärzte, Rabbiner, Medien und Massen angeworben, um Menschen anzusprechen, denen kein neues Medikament injiziert werden soll.  Wir werden die schlimmsten Namen genannt. Uns wird gesagt, dass wir an verrückte Verschwörungen glauben, dass wir gegen die Wissenschaft sind, dass wir egoistisch sind, dass wir Mörder sind, dass wir uns nicht um ältere Menschen kümmern, dass es unsere Schuld ist, dass die Regierung weiterhin drakonische Beschränkungen auferlegt die Öffentlichkeit. Es ist alles so, weil wir keine experimentelle Behandlung erhalten wollen, ohne dass Fragen gestellt werden. Uns wird sogar gesagt, dass wir eine religiöse Verpflichtung dazu haben und dass wir schwere Sünder sind, wenn wir dies nicht tun. Sie sagen, wenn wir nicht einverstanden sind, injiziert zu werden, sollten wir gezwungen sein, für immer in unseren Häusern zu bleiben und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen zu werden.
Dies ist schrecklich, widerlich, eine Perversion des gesunden Menschenverstandes, der Moral und der Tora. Es lässt mich zurückschrecken und zementiert mein Misstrauen gegenüber diesen Menschen und meinen Widerstand gegen die Einnahme ihrer experimentellen Droge nur noch weiter. Wie wagen sie es?
24.Ich kenne viele Menschen, denen eine Injektion verabreicht wurde, aber keiner von ihnen hat die Wissenschaft eingehend studiert, den potenziellen Nutzen sorgfältig gegen die Risiken abgewogen, diese Option mit anderen Alternativen verglichen, war wirklich informiert und entschied, dass diese medizinische Behandlung die beste Option für sie war . Im Gegenteil, sie wurden wegen des Hype, der Propaganda, des Drucks, der Angst und des blinden Vertrauens in das, was „die Mehrheit der Experten“ angeblich glaubte, injiziert (vorausgesetzt, SIE alle haben alles gründlich studiert und waren völlig objektiv, was höchst zweifelhaft ist ), blindes Vertrauen in das, wozu bestimmte einflussreiche Rabbiner sie aufforderten (ebenso wie oben), oder hysterische Angst, dass die einzige Möglichkeit darin bestand, injiziert zu werden oder ernsthaft an dem Virus zu erkranken. Wenn ich Massenhysterie und kultisches Verhalten im Zusammenhang mit einer medizinischen Behandlung sehe, bin ich äußerst misstrauisch und vermeide es.
25.Die Pharmaunternehmen haben eine lange und glorreiche Geschichte damit, Massenmord mit Wunderdrogen zu verursachen, die sie auf ahnungslose Bevölkerungsgruppen ausüben, selbst nachdem bereits ernsthafte Probleme bekannt geworden waren.  Anstatt die Pause-Taste zu drücken und die Vermarktung dieser Medikamente einzustellen, bis diese Probleme ordnungsgemäß untersucht werden konnten, haben die Pharmaunternehmen alles in ihrer Macht stehende getan, um die Informationen zu unterdrücken und ihre Produkte weiter voranzutreiben. Wenn Unternehmen und Menschen einen derart groben Mangel an Sorge um das menschliche Leben gezeigt haben, werde ich ihnen nicht vertrauen, wenn sie ein neues Wundermittel übertreiben. Dies ist nicht unser erstes Rodeo.
26.In der Tat kommen die Horrorgeschichten bereits mit Warp-Geschwindigkeit, aber die Politiker sind nicht im geringsten besorgt, das medizinische Establishment schiebt sie als nicht verwandt oder vernachlässigbar beiseite, die Medien ignorieren sie, die Pharmaunternehmen dampfen mit voller Geschwindigkeit voran und diejenigen, die eine rote Fahne hissen, werden weiterhin gemobbt, zensiert und bestraft.  Offensichtlich sind mein Leben und mein Wohlbefinden nicht ihr Hauptanliegen. Ich werde nicht ihr nächstes Meerschweinchen in ihrem Labor sein. Ich werde nicht riskieren, der nächste „Zufall“ zu sein.
27.Obwohl viele Menschen kurz nach der Injektion gestorben sind – einschließlich vollkommen gesunder junger Menschen -, dürfen wir nicht implizieren, dass die Injektion etwas damit zu tun hat.  Irgendwie ist das Anti-Wissenschaft und wird mehr Menschen sterben lassen. Ich glaube, dass das Ablehnen einer möglichen Verbindung, der Missbrauch von Menschen, die spekulieren, dass es eine Verbindung geben könnte, und das Zeigen der geringsten Neugier, auch nur zu untersuchen, ob es eine Verbindung geben könnte, Anti-Wissenschaft ist und sehr wohl dazu führen könnte, dass mehr Menschen sterben. Dieselben Leute glauben, dass ich verpflichtet bin, auch injiziert zu werden. Kein verdammter Dank.
28.Ich bin von der religiösen, kultischen Verehrung eines pharmazeutischen Produkts abgestoßen und werde an diesem Ritual nicht teilnehmen.
29.Mein „Gesundheitsdienstleister“ belästigt mich immer wieder mit Injektionen, hat mir jedoch keine Informationen zu dieser Behandlung oder möglichen Alternativen zur Verfügung gestellt.  Alles, was ich weiß, habe ich von anderen außerhalb des Establishments gelernt. Die Einverständniserklärung wurde zur Einverständniserklärung. Ich lehne ab.
30.Ich sehe all die Lügen, Korruption, Propaganda, Manipulation, Zensur, Mobbing, Verletzung der medizinischen Ethik, mangelnde Integrität im wissenschaftlichen Prozess, Unterdrückung unangenehmer Nebenwirkungen, Ablehnung berechtigter Bedenken, Hysterie, kultisches Verhalten, Ignoranz, Engstirnigkeit, Angst, medizinische und politische Tyrannei, Verschleierung von Protokollen, Mangel an wahrer Sorge um den Menschen Leben, mangelnde Achtung der grundlegenden Menschenrechte und Grundfreiheiten, Perversion der Tora und des gesunden Menschenverstandes, Dämonisierung guter Menschen, das größte medizinische Experiment aller Zeiten, das von gierigen, nicht vertrauenswürdigen, gottlosen Menschen durchgeführt wird, mangelnde Haftung für diejenigen, die dies fordern Ich riskiere alles … Ich sehe das alles und ich habe beschlossen, dass sie alle meinen Platz in der Schlange haben können. Ich werde mein Vertrauen auf Gott setzen. Ich werde den Verstand benutzen, mit dem er mich gesegnet hat, und meinen natürlichen Instinkten vertrauen. Was zum letzten Grund führt, der zusammenfasst, warum ich nicht “geimpft” werde.
31.Das Ganze stinkt.

Dies erschien ursprünglich auf  Gates of Vienna .

vaccineimpact.com 

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.