nz

Online Zeitung

Die Wiener Pferdekutschen ohne Touristen liefern Lockdown-Mahlzeiten.

2 Comments

Wien- Leben

A Fiaker horse carriage waits for food packages for delivery in front of the InterContinental Hotel during the coronavirus disease (Covid-19) outbreak in Vienna, Austria April 8, 2020. — Reuters pic

Während des Ausbruchs der Coronavirus-Krankheit (Covid-19) in Wien am 8. April 2020 wartet eine Fiaker-Pferdekutsche auf Lebensmittelpakete zur Lieferung vor dem InterContinental Hotel. – Reuters Bild

WIEN,- Unter dem Schutz des Coronavirus könnte ein Aspekt des modernen Wien den Opfern vergangener Seuchen bekannt vorkommen – Pferdekutschen, die während der Pandemie die am stärksten gefährdeten Personen mit Mahlzeiten versorgen

Der sogenannte „Fiaker“, abgeleitet vom französischen Begriff „Fiaker“, war ein Merkmal des Wiener Lebens, seit es die Hauptstadt eines riesigen Reiches war. Jetzt leben sie vom Tourismus. Ihre oft mit Bowlerhüten versehenen Fahrer bieten Touren durch die Innenstadt von Ständen an Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale und dem ehemaligen Kaiserpalast an.

Da Österreich jetzt gesperrt ist, helfen einige dieser Fahrer dabei, ältere Menschen, die besonders vom Ausbruch des Coronavirus bedroht sind, mit kostenlosen Mahlzeiten zu versorgen.

“Es gibt keine Touristen, es gibt überhaupt keine Geschäfte und deshalb sind sie alle zu Hause. Aber die Pferde müssen sich noch bewegen “, sagte Christian Gerzabek, ein Teilzeit-Fiaker-Fahrer und ein örtlicher Beamter im 13. Wiener Bezirk für die konservative Volkspartei.

“Meine Idee war es, das Praktische mit etwas Gutem für Menschen zu kombinieren, die es brauchen … Es ist auch ein kleines Signal, dass wir trotz alledem für Menschen da sind und froh sind, unseren Beitrag zu leisten”, fügte er hinzu. als traditionelle Baseballkappe.

Tourismusaufenthalte in Hotels sind verboten, und das InterContinental Vienna Hotel hat keine Gäste, bietet jedoch in seiner Nachbarschaft, dem dritten Wiener Stadtteil, etwas außerhalb der Innenstadt, kostenlose Mahlzeiten für ältere Menschen an.

Gerzabek und zwei weitere Fiaker-Fahrer haben sich zusammengetan, um die 250 bis 300 Mahlzeiten pro Tag zu liefern, die das Hotel zubereitet und die auch mit dem Auto und dem Fahrrad transportiert werden. Ab Ostermontag wechselt die Zielgruppe in der Nachtschicht in einem nahe gelegenen Krankenhaus zu medizinischem Personal.

„Dies ist eine großartige Initiative! Vielen Dank!” Eine Empfängerin, Gabriele Gleilinger, die an einer Autoimmunerkrankung leidet und zu Hause bleibt, sagte Gerzabek, als er ihre erste Mahlzeit ablieferte.

Quelle/agenturen/- Reuters

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

2 thoughts on “Die Wiener Pferdekutschen ohne Touristen liefern Lockdown-Mahlzeiten.

  1. This is nice to see.

    Like

    • Oh, no “” “read late.” “Many thanks to you back, yes this is an experience, and will be admired, but we also have side effects, we cannot say that !!, you and your team wish you all the best.((*L*)))

      Liked by 1 person