nz

Online zeitung

UEFA UCL ; Nein zum Rassismus.

Image

ParisParis St. Germain – Istanbul BasaksehirIstanbul Basaksehir

Das Spiel musste unterbrochen werden.

UEFA,- Die @UEFA ist sich des Zwischenfalls während des heutigen #UCL-Spiels zwischen Paris Saint-Germain und Istanbul Basaksehir bewusst und wird eine gründliche Untersuchung einleiten. Rassismus und Diskriminierung in all ihren Formen haben im Fußball keinen Platz.

sterben @UEFA hat – nachträglich mit beiden Vereinen – beschlossen, die restliche Spielzeit und diesen Mittwoch unter Aufsicht eines neuen politischen Gespanns Erfahren holen. Die Partie wird ab 18:55 Uhr MEZ weitergeführt.

Der Türkisch Präsident RTErdogan reagiert gegen Rassismus auf das unfassbare Ausdruck der vierte Schiri, in der heutigen Fußballspiel UEFA in Paris PSG gegen B Istanbul schreibt auf Twitter “” Ich verurteile nachdrücklich die rassistischen Äußerungen gegen Pierre Webo, einen Mitarbeiter des technischen Teams unseres Vertreters Başakşehir, und ich glaube, dass die UEFA die notwendigen Schritte unternehmen wird. Wir sind bedingungslos gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport und in allen Lebensbereichen. #Nein zu Rassismus“”

Ebenso Ruber di niro twittert “Schreckliche Szenen in Istanbul. Başakşehir hat das Spielfeld gegen PSG verlassen, nachdem der 4. Schiri Demba Ba angeblich als” diesen Schwarzen “bezeichnet hatte. Gut gemacht an Demba und seine Teamkollegen. “

“Aus Eigene Erfahrung Lassen Sie uns auch darauf hinweisen, dass jeder antirassistisch ist. Rassismus basiert nicht nur auf Farbe. Es ist Rassismus, abfällige Sätze zu bilden, die auf der Rasse, der Religion, der Sprache und der ethnischen Herkunft beruhen. NEIN ZUM RASSISMUS(se/nz)”

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.