nz

Online Zeitung

USA Florida Schießerei, breaking911; Zwei FBI-Agenten tödlich erschossen, Drei weitere verletzt.

2 FBI-Agenten Tödlich Erschossen, 3 weitere verletzt, während sie in Florida einen Haftbefehl gegen Kinderpornografie absitzen.

Bild WPLGDurch T. Grant Benson – -2. Februar 2021

SUNRISE, Florida – Zwei FBI-Agenten wurden am Dienstagmorgen tödlich im Dienst erschossen, als sie versuchten, einen Haftbefehl in Sunrise zu verhaften.

Das FBI überprüft die Schießerei, an der heute Morgen gegen 6 Uhr Ortszeit beteiligt war. Die Szene befindet sich im 10100 Block des Reflections Boulevard in Sunrise, Florida.

Ein Team von Strafverfolgungsbeamten war dort, um einen vom Bundesgericht angeordneten Durchsuchungsbefehl im Zusammenhang mit einem Fall von Gewaltverbrechen gegen Kinder – einer Untersuchung wegen Kinderpornos – auszuführen.

Zwei FBI-Agenten sind tot und drei verwundet. Zwei verwundete Agenten wurden ins Krankenhaus gebracht und befinden sich in einem stabilen Zustand. Der dritte verletzte Agent musste nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Verdächtige ist an einem Selbstmord gestorben.

Die verstorbenen Agenten werden als Special Agent Daniel Alfin und Special Agent Laura Schwartzenberger identifiziert.

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des FBI wird der Schießvorfall von der Inspektionsabteilung des FBI untersucht.

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.