nz

Online Zeitung

USA Hat Ex honduranischen Präsidenten Porfirio „Pepe“ Lobo Sosa und seiner Frau Rosa Elena Bonilla Avila die Einreise in die Vereinigten Staaten.

Bild/Robert Besser24. Juli 2021, 11:15 GMT+10

Unter Berufung auf Korruption verbieten die USA den ehemaligen Präsidenten von Honduras und seine Familie—–

WASHINGTON DC: Die Biden-Regierung hat dem ehemaligen honduranischen Präsidenten Porfirio „Pepe“ Lobo Sosa und seiner Frau Rosa Elena Bonilla Avila die Einreise in die Vereinigten Staaten aufgrund ihrer sogenannten „erheblichen Korruption“ während ihrer Amtszeit untersagt.

Außenminister Antony Blinken machte die Ankündigungen und verbannte auch ihre Kinder.

“Diese Benennungen bekräftigen das Engagement der USA, die Korruption und die Missachtung der Rechtsstaatlichkeit zu bekämpfen, die den Fortschritt in Honduras behindert”, sagte Blinken. “Das Ministerium wird weiterhin alle verfügbaren Instrumente nutzen, um die Rechenschaftspflicht für korrupte Akteure zu fördern und die Straflosigkeit in der Region und weltweit zu bekämpfen.”

Das Außenministerium beschuldigte Lobo Sosa, Bestechungsgelder einer Drogenbande angenommen zu haben

“Während ihre korrupten Handlungen die Stabilität der demokratischen Institutionen Honduras untergraben haben, wurde der ehemalige Präsident Lobo noch nicht verurteilt und Rosa Lobo wurde aus dem Gefängnis entlassen, um ein Wiederaufnahmeverfahren zu erwarten”, sagte Blinken.

Rosa Lobo war zuvor zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden, weil sie 779.000 US-Dollar an Mitteln aus internationalen Spenden und öffentlichen Geldern für soziale Programme missbraucht hatte. Nun wartet sie auf einen neuen Prozess.

Ihr Sohn, Fabio Lobo, wurde 2017 zu 24 Jahren Gefängnis verurteilt, nachdem er sich 2016 wegen US-Drogenvorwürfen schuldig bekannt hatte.

Lobo Sosa war von 2010 bis 2014 Präsident von Honduras.

weiter Datei folgt

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.