nz

Online Zeitung

Humanitäre Katastrophe: Albtraum grenzenlos an der grenze der EU

Image

Nach verschiedenen Schätzungen sitzen zwischen 8.000 und 22.000 Migranten aus dem Nahen Osten in Weißrussland fest, ohne Unterkunft oder Status. Es ist ein organisierter Menschenhandel. Jede Woche werden Todesfälle gemeldet. Wir drängten darauf die Entsendung einer humanitären Mission nach Weißrussland in Erwägung zu ziehen.(Twitter/@franakviacorka)

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.