nz

Online Zeitung

Kuwait IT-Sicherheit Der unsichtbare Krieg: Globale Hackerbanden “”Hackerangriffe-Lösegeldbande “verhaftet

in Kuwait Das kuwaitische Innenministerium gab am Mittwoch bekannt, dass “ein asiatischer Einwohner als Teil einer internationalen Bande festgenommen wurde, die Schadprogramme und Viren verbreitet”. 

“Eine internationale Cyber-Banden IT-Information” .. Details zur Verhaftung eines Mitglieds der “Lösegeldbande”

Kuwait,- Das kuwaitische Innenministerium gab am Mittwoch bekannt, dass “ein asiatischer Einwohner als Teil einer internationalen Bande festgenommen wurde, die Schadprogramme und Viren verbreitet”.

Das Ministerium erklärte, dass diese Programme “Lösegeld” genannt werden und in mehreren Ländern, darunter dem Bundesstaat Kuwait, verbreitet sind.

Sie wies darauf hin, dass diese Operation “im Rahmen einer internationalen Operation unter Beteiligung von Sicherheitsdiensten in 16 Ländern durchgeführt wurde und (Gold Dust) genannt wurde”.

Die Operation wurde im Rahmen einer internationalen Operation unter Beteiligung von Sicherheitsdiensten in 16 Ländern durchgeführt und hieß (Gold Dust) (Getty Images)

Das Ministerium sagte, der asiatische Einwohner sei 21 Jahre alt und Student. Sie fügte hinzu, dass die Gold Dust-Operation darauf abzielt, “eine internationale Bande zu verfolgen, die aus 7 Personen besteht”.

Von der Internationalen Kriminalpolizei (Interpol) gingen Informationen ein, wonach ein Kontoinhaber auf einer Social-Networking-Site im Staat Kuwait wohnt und als Teil einer kriminellen Vereinigung in 16 Ländern arbeitet.

Während der Ermittlungen gegen den Angeklagten gab er zu, “vor einigen Jahren elektronische Hackerangriffe begangen zu haben, und wurde an die zuständigen Behörden verwiesen, um rechtliche Schritte gegen ihn einzuleiten”.

Quelle/trt- Arabisch

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.