NZ

Online Zeitung

Frieden Poet: Manchmal scheint Frieden zu einfach

Frieden: Es kann Frieden zwischen Nationen, Frieden zwischen Freunden und Familien oder Seelenfrieden bedeuten. Welchen Frieden Sie auch immer suchen, welchen Frieden Sie auch suchen, Dichter aus alle welt haben ihren Beitrag dazu beigetragen ihre hinterlassen erben werden ihn wahrscheinlich in Worten und Bildern beschreiben. wenn sie das wort frieden wortwörtlich verstehen, ein lächeln kann auch Friedenszeichen, Manchmal scheint Frieden zu einfach, alles wir denken, lesen sie es und denken sie nach.

Manchmal scheint Frieden zu einfach

Ins geheim Jeder von uns setzt seine eigenen Grenzen
Auf seltsam subtile und stolze Weise
Die Menschenwürde wird gewahrt, da sie ein Grundrecht ist
Glücklicherweise dient alles dem Schutz aller
Alles ist geregelt, die Regeln haben immer Vorrang
Niemand lebt wie in Waldensers, sondern immer unter Belagerung.
Wir sind alle frei
Ihr Brot wird um Profit kämpfen
Die rosa Heilhalsbänder haben nichts verloren
Ich habe meine Erinnerung am Strand hinterlassen, Sandsplitter auf meiner Schulter.
Heute erinnere ich mich jedoch an das Ufer des Nils
Unter die Adern kommt nichts mehr
Das mächtige Leben und seine Weisheit
Heute jedoch erinnere ich mich an meine Gedanken am Flussufer
Wenn Sie aufhören, Frieden zu studieren, befinden Sie sich immer im Krieg
Komm, trage Frieden und ich werde singen
Als der Schöpfer mir etwas gab
Nicht nur ab und zu vor mir
Der Baum gab einen Namen
Folge dem Guten in der Versammlung
Höre die Worte der Weisheit
Keine Unwissenheit mehr- Höre das Wort der Weisheit,
Kein Unfug mehr(se/nz)

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.