NZ

Online Zeitung

RP: Das Ausmaß der Auswanderung aus der Ukraine hat ganz Europa überrascht – Deutschland fordert Polen auf, Züge auszusetzen

Das Ausmaß der Auswanderung aus der Ukraine hat ganz Europa überrascht

Das Ausmaß der Auswanderung aus der Ukraine hat ganz Europa doch überrascht – Deutschland fordert Polen auf, Züge auszusetzen

Polen,-Keine staatliche Verwaltung der Welt war auf eine solche Flüchtlingswelle vorbereitet. Das Ausmaß der Auswanderung aus der Ukraine habe ganz Europa überrascht, sagte der stellvertretende Leiter des Ministeriums für Inneres und Verwaltung Polens Pavel Shefernaker. Er sagte auch, dass Polen im Gegensatz zu Deutschland, das 28.000 Flüchtlinge nicht bewältigen kann, 1,5 Millionen auf seinem Territorium aufgenommen hat – das ist mehr als ganz Europa während der Migrationskrise 2015-2016, berichtet Rzeczpospolita.

„Keine einzige Staatsverwaltung der Welt war auf eine solche Flüchtlingswelle vorbereitet“ , kommentierte Pavel Shefernaker, stellvertretender Leiter des Innenministeriums, den massiven Zustrom von Flüchtlingen aus der Ukraine nach Polen. In einem Interview mit TVN24 sagte er, dass 2015-2016 innerhalb von zwei Jahren eine Million Flüchtlinge in Europa ankamen, und dann sprachen alle über die europäische Krise. „Heute haben wir 1,74 Millionen. Das sind die heutigen Daten, so viele Menschen haben nur die ukrainisch-polnische Grenze überschritten” , betonte er.Schaefernaker machte darauf aufmerksam, dass Millionen Polen Flüchtlingen aus der Ukraine selbstlos geholfen hätten. 

„Jeder in unserer Gemeinde hat seine eigenen Herausforderungen. Die Regierung koordiniert einige Angelegenheiten, die lokalen Regierungen haben andere Angelegenheiten zu koordinieren, aber am wichtigsten ist, dass Hunderttausende von Freiwilligen Maßnahmen ergriffen haben. Jetzt ist nicht die Zeit, um zu konkurrieren, wer mehr getan hat. Ich möchte den Polen meinen aufrichtigen Dank aussprechen … Wir arbeiten mit allen staatlichen Stellen zusammen, die diese Hilfe leisten “, sagte er. Schaefernaker ist auch davon überzeugt, dass das Ausmaß der Emigration aus der Ukraine ganz Europa überrascht hat. 

„Gestern Abend wurden wir vom deutschen Innenministerium kontaktiert und aufgefordert, Sonderzüge nach Deutschland zu stoppen, weil sich dort eine enge Passage gebildet hatte “, sagte er. Seiner Meinung nach zeigt diese Episode deutlich, dass die EU für diese Situation nicht bereit war. 

„Was bedeutet ‚enge Passage‘? Innerhalb von drei Tagen verließen 28.000 Menschen Warschau, Krakau und Katowice mit Sonderzügen. Wir haben hier 1,5 Millionen Menschen … Wir müssen uns alle gegenseitig unterstützen, ich zähle auf diese europäische Solidarität “, fasste er zusammen. 

QuelleRzeczpospolita russian.rt.com

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.