NZ

Online Zeitung

Der senegalesische Präsident glaubt an Putins Versprechen, das ukrainische Getreide zu befreien

Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich mit dem senegalesischen Präsidenten und Vorsitzenden der Afrikanischen Union (AU) Macky Sall | Mikhail Klimentyev/SPUTNIK/AFP über Getty ImagesVON EDDY WAX3. Juni 2022 19:20 Uhr

Macky Sall fordert die Länder auf, Sanktionen gegen russischen Weizen und Düngemittel aufzuheben – obwohl es keine gibt

Sotschi-Politico,-Der senegalesische Präsident Macky Sall, der auch Vorsitzender der Afrikanischen Union ist, hat nach einem Treffen mit Präsident Wladimir Putin in Sotschi dem Versprechen Russlands Glauben geschenkt, dass es den sicheren Export der ukrainischen Getreidevorräte erlauben wird.

Sall warnte die Staats- und Regierungschefs der EU erst am Dienstag, dass sich die russische Propaganda, die westliche Sanktionen für die globale Nahrungsmittelkrise verantwortlich macht, bereits in Afrika ausbreitet, einem Kontinent, der stark vom Import von Lebensmitteln und Düngemitteln aus Russland und der Ukraine abhängig ist.

Aber nach einem Treffen mit Putin nur drei Tage später war Salls Botschaft der Linie Moskaus auffallend ähnlich .

Er sagte, dass Russland „bereit“ sei, seinen Weizen und seine Düngemittel zu exportieren, und forderte „Partner“ auf, die gegen sie verhängten Sanktionen aufzuheben. Weder die USA noch die EU haben russische Düngemittel oder Weizen sanktioniert, aber die Afrikanische Union ist besorgt , dass Sanktionen gegen das russische Finanzsystem es den Ländern erschweren werden, sie zu kaufen.

Sall twitterte , dass Putin „seine Bereitschaft zum Ausdruck gebracht hat, den Export von ukrainischem Getreide zu erleichtern“, obwohl Russland seit Beginn seiner Invasion im Februar die Schwarzmeerhäfen der Ukraine wie Cherson, Mariupol und Odessa bombardiert oder blockiert hat. Rund 20 Millionen Tonnen Getreide stecken im Land fest.

Die Vereinten Nationen und die Türkei versuchen, ein Abkommen mit Russland und der Ukraine auszuhandeln, um geschützte Schifffahrtskorridore zu schaffen, damit Getreideschiffe diese Häfen verlassen können, aber es ist unklar, ob diese Bemühungen erfolgreich sein werden.

Sall traf Putin zusammen mit Moussa Faki Mahamat, dem Vorsitzenden der Kommission der Afrikanischen Union, der auf die „historischen, starken brüderlichen Beziehungen“ zwischen Russland und Afrika hinwies.

Quelle/politico.eu

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.