nz

Online zeitung

USA fordern von China freie Freigabe von zwei angeklagten Kanadiern

US Secretary of State Mike Pompeo has urged China to release the Canadian detainees. — Reuters pic

US-Außenminister Mike Pompeo hat China aufgefordert, die kanadischen Gefangenen freizulassen. — Reuters pic

WASHINGTON, -US-Außenminister Mike Pompeo hat heute China aufgefordert, zwei Kanadier freizulassen, die nach einem Streit mit allen drei Nationen wegen Spionage angeklagt waren.

“Die Vereinigten Staaten stehen kanada zur Verfügung, wenn es Peking um die sofortige Freilassung der beiden Männer bittet, und lehnen die Anwendung dieser ungerechtfertigten Inhaftierungen ab, um Kanada zu zwangen”, sagte Pompeo in einer Erklärung.

Pompeo sagte, die Vereinigten Staaten seien “äußerst besorgt” über die Vorwürfe und forderten China auch auf, konsularischen Zugang zu gewähren, und sagte, dass es seit fast sechs Monaten keinen Kontakt mit dem Paar gegeben habe.

Der ehemalige Diplomat Michael Kovrig und der Geschäftsmann Michael Spavor wurden im Dezember 2018 festgenommen, neun Tage nachdem Huawei-Manager In Kanada Meng Wanzhou auf US-Haftbefehl festgenommen worden war.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau, der am Freitag nach der Enthüllung der Anklage die Freilassung der beiden Männer forderte, sagte, China habe ihre Verhaftungen ausdrücklich mit dem Fall Meng in Verbindung gebracht.

Die Beziehungen zwischen Kanada und China haben sich über die Verhaftungen auf den Tiefpunkt geschaukelt. Peking hat Milliarden Dollar an kanadischen Agrarexporten blockiert.

Meng ist die Tochter des Gründers von Huawei, dem Telekommunikationsriesen, den die Vereinigten Staaten mit begrenztem Erfolg aus Sicherheitsgründen meiden.

Sie lebt in einem Herrenhaus in Vancouver, während sie auf Kaution ist.

Quelle/ AFP

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle. Diese Seite befindet sich im Aufbau. Es ist wahr, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Der wahre Frieden der Presse ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El Nemr) se / nz.

Comments are closed.