nz

Online Zeitung

China Amoklauf :Fünf Tote und 15 Verletzte bei Amoklauf mit Straßenmessern in Ostchina

Fünf Tote und 15 Verletzte bei Amoklauf mit Straßenmessern in Ostchina

DATEI FOTO. ©  AFP / Isaac Lawrence

Fünf Tote und 15 Verletzte bei Amoklauf mit Straßenmessern in Ostchina

China,-Bei einem Messerangriff in der ostchinesischen Provinz Anhui sind mindestens fünf Menschen getötet und 15 verletzt worden. Ein einzelner Angreifer habe auf einer Einkaufsstraße in der Stadt Anqing willkürlich auf Menschen eingestochen, teilte die örtliche Polizei mit.

Ein Messerstecher ging gegen 16:30 Uhr Ortszeit (08:30 GMT) in einer belebten Fußgängerzone auf eine Messerstecherei, teilte eine örtliche Polizeibehörde in einer in den chinesischen sozialen Medien veröffentlichten Erklärung mit.

WARNUNG: GRAFIKVIDEO

Der Angriff forderte fünf Menschenleben und 15 Verletzte, bestätigte die Polizei . Die am Tatort eintreffenden Beamten nahmen den Messerschützen fest. Der Grund für den Angriff ist bisher unbekannt und eine Untersuchung des Vorfalls wurde eingeleitet, fügte die Polizei hinzu.

Einige unbestätigte Fotos und Videos, die in sozialen Medien veröffentlicht wurden, zeigen Menschen, die inmitten von Blutlachen auf der Straße liegen und sitzen, während Polizisten und Mediziner Erste Hilfe leisten. Einige andere Videos zeigen angeblich auch eine Gruppe von Polizisten, die den mutmaßlichen Verdächtigen nach seiner Festnahme eskortieren.

Einige andere Aufnahmen zeigten, wie Anqing-Bewohner Schlange standen , um Blut zu spenden. Zuvor hatte eine örtliche Blutbank Menschen aufgerufen, den Verletzten zu helfen, da die Blutreserven zur Neige gingen, teilten chinesische Medien mit.

In China gab es in den letzten Jahren eine Reihe von Angriffen auf Schulen und Kindertagesstätten. Im April verletzte ein mit einem Messer bewaffneter Mann 16 Kinder und zwei Lehrer in einem Kindergarten in der südchinesischen Stadt Beiliu. Der ebenfalls von der Polizei festgenommene Tatverdächtige litt laut lokalen Medien an einer psychischen Erkrankung.

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.