NZ

Online Zeitung

Good news: Chaotisches Filmmaterial zeigt, wie ein Telefonistin einem 17 Tage alten Baby das Leben gerettet hat

Screenshot aus dem von @goodnews_movement/Instagram geteilten Video

Chaotisches Filmmaterial zeigt, wie ein Telefonist einem 17 Tage alten Baby das Leben gerettet hat

Argentinien,- Ein Telefonist, der in einer Notrufzentrale in Mar del Plata, Argentinien, arbeitet, trat in Aktion, nachdem ein 17 Tage altes Baby aufgrund einer Bronchialaspiration plötzlich aufhörte zu atmen, während seine Mutter es stillte, und ins Krankenhaus gebracht wurde. Die schnell denkende Frau übernahm es, das Baby alleine wiederzubeleben.

Das Baby, erlitt laut Good News Movement eine Bronchialaspiration, während seine Mutter es stillte. Das war, als ein schnelles Denken Alma Cristal Barraza nahm das Baby selbst und tätschelte und rieb den Rücken des Kindes, um seine blockierten Atemwege zu öffnen. Das Filmmaterial der ersten Reaktion zeigt, wie die Frau das Baby mit einem kühlen Kopf erfolgreich wiederbelebte, während um sie herum Chaos ausbrach.

Das Video unterstreicht die Bedeutung von HLW-Schulungen für alle und nicht nur für Ersthelfer um einleben zu retten.

Quelle/lapais.com

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.