nz

Online Zeitung

Live aus Berlin : Querdenken-Demonstranten marschieren in der Nähe des Berliner Impfzentrums.

Ruptly. Demonstranten der Querdenken-Bewegung veranstalten am Samstag, 24. April, einen Protestmarsch zum ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin. Auf dem ehemaligen Flughafen befindet sich derzeit ein Corona-Impfzentrum.

Deutschland kämpft derzeit gegen die dritte Welle von Coronavirus-Infektionen, wobei eine Sperrung bestehen bleibt, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Seit letztem Sommer finden in ganz Deutschland Proteste gegen COVID-19-Beschränkungen statt.

Die Menschen fordern mehr Freiheiten und verurteilen harte Maßnahmen. An diesem Tag werden voraussichtlich auch Gegenproteste gegnerischer Gruppen stattfinden.

Quelle/reputly.


Live aus Berlin; Coronavirus-Skeptiker marschieren still in Berlin, “Wir müssen reden”.

Bildergebnis für Coronavirus-Skeptiker

derStandard.deTypologie der Corona-Zweifler: Wer sind die Skeptiker? 

COVID-19-Skeptiker veranstalten am Samstag, den 20. Februar, einen stillen Marsch in Berlin, um gegen die Sperre im Zusammenhang mit der Pandemie zu protestieren. Laut den Organisatoren wird der Marsch unter dem Motto “Wir müssen reden” stattfinden, um die Menschen zu ermutigen, sich gegen die Beschränkungen auszusprechen. Gegenproteste sind ebenfalls geplant. Deutschland hat im November eine zweite COVID-19-Sperrung eingeleitet, bei der nicht unbedingt erforderliche Geschäfte, Fitnessstudios und andere Einrichtungen geschlossen wurden.

In einem Interview mit einem deutschen Sender sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Wiedereröffnung werde beginnen, sobald das Land innerhalb von sieben Tagen eine Rate von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner erreicht habe.

Quelle/ruptly.com

COVID-19Aktuelle, wissenschaftliche Informationen finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.WEITERE INFORMATIONENWeitere Informationen zu den Fortschritten bei der Impfstoffentwicklung vom Bundesministerium für Gesundheit #Berlin#COVID-19#coronavirus