nz

Online Zeitung

Duaa am Sonntag: Mutterherz spricht .

O Gott, führe mich, zu dem ich geführt worden bin, und heile mich, für den ich mich erholt habe, und kümmere dich um mich, in dem ich angenommen habe, und segne mich in dem, was mir gegeben wurde, und bewahre das Böse von dem, was ich ausgegeben habe denn du sollst gerichtet und nicht beseitigt werden, denn er demütigt den Herrscher nicht und tröstet das Gewöhnliche nicht, segne unseren Herrn und Erhabenen (se/nz)

Schwer; Gedankenlos Und nicht verwerte, kommen sie hin, wo ich bin, im Gedanken gehen sie zurück.

Gedicht

bäume, gebäude, gemeinschaft

Vielen Dank, viele Gedichte oder meine Gedanken stammen wirklich aus direkter und indirekter Erfahrung, und ich bemerkte, dass sich um unser Verdienst handelt, d. H. Das Wandbild der Menschheit, in letzter Zeit vollständig geändert hat, kein Thema mehr ist,

Kriege erlaubt sind, wir helfen, flüssige Überschwemmungen, weich und hart, Wetter oder Klima sich ändern Wir alle konnten uns nicht verbessern, mit genügend Kraft und minimalem Aufwand.(se/nz)