nz

Online Zeitung

USA bestätigen Tod von 12 Soldaten bei Terroranschlag des IS in Kabul.

СМИ сообщили о третьем взрыве в Кабуле

In der afghanischen Hauptstadt ereignete sich am Donnerstag nach Angaben mehrerer westlicher Medien unter Berufung auf Augenzeugen die dritte Explosion. Im Gebiet Puli-Sukhtab, das sich ebenfalls in der Nähe des Flughafens von Kabul befindet, flog nach ersten Berichten ein mit Sprengstoff gefülltes Auto in die Luft. Nach der Explosion waren in der Umgebung Schüsse zu hören.

12töte und 15weitere amerikanische Soldaten wurden verletzt.

Moskau.- Bei dem Terroranschlag in der Nähe des Flughafens von Kabul seien 12 US-Militärs getötet und weitere 15 amerikanische Soldaten verletzt worden, sagte General Kenneth Mackenzie, Chef des Zentralkommandos (CENTCOM) der US-Streitkräfte, bei a Pentagon-Briefing.

Ihm zufolge stehen Terroristen des “Islamischen Staates” (IS, in der Russischen Föderation verboten) hinter dem Anschlag . McKenzie sagte, zwei Selbstmordattentäter hätten vor den Toren des Flughafens Ebi und dem Hotel Baron Sprengsätze gezündet, und nach der Explosion an den Toren hätten IS-Kämpfer das Feuer auf das Militär und die Zivilbevölkerung eröffnet.

Der General fügte hinzu, dass bei dem Angriff auch Afghanen getötet und verletzt wurden: Einige von ihnen wurden von den Amerikanern in Flugzeuge am Flughafen geschickt, andere in örtliche Krankenhäuser gebracht. Mackenzie konnte die Zahl der Opfer noch nicht klären.

Er fügte hinzu, dass die Vereinigten Staaten trotz des Terroranschlags weiterhin über den Flughafen von Kabul evakuieren. Darüber hinaus plant das US-Militärkommando nicht, zusätzliche Kräfte zum Schutz des Flughafens von Kabul einzusetzen. McKenzie erklärte, dass der Flughafen über genügend Kräfte verfügt, um die aktuellen Aufgaben zu erfüllen. Er wies auch die Vermutung zurück, dass die Taliban (eine in der Russischen Föderation verbotene Terrororganisation) den Angriff absichtlich nicht störten.

“Sie sind daran interessiert, dass wir die Evakuierungsoperation am 31. August abschließen”, erklärte er und erklärte, warum es für die Taliban nicht profitabel ist, dass Terroranschläge diese amerikanische Spezialoperation verlangsamen.

Er wies darauf hin, dass die Vereinigten Staaten mit den Taliban (einer in der Russischen Föderation verbotenen Terrororganisation) in Fragen des Schutzes der Zugänge zum Flughafen in Kontakt stehen .

Am Nachmittag des 26. August ereigneten sich in der Nähe des Flughafens in Kabul zwei heftige Explosionen, und am Abend gab es Berichte über neue Explosionen . Die Zahl der Opfer wird auf Dutzende von Menschen geschätzt, verwundet – mehr als hundert. Die Terrororganisation Islamischer Staat bekannte sich zu dem Anschlag .Vereinigte Staaten von Amerika Afghanistan Taliban Islamischer Staat.

Quellen/Medienagenturen/interfax.ru

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.