NZ

Online Zeitung


Erdogan beschuldigt Griechenland der „verdeckten Besetzung“ von Inseln

Reuters,Nachrichtenredaktion 27.09.2022 • 14:05

Erdogan beschuldigt Griechenland der „verdeckten Besetzung“ von Inseln

Türkei,-Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erhöhte am Dienstag erneut den Einsatz und beschuldigte Griechenland, eine „verdeckte Besetzung“ der Inseln der östlichen Ägäis durchzuführen.

„Die in Westthrakien und auf den Inseln aufgetürmten Waffen machen für uns keinen Sinn, weil unsere Stärke die ihrer bei weitem übersteigt, aber wir erinnern Sie daran, dass dies eine verdeckte Besetzung bedeutet“, sagte Erdogan bei einem Treffen der Provinzführer seiner AKP-Partei in Ankara.

Die Kommentare des türkischen Präsidenten kamen einen Tag, nachdem Ankara behauptet hatte, dass gepanzerte US-Radfahrzeuge, die in die östliche Ägäis transportiert werden, ihren angeblich „entmilitarisierten“ Status verletzen. 

Bei demselben Treffen am Dienstag warf Erdogan Griechenland auch vor, zu den europäischen Ländern zu gehören, die Terroristen beherbergen. 

„Die Mörder, die das Blut unserer Bürger vergossen haben, werden in fast allen Ländern Europas umarmt, insbesondere im Lavrio-Lager in Griechenland. Sie können frei herumlaufen, indem sie mit den Armen winken“, zitierte ihn die Agentur Anadolu, einen Tag nachdem ein Beamter bei einem Angriff auf ein Polizeirevier getötet worden war, der der kurdischen Guerillagruppe PKK angelastet wird.

Quelle/ekathimerini.com