NZ

Online Zeitung

Maurice Creek sitzt in der Ukraine fest. Der Basketballspieler verhehlt sein Entsetzen nicht

Maurice Creek sitzt in der Ukraine fest. Der Basketballspieler verhehlt sein Entsetzen nicht (twitter.com/Scott7news)heute 15:10 

Der amerikanische Basketballspieler sitzt in der Ukraine fest. “Ich bin erschrocken”

Ukraine,- Maurice Creek, der für Schulen in Indiana und Washington gespielt hat, steckt in der Ukraine fest. Der Basketballspieler verbrachte die letzten Jahre seiner Karriere damit, für ukrainische Vereine zu spielen. In einem Interview mit amerikanischen Medien verheimlichte er seine Angst vor der aktuellen Situation nicht. Er betonte, er fühle sich als Teil des Krieges, der ihn nichts anging.

 Ich bin erschrocken. Ich sage das nicht, weil ich hier bin, sondern weil es wirklich passiert. Ich werde nicht lügen, ich habe im Moment Angst. Es ist eine schreckliche Zeit, also brauche ich alle Hilfe und Unterstützung, die ich bekommen kann, sagte Creek zu ABC.

Creek glaubt, dass der Club in Mykolajiw, in dem er bisher aufgetreten ist, ihm nicht angeboten hat, ihm zu helfen, die Stadt zu verlassen. Die letzten rund ein Dutzend Stunden verbrachte er zwischen Wohnung und Luftschutzkeller. Er will die Gefahr begrenzen, also hält er sich an die Vorgaben der örtlichen Behörden.

Creek sagt auch, dass es keine Hilfe von der US-Botschaft bekommen kann, weil sie geschlossen ist. Der Basketballer wollte die Ukraine vor einigen Wochen verlassen, hatte aber nicht das Geld, um den Flug zu bezahlen.

Creek spielte von 2009 bis 2013 für das Basketballteam der Indiana University und wechselte dann für ein Jahr zum George Washington College. 2014 schloss er sich dem NBA-Draft an, wurde aber nicht ausgewählt. Fortan spielte er für Vereine aus den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Israel und der Ukraine.(dk)

Quelle/Medienagenturen

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.