NZ

Online Zeitung

Nach Konvertierung zum Islam: U19 Schweden Torhüterin erhält Drohbriefe.

Nach Konvertierung zum Islam: Torhüterin in Schweden erhält Drohbriefe

TRT Deutsch 05.02.2019 ~ 08.02.2019

Nach Konvertierung zum Islam: Torhüterin in Schweden erhält Drohbriefe

Schweden,- Nachdem die Torhüterin der schwedischen U-19 Fußballnationalmannschaft, Ronja Andersson zum Islam konvertierte, erhielt sie zahlreiche Drohbriefe und wurde beleidigt. Die Lage von Andersson wurde im TV-Programm „Troll-Jäger“ erörtert. Während des Programms wurde eine Person festgestellt, die Drohbriefe an die 19-Jährige geschickt hat. Diese Person nahm am Programm teil und entschuldigte sich bei der Nationaltorhüterin.

Im Programm erzählte Andersson, wie sie zum Islam konvertierte. In diesem Zusammenhang sagte sie folgendes: „Ich habe mit 15 Jahren von meinem türkischen Freund und seiner Familie den Islam kennengelernt. Als ich mit seiner Familie in der Türkei war, haben mich die Moscheen sehr beeindruckt. Danach beschloss ich, zum Islam zu konvertieren.“

Danach habe sie ein sehr friedliches Leben geführt sagte die Torhüterin und fügte folgendes hinzu: „Ich lese aus dem Koran. Bete jeden Tag und faste. Ich bin froh und stolz darüber,  Muslimin zu sein.

Quelle/trt.com

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.