nz

Online Zeitung

Deutschland vs. Frankreich: Vor dem Spiel wäre eine Tasse Kaffee sinnvoll.

In München, Frankreich geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

Kostenloses Stock Foto zu dämmerung, dampf, dunkel
Image

Die deutsche Mannschaft ist spielerisch mit Frankreich auf Augenhöhe und hat die Offensive des Gegners fast durchgängig im Griff. Trotzdem liegt das DFB-Team in Rückstand, weil ein Angriff der Franzosen ein Eigentor von Hummels erzwang. Nach einer Hereingabe von links wollte der Verteidiger klären, weil hinter ihm Mbappé wartete, dabei schoss er ins eigene Tor. Danach bissen sich die Deutschen an der starken Defensive des Gegners die Zähne aus.45.+45+8

Frankreich hat sein Eröffnungsspiel einer Europameisterschaft seit dem Eröffnungsturnier 1960 nicht verloren

Deutschland hat noch nie sein Eröffnungsspiel bei einer Europameisterschaft verloren

Der Unglücksrabe der heutigen Partie – Mats Hummels. 

no title

Der Schlusspfiff ertönt.

Frankreich gewinnt mit 1:0 gegen Deutschland! Das Eigentor von Mats Hummels macht am Ende den Unterschied. Über die Partie verteilt, geht die Niederlage in Ordnung. Frankreich war über weite Strecken die bessere agierende Mannschaft. Deutschland hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte mit diesem aber nicht viel anfangen. Die deutsche Nationalmannschaft war zudem zwei Mal im Glück, als Mbappé vor Toren knapp im Abseits stand. Damit startet das Team von Jogi Löw mit einer Niederlage in diese Europameisterschaft und steht am Samstag beim Spiel gegen Portugal bereits unter Druck.

Spielbericht

  • Frankreich führt mit 1:0
  • Deutschland macht viel Druck
  • Hummels ins eigene Tor
  • Frankreich wird stärker
  • Guter Beginn von Deutschland

„Wir haben es nicht geschafft, schlussendlich in Phasen, in denen es ganz gut lief, in denen wir den Druck erhöht haben, klare Chancen herauszuspielen. Es war eine gute kämpferische Leistung. Nach vorne hin waren wir doch ein bisschen limitiert. Das wird Deutschland jetzt sacken lassen und dann neu bewerten.

no title

Frankreichs beeindruckende Siegesserie in Pflichtspielen ist nun auf 17 Spiele angewachsen.

no title

Paul Pogba, Frankreich Mittelfeldspieler, im Interview mit dem ZDF: „Es ist der Start in die EURO und diesen mit drei Punkten zu beginnen, tut natürlich gut. Immerhin haben wir gegen Deutschland gespielt – ein starkes Team. Sie haben uns immer wieder unter Druck gesetzt, wir haben dagegengehalten und wollten diesen Sieg unbedingt.“

no title pogba ist man das Math

Pogba wurde nach der Partie zum Heineken Star des Spiels ernannt.

Deschamps führt fort: „Das war unser erstes Match, ein großes Spiel. Es hätte auch ein Halbfinale oder Finale sein können. Aber die drei Punkte, auch wenn sie nicht entscheidend sind, werden sehr sehr wichtig sein.“

no title

Didier Deschamps, Trainer von Frankreich, im Interview mit demZDF: „Ein großes Spiel gegen einen sehr schönen Gegner, eine starke deutsche Mannschaft. Ich wusste, dass meine Spieler bereit sein werden, und das waren wir auch. In der ersten Halbzeit hätten wir vielleicht ein bisschen mehr machen können. Es war ein Spiel mit hoher Qualität.“

Kroos weiter: „Am Ende ist es eine Aktion, das Eigentor, die du in vielen Fällen noch geklärt bekommst. Wir wussten vorher, dass sie individuelle Klasse haben und wir das nicht 90 Minuten ausschalten können. Ich glaube aber, dass wir viel das Spiel kontrolliert haben.“

Toni Kroos, Deutschland Mittelfeld-Spieler, im Interview mit dem ZDF: „Ich glaub, dass wir relativ viel umgesetzt haben, was wir uns vorgenommen hatten. Wir haben in meinen Augen ein gutes Spiel gemacht und auch Chancen hatten, ein Tor zu machen. Am Ende verlieren wir durch ein unglückliches Tor.“

Quelle/uefa.com/Sport Agenturen

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.