NZ

Online Zeitung

Umweltschutz Muthanna-Wüste: Kriegs Trümmer Irakische Regierung will Schatten des Krieges beseitigen

Irak Umweltministeriums vergibt ein 500-Milliarden- 3,2 Millionen Euro Projekt zur Beseitigung von Kriegsüberresten in der Muthanna-Wüste

Irak,-Die Abteilung für Bergbauangelegenheiten des Umweltministeriums hat heute, Montag, den Termin für die vollständige Säuberung der Wüste Muthanna von Kriegsrückständen festgelegt und gleichzeitig darauf hingewiesen, dass ein 500-Milliarden-Dinar-Plan zur Entsorgung dieser Überreste ausgearbeitet wurde innerhalb eines Jahres.

Der Generaldirektor der Abteilung, Dhafer Mahmoud Khalaf, sagte in einer von Al-Murbad eingesehenen Erklärung, dass die Ausbreitung von Minen die Investitionen von Badiya Al-Muthanna stark beeinträchtigt habe, was darauf hinweist, dass die Wüste viele Unfälle mit Bürgern, Hirten und landwirtschaftlichen Projekten erlebt habe .

Unter Hinweis darauf, dass die Reserven in der Provinz anfällig für Stopps als Folge von Minen sind.

Er fügte hinzu, seine Abteilung habe dem Planungsministerium Projekte zur Genehmigung vorgelegt, und wenn dies geschehen sei, werde die Wüste innerhalb eines Jahres von Minen geräumt.

Er fügte hinzu, dass die Abteilung Projekte im Wert von 500 Milliarden Irakische Dinar in euro sind ca 3,2 Millionen drei bereitgestellt habe, um mehr als 670 km, einschließlich der Wüste, zu roden, und dies werde irakischen Unternehmen zugute kommen.

Quelle: Radio Al-Mirbad

Author: Nilzeitung

Danke für ihren Besuch.!!"dieser Seite im Aufbau". Es stimmt, dass es keine Freiheit ohne Pressefreiheit gibt. Wahrer Frieden des Journalismus ist eine der Säulen der Demokratie (Salah El-Nemr) se/nz.

Comments are closed.