nz

Online Zeitung

Australischer Polizeipräsident weigert sich, das Impfpassmandat durchzusetzen

Australischer Polizeipräsident weigert sich, das Impfpassmandat durchzusetzen und Gesundheitschefin nach de

Lisa Maree Williams via Getty Imagesuncut-news.ch September 29, 2021 Australien

Australischer Polizeipräsident weigert sich, das Impfpassmandat durchzusetzen

Australien,-Der Polizeipräsident von New South Wales hat sich geweigert, das Impfpass-Mandat des Bundesstaates durchzusetzen, und erklärt, dass die Beamten den Impfstatus von Personen in Restaurants, Clubs und Bars nicht überprüfen werden.

Die Regierung bereitet sich darauf vor, ein Mandat zu verabschieden, das allen ungeimpften Personen bis mindestens zum 1. Dezember den Zutritt zu zahlreichen Veranstaltungsorten verwehrt – eine Wiederholung der in zahlreichen westlichen Ländern angewandten Segregationsregelung.

Nachdem jedoch die Frage aufkam, ob die Unternehmen gezwungen sein würden, die Maßnahmen den Kunden aufzuerlegen, stellte der Polizeipräsident von NSW, Mick Fuller, klar, dass seine Beamten nicht auf Streife gehen würden.

„Aber wir werden Restaurant- und Ladenbesitzer unterstützen, wenn sie jemandem den Zutritt verweigern – wir werden auf jeden Fall reagieren, um diesen Leuten zu helfen.“

Gesundheitsminister Brad Hazzard (Inbild)versicherte, dass es Aufgabe der Polizei sei, die Maßnahmen durchzusetzen, doch sieht es nicht so aus, als würde dies geschehen.

Anders als in anderen Ländern müssen Unternehmen nicht mit Geldstrafen rechnen, wenn sie ungeimpften Personen den Zutritt gestatten, was die ganze Regelung ziemlich sinnlos macht.

Wie wir bereits berichtet haben, halten sich viele Unternehmen in Frankreich nicht an das Impfpassmandat, obwohl es gesetzlich vorgeschrieben ist.

In Melbourne ist es seit Anfang letzter Woche zu Protesten gekommen, nachdem eine Bauarbeitergewerkschaft gefordert hatte, dass sich die Beschäftigten impfen lassen oder ihren Arbeitsplatz verlieren.

Nachdem Bauarbeiter vor der Gewerkschaftszentrale protestiert hatten, kündigte die Regierung an, zur Strafe alle Arbeiten in der Industrie für zwei Wochen einzustellen.

Daraufhin kam es zu weiteren Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten, bei denen Bereitschaftspolizisten und Spezialeinheiten, die normalerweise für Anti-Terror-Einsätze vorgesehen sind, auf die Australier losgelassen wurden.

Unterdessen hat die Gesundheitschefin von New South Wales, Dr. Kerry Chant, gestern die Wahrheit ans Licht gebracht, als sie verlauten ließ, dass die COVID-Sperrmaßnahmen auch dann in Kraft bleiben, wenn die Menschen sich impfen lassen.

QUELLE: AUSTRALIAN POLICE COMMISSIONER REFUSES TO ENFORCE VACCINE PASSPORT MANDATE