NZ

Online Zeitung

Augengesundheit: Blaulicht, Alarm für unsere Augen

Augengesundheit: Blaulicht, Alarm für unsere Augen

MagazinBlaulicht: Alarm für unsere Augen15.11.2021

Blaulicht, Alarm für unsere Augen

Augengesundheit,-Vor einem übermäßigen Bildschirmgebrauch wird schon seit längerer Zeit gewarnt. Ein Grund dafür soll das vermeintlich schädliche Blaulicht sein, dass bei der Beleuchtung eines Bildschirms zum Einsatz kommt. Doch was ist an dieser These dran? Ist Blaulicht wirklich schädlich für uns oder ist es nur ein falscher Alarm?

Was ist blaues Licht?

Blaues Licht ist ein natürliches Phänomen: Es kommt beispielsweise im Sonnenlicht vor und ist besonders stark im Tageslicht vertreten. Gegen Abend nimmt es dann langsam ab. Blaues Licht wird auch als HEV-Licht (High Energy Visible Light) bezeichnet und wirkt für unser Auge gar nicht blau, sondern weiß. Im Tageslicht nimmt es auch eine wichtige Funktion ein: Es steuert die Melatonin-Produktion und ist somit an unserem Wechsel in den Nacht- und Tag Modus beteiligt. Blaulicht ist daher auch zunächst besser als sein Ruf. Es ist sehr energiereich, kann „anregend“ wirken und dadurch beispielsweise bei der Überwindung des Winterblues helfen.

Mit dem Anstieg an elektronischen Geräten, die wir beruflich oder auch privat nutzen, finden sich dahingehend in unserem Alltag immer mehr unnatürliche Quellen des blauen Lichts, wie z.B. Computer- und Laptopbildschirme, LED-Lampen, Smartphones und Weitere. Sie begleiten uns den ganzen Tag und oftmals auch die Nacht über, wo wir auf natürlichem Wege kein Blaulicht mehr konsumieren würden. Durch die erhöhte Aussetzung stellt sich inzwischen die Frage, ob blaues Licht auch schädlich auf den menschlichen Organismus wirken kann?

Wie schädlich ist blaues Licht?

Dass trockene und überreizte Augen ein Zeichen des übermäßigen Bildschirmkonsums sind, ist bereits bekannt. Das helle und energiereiche Blaulicht kann zudem unsere Einschlafphase beeinflussen, indem es unsere Melatonin-Produktion hemmt. Dadurch kann das blaue Licht schnell zu einer Einschlaf-Falle. Studien zeigen zudem, dass Blaulicht Schäden an unserer Netzhaut verursachen kann. Nächtliche Serienmarathons oder das Schreiben von Hausarbeiten am Computer bei dunklem Licht sind daher nicht der beste Zeitvertreib für die Gesundheit unserer Augen.

Wie bei so vielen Dingen scheint es aber auch beim Blaulicht um die Menge zu gehen. Das indirekte Tageslicht alleine wird, normalerweise, keinen Netzhautschaden verursachen. Auch die ein oder andere Stunde vor dem Bildschirm tut uns erstmal nicht weh. Aber je länger wir uns Laptop und Handy widmen, desto höher ist das Risiko, dass unsere Augen darunter leiden können.

Und insbesondere die Pandemie hat genau das begünstigt, wie eine repräsentative Befragung unter 2.032 Proband:innen zeigt: 36% gaben an, mehr Stunden vor dem Bildschirm zu verbringen, als vor Corona. Bei den 18-24-Jährigen sind es sogar mehr als 50%! 

Wie kann ich blaues Licht reduzieren?

Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, den Einfluss des blauen Lichts zu verringern. Das naheliegendste ist natürlich, die Bildschirmzeiten zu verringern. Brauchst Du für die Aufgabe gerade wirklich den Laptop? Kannst Du abends vielleicht das Handy ein bisschen früher aus der Hand legen? Viele wählen auch einen Digital Detox, um auch eine längere Zeit ohne digitale Geräte auszukommen.

Wem das nur schwer in den Alltag passt, kann auch auf die Abstände zwischen den Augen und dem Bildschirm achten. Insbesondere beim Smartphone tendieren wir dazu, uns in Richtung des Bildschirms zu neigen und ihn nahe an unsere Augen zu halten. 40 cm zwischen Augen und Bildschirm sind ein hilfreicher Richtwert. Laptops und Smartphone bieten zudem oft einen Nachtmodus an, der das blaue Licht rausfiltert. Der Filter bietet sich, wie der Name bereits sagt, abends an, um den belebenden Effekt des Blaulichts möglichst gering zu halten.

Brillenträger können inzwischen auch ihre Brillengläser mit einem Blaulichtfilter ausgestatten. Auch hier steht zunächst ein ungestörter Schlafrhythmus im Vordergrund. Erster Erkenntnisse legen zudem nahe, dass dieser Filter bei langen Arbeitszeiten am Bildschirm die Augen vor weiterem Schaden schützen kann.

Quelle/orthomol.com

Augengesundheit: 13 Arten Von Lebensmitteln Sind Sehr Wichtig Für Die Augengesundheit.

Augengesundheitsnahrung
Hier sind 13 der besten Lebensmittel für die Augengesundheit. Die meisten sind das ganze Jahr über erhältlich

Adleraugen hier sind 13 Arten Von Lebensmitteln Sind Sehr Wichtig Für Die Augengesundheit.

Gesundheit,-Menschen denken oft, dass schlechtes Sehvermögen eine unvermeidliche Folge von Alterung oder Augenbelastung ist. Tatsächlich kann ein gesunder Lebensstil das Risiko von Augengesundheitsproblemen erheblich reduzieren. Die 2001 veröffentlichte Age-Related Eye Disease Study (AREDS) ergab, dass es Lebensmittel für die Augengesundheit gibt, die Nährstoffe enthalten, wie z. Zink, Kupfer, Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin reduzieren das Risiko einer altersbedingten Verschlechterung der Augengesundheit um 25 Prozent. Andere Artikel umfassen; Omega-3-Fettsäuren, Zeaxanthin, Lutein und Beta-Carotin. In diesem Artikel schauen wir uns 13 nährstoffreiche Lebensmittel für die Augengesundheit an. Wir besprechen auch andere Tipps für gesunde Augen und Warnzeichen für die Augengesundheit.

Tiere - blende-13

Augengesundheitsnahrung, die Sie essen müssen

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist der Schlüssel zur Gesunderhaltung Ihrer Augen und kann dazu beitragen, das Risiko von Augenerkrankungen zu verringern. Ernsthafte Augenerkrankungen können vermieden werden, wenn Sie Lebensmittel essen, die eine Kombination aus Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien enthalten, die als Antioxidantien bekannt sind. Es gibt eine Reihe von Augenerkrankungen, die Sie mit einer gesunden Ernährung verhindern können, darunter:

  • Grauer Star, der zu verschwommenem Sehen führt
  • Altersbedingte Makuladegeneration, die Ihre Sehkraft einschränken kann
  • Glaukom
  • trockene Augen
  • Schlechte Nachtsicht

Eine ausgewogene Ernährung durch eine Vielzahl von Lebensmitteln ist die perfekte Lösung, um Ihre Augen gesund zu halten. Versuchen Sie, viele Arten von Lebensmitteln in verschiedenen Farben zu essen und zu kombinieren. Sie sollten Ihre Aufnahme von ungesunden Lebensmitteln, die verarbeitet sind, gesättigte Fette enthalten oder einen hohen Zuckergehalt haben, einschränken.

Hier sind 13 der besten Lebensmittel für die Augengesundheit. Die meisten sind das ganze Jahr über erhältlich, sodass sie jederzeit eingenommen werden können. Sie können es pur genießen oder in andere Rezepte integrieren.

Hier sind 13 der besten Lebensmittel für die Augengesundheit. Die meisten sind das ganze Jahr über erhältlich

 1. Fisch

Fisch, insbesondere Lachs, ist eines der besten Lebensmittel für die Augengesundheit. Lachs und andere Fische enthalten Omega-3-Fettsäuren. Sie sind gesunde Fette. Omega-3-Fettsäuren können zur Sehentwicklung und zur Gesundheit der Netzhaut beitragen. Es kann auch helfen, trockene Augen zu verhindern.

Ziehen Sie in Erwägung, Fisch entweder täglich oder an bestimmten Wochentagen in Ihre Mahlzeiten aufzunehmen. Wählen Sie beim Kauf von Lachs eine Art von Wildlachs und vermeiden Sie Zuchtlachs. Dies liegt daran, dass Zuchtlachs mehr gesättigte Fette und weniger Omega-3-Fettsäuren enthält, die Sie in Wildlachs im Überfluss finden.

2 Eier

Eier sind eines der wichtigsten Lebensmittel nicht nur für die Augengesundheit, sondern für alle Körperteile im Allgemeinen. Eigelb enthält Vitamin A, Lutein, Zeaxanthin und Zink, die alle für die Augengesundheit von entscheidender Bedeutung sind. Vitamin A schützt die Hornhaut, die Augenoberfläche, während Lutein und Zeaxanthin schwerwiegenden Augenerkrankungen wie altersbedingter Makuladegeneration und grauem Star vorbeugen.

Zink trägt auch zur Gesundheit der Netzhaut, dem Augenhintergrund, bei.Zink verbessert die Nachtsicht; Wenn Sie also Probleme damit haben, ist es notwendig, diesen Nährstoff mehr in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen.

Augengesundheitsnahrung
Hier sind 13 der besten Lebensmittel für die Augengesundheit. Die meisten sind das ganze Jahr über erhältlich

3. Mandeln

Nüsse und alle anderen Samenarten gehören zu den wichtigsten Lebensmitteln für die Augengesundheit. Mandeln enthalten beispielsweise Vitamin E. Dieses Vitamin schützt Ihre Augen vor instabilen Molekülen, die auf gesundes Gewebe abzielen. Die regelmäßige Einnahme von Vitamin E kann altersbedingter Makuladegeneration sowie grauem Star vorbeugen.

Sie sollten täglich etwa 15 mg Vitamin E einnehmen.Eine Portion Mandeln enthält etwa 23 Walnüsse oder ½ Tasse oder eine kleine Handvoll. Andere Nüsse und Samen, die Vitamin E enthalten, sind Sonnenblumenkerne, Haselnüsse und Erdnüsse.

Mandeln können Sie jederzeit als Snack genießen. Sie schmecken auch köstlich in Frühstückscerealien, Joghurt oder in Salaten. Denken Sie daran, auf Ihre Portionsgröße zu achten, da Mandeln sehr kalorienreich sind. Versuchen Sie also, Ihre Aufnahme auf ein- oder zweimal täglich zu beschränken.

4. Milchprodukte

Milchprodukte wie Milch und Joghurt können gut für die Augen sein. Es enthält Vitamin A sowie den Mineralstoff Zink. Vitamin A schützt die Hornhaut, während Zink dabei hilft, Vitamin A aus der Leber in das Augengewebe zu transportieren.

Zink kommt im gesamten Auge vor, insbesondere in der Netzhaut und der Aderhaut, dem Gefäßgewebe, das unter der Netzhaut liegt. Dieses wichtige Mineral hilft bei Nachtsichtigkeit sowie der Vorbeugung von Katarakten. Milchprodukte von grasgefütterten Kühen bieten den größten Nutzen. Versuchen Sie also, sich von Dosen- oder verarbeiteter Milch fernzuhalten und sich für frische Bio-Optionen zu entscheiden.

Sie können den ganzen Tag über Milchprodukte konsumieren und essen. Sie können ein Glas Joghurt zu einer Mahlzeit trinken oder es in Kaffee, Tee oder Frühstücksflocken genießen. Joghurt ist auch eine gesunde Option zum Frühstück oder als Snack. Dies ist zusätzlich zu den verschiedenen Arten von köstlichem Käse.

5. Karotten

Es ist üblich, dass Karotten eines der beliebtesten Lebensmittel für die Augengesundheit sind. Karotten enthalten wie Eigelb Vitamin A sowie Beta-Carotin. Vitamin A und Beta-Carotin fördern die Gesundheit der Augenoberfläche und können auch Augeninfektionen und anderen schweren Augenerkrankungen vorbeugen.

Es ist einfach, den ganzen Tag über Karotten zu essen, Sie müssen nicht am Tisch sitzen und sich Ihre Mahlzeit ansehen. Halten Sie eine ganze Karotte oder eine kleine Tüte Karotten als Nachmittags- oder Abendsnack bereit. 

6. Grünkohl

Grünkohl, oder wie es im Englischen genannt wird, ist ein ideales Nahrungsmittel für viele, die sich gesund ernähren, denn es enthält viele wichtige Vitamine, Nährstoffe und Mineralstoffe. Es ist auch sehr gut für die Augengesundheit.

Grünkohl enthält Antioxidantien; Lutein und Zeaxanthin kommen auch in Eiern und anderen Lebensmitteln vor. Diese Nährstoffe können dazu beitragen, schwere Augenerkrankungen wie altersbedingte Makuladegeneration und Katarakte zu verhindern; Eine der häufigsten altersbedingten Augenerkrankungen.

Augengesundheitsnahrung

Lutein und Zeaxanthin werden vom Körper nicht produziert, daher sollten Sie sie täglich in Ihre Ernährung aufnehmen. Eine 100-Gramm-Portion Kohl, etwa 1 Tasse, enthält 11,4 mg Lutein, und Ärzte empfehlen 10 mg pro Tag. Andere Gemüse, die viel Lutein enthalten, sind rote Paprika und Spinat. Grünkohl kann als Snack zu knusprigen Chips verarbeitet werden.

  7. Orange

Orangen und andere Zitrusfrüchte enthalten Vitamin C, eines der wichtigsten Lebensmittel für die Augengesundheit. Das hauptsächlich in frischem Obst und Gemüse enthaltene Vitamin trägt zur Gesundheit der Blutgefäße in Ihren Augen bei. Vitamin C kann der Entstehung von Grauem Star und altersbedingter Makuladegeneration entgegenwirken.

 8. Roher roter Pfeffer

Paprika liefert dir pro Kalorie eine enorme Vitamin-C-Versorgung. Dies ist vorteilhaft für die Blutgefäße in Ihren Augen, da es das Risiko der Entwicklung von grauem Star verringert. Dieses Vitamin kommt auch in vielen Gemüse- und Obstsorten vor, darunter Chinakohl, Brokkoli, Papaya und Erdbeeren. Hitze baut Vitamin C ab, daher ist es am besten, es roh zu essen. Bunte Paprika enthalten auch die Vitamine A und E.

9. Süßkartoffel

Orangefarbenes Obst und Gemüse wie Süßkartoffeln, Melone, Mango und Aprikosen sind reich an Beta-Carotin, einer Form von Vitamin A, die beim Nachtsehen hilft und die Anpassungsfähigkeit der Augen an die Dunkelheit verbessert. Außerdem enthalten Süßkartoffeln mehr als die Hälfte des täglich benötigten Vitamin C und ein wenig Vitamin E, sodass sie eine hochwertige Nahrungsquelle sind, die in der täglichen Ernährung nicht zu vernachlässigen ist.

10. Mageres Fleisch und Geflügel

Fleisch und Geflügel sind eine hohe Zinkquelle, die ein wichtiges Element für die Erhaltung der Augengesundheit ist, da sie die Aufnahme von Vitamin A in die Netzhaut erleichtert, das wiederum zur Herstellung des schützenden Pigments Melanin verwendet wird.

Austern, eine der wertvollsten Meeresfrüchte, enthalten mehr Zink pro Portion als jedes andere Lebensmittel. Aber nicht viele Menschen essen gerne Austern. Zum Glück gibt es genug Rindfleisch und Hühnchen (sowohl dunkles Fleisch als auch Brustfleisch), die gute Zinklieferanten sind.

11. Hülsenfrüchte

Wenn Sie sich fleisch- und milchfrei ernähren, können Sie Hülsenfrüchte als alternative Nahrungsquelle in Betracht ziehen. Hülsenfrüchte sind reich an Ballaststoffen, was dazu beiträgt, nachts eine klare Sicht zu erhalten und die Makuladegeneration zu verlangsamen. Kichererbsen, eine Hülsenfrucht, enthalten so viel Zink wie schwarze Erbsen, Bohnen und Linsen.

Augengesundheitsnahrung

12. Kürbis

Ihr Körper kann Lutein und Zeaxanthin nicht selbst herstellen, aber Sie können sie aus pflanzlichen Nahrungsquellen wie Kürbis und Zucchini beziehen, die zu den Top-Lebensmitteln für die Augengesundheit gehören. Sommerkürbis enthält Vitamin C und Zink. Während der Wintertyp Ihnen die Vitamine A und C sowie Omega-3-Fettsäuren liefert.

13. Brokkoli und Rosenkohl

Sowohl Brokkoli als auch Chinakohl enthalten Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E, die alle Antioxidantien sind, die die Zellen in Ihren Augen vor freien Radikalen schützen, instabilen Molekülen, die gesundes Gewebe abbauen und zerstören. 

Weitere Tipps zur Augengesundheit

Ob Sie Augenprobleme oder eine chronische Erkrankung haben, die die Gesundheit Ihrer Augen beeinträchtigen kann; Es gibt einige Anweisungen, die Ärzte empfehlen, um das Infektionsrisiko zu verringern und die Augengesundheit zu erhalten. Diese Anweisungen umfassen:

  • Tragen Sie im Freien eine Sonnenbrille, da übermäßige Sonneneinstrahlung zu grauem Star führen kann. 
  • aufhören zu rauchen.
  • Führen Sie regelmäßige Augenuntersuchungen durch, insbesondere wenn in der Familienanamnese Augenerkrankungen vorliegen.
  • Tragen Sie einen Augenschutz, wenn Sie mit potentiellen Augenreizungen oder gefährlichen Chemikalien arbeiten.
  • Vor dem Aufsetzen von Kontaktlinsen Hände waschen.
  • Tragen Sie Kontaktlinsen nur für den vom Arzt empfohlenen Zeitraum oder wie auf dem Produkt laut Hersteller angegeben.
  • Schützen Sie Ihre Augen vor computerbedingter Augenbelastung, indem Sie alle 20 Minuten 20 Sekunden lang auf etwas 6 Meter entferntes Objekt schauen
  • Diabetes ist eine der Hauptursachen für Blindheit und Sehschwäche. Menschen mit Diabetes sollten ihren Blutzuckerspiegel sorgfältig überwachen, Medikamente genau nach ärztlicher Verordnung einnehmen und ihre Kohlenhydratzufuhr beibehalten, wobei der Schwerpunkt auf dem Verzehr von Lebensmitteln mit einem niedrigen glykämischen Index (GI) liegt.

Eine frühzeitige Behandlung kann Augenproblemen, schlechter Gesundheit und Sehstörungen vorbeugen. Menschen, die Veränderungen ihres Sehvermögens bemerken, sollten daher einen Termin für eine umfassende Augenuntersuchung bei einem Optiker oder Augenarzt vereinbaren.

Quelle/royalspanishcenter.com