NZ

Online Zeitung

Das Gespräch: Starke Worte über Ungerechtigkeit

Das Gespräch: Starke Worte über Ungerechtigkeit

Verbleibendes Ziel: Dank google-maps-Unterstützung Erkannte ich, wie tägliches Monitoring, Stalking, Abhören etc. sowie Hecker-Einträge für Z , in . nilzeitung.com. stat nz So halte und distanziert ich mich öffentlich von jeglicher Form von Gewalt fern, meine Ortung Ergebnisse und viele Hinweise sind lesbar @twitter ist Hinweise (Salah El-Nemr)

Starke Worte über Ungerecht Haltung

Ungerechtigkeit ist eine der größten Ursachen für den Zusammenbruch von Gesellschaften und die Beschleunigung von Strafen, erstens, wenn sie Feindseligkeiten hinterlässt, die zu Kämpfen zwischen Mitgliedern der Gesellschaft, ihren Klassen und Gruppen führen können, und zweitens, wenn sie kam im Hadith (Das Gespräch) . (Es gibt keine Sünde, die für Gott würdiger wäre, die Strafe für ihren Täter in dieser Welt mit dem zu beschleunigen, was Er für ihn im Jenseits aufbewahrt hat, als Unterdrückung und das Durchtrennen von Verwandtschaftsbanden.)
Und das Flehen der unterdrückten Person wird gegen den Unterdrücker erhört, so dass Gott der Allmächtige sich an ihm mit böser Rache in dieser Welt und im Jenseits rächen wird.
Tage rollen und Ungerechtigkeit verwandelt das Leben eines Menschen in die Hölle.
Eine der schlimmsten Arten von Ungerechtigkeit ist, dass der Unterdrücker die Rolle des Opfers spielt und den Unterdrückten Ungerechtigkeit vorwirft(i7lm.com>)

Mexico: Bei einem illegalen Hahnenkampf in Mexiko töten bewaffnete Männer mindestens 20 Menschen

Bei einem illegalen Hahnenkampf in Mexiko töten bewaffnete Männer mindestens 20 Menschen28. März 2022

Bei einem illegalen Hahnenkampf in Mexiko töten bewaffnete Männer mindestens 20 Menschen

Mexiko,– Bei einem Angriff auf einen illegalen Hahnenkampf im Westen Mexikos haben bewaffnete Männer mindestens 19 Menschen getötet.

Die Schießerei, bei der 16 Männer und drei Frauen getötet wurden, fand in Las Tinajas im Bundesstaat Michoacán statt.

Obwohl ein Motiv noch nicht festgestellt werden konnte, operieren mehrere kriminelle Banden in der Gegend, wo Angriffe auf rivalisierende Bandengruppen häufiger geworden sind, berichtete die BBC.

Bewaffnete in ganz Mexiko haben Beerdigungen, Wachen, Bars und Clubs angegriffen, während sie versuchen, so viele rivalisierende Gangmitglieder wie möglich zu eliminieren.

Alle Opfer in Las Tinajas wurden laut Gerichtsmedizinern erschossen. Auch mehrere Personen wurden verletzt.

Zeugen sagten, die bewaffneten Männer hätten in die Menge geschossen, bevor sie in mehreren Autos geflüchtet seien. In einer auf Twitter geteilten Aufzeichnung der lokalen Nachrichtenagentur Rede Michoacán sind mehrere Schüsse zu hören.

Die Polizei Spezialeinheit wurden beauftragt, die angreifende Bande verhaften oder auszuschalten.

Die Schießerei, bei der 16 Männer und vier Frauen getötet wurden, fand in Las Tinajas im Bundesstaat Michoacán statt.

Obwohl ein Motiv noch nicht festgestellt werden konnte, operieren mehrere kriminelle Banden in der Gegend, wo Angriffe auf rivalisierende Bandengruppen häufiger geworden sind, berichtete die BBC.

Bewaffnete in ganz Mexiko haben Beerdigungen, Wachen, Bars und Clubs angegriffen, während sie versuchen, so viele rivalisierende Gangmitglieder wie möglich zu eliminieren.

Alle Opfer in Las Tinajas wurden laut Gerichtsmedizinern erschossen. Auch mehrere Personen wurden verletzt.

Zeugen sagten, die bewaffneten Männer hätten in die Menge geschossen, bevor sie in mehreren Autos geflüchtet seien. In einer auf Twitter geteilten Aufzeichnung der lokalen Nachrichtenagentur Rede Michoacán sind mehrere Schüsse zu hören.

Die Soldaten wurden beauftragt, die angreifende Bande auszuschalten.

Mehrere Gruppen kämpfen um und um Las Tinajas. Kriminelle Banden schmuggeln gestohlenes Benzin ein und zapfen illegal Benzinleitungen der staatlichen Mineralölgesellschaft an.

Quelle/g7.news/noticias/@twitter.com

Die 10 teuersten Länder weltweit zum Leben

Quellbild anzeigen

Diese Indices sind historisch und werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht, in Numbeo Datenbank (Bilddatei Kauri Cliff’s Tiger Tour is Ultimate New Zealand)

Lebenshaltungskosten-Index nach Land 2022

Reisen,-Die Datenbank „Numbeo“ erstellt, basierend auf den Angaben von mehr als 600.000 Nutzern weltweit, jährlich ein Ranking mit den teuersten Ländern zum Leben. Wo die Lebenshaltungskosten am höchsten sind und in welchen Ländern man besonders günstig leben kann – der Überblick.

Das Land, das derzeit als das teuerste der Welt zum Leben gilt, liegt im Nordatlantik, ist britisches Überseegebiet und besteht aus mehreren Inseln. Die Rede ist von Bermuda, das zwar der britischen Krone unterstellt, aber dennoch weitestgehend autonom ist.

Die Lebenshaltungskosten auf Bermuda sind „Numbeo“ zufolge derzeit die höchsten weltweit. Vor allem die Miete sowie Lebensmittel und damit auch Restaurantbesuche sind teuer. Dafür gelten die Bermudas als Steuerparadies: Es gibt weder Steuern auf Gewinne und Erträge noch eine Einkommens- oder Mehrwertsteuer. Dazu sind die Sozialabgaben sehr niedrig.

Wie die teuersten Länder der Welt errechnet werden

In den Preisindex von „Numbeo“ fließen unter anderem die Kosten für Lebensmittel, Restaurantbesuche, Nahverkehr, Benzin, Strom, Heizung, Wasser und Internetzugang mit ein, sowie für einen Kleinwagen und die Wohnungs- bzw. Hausmiete. Auf den Bermudas, wo die Reichen gerne ihren Urlaub verbringen, ist all das hochpreisig. Zudem wird im Ranking auch die Kaufkraft im jeweiligen Land berücksichtigt.

Um eine Vergleichbarkeit der Daten zu ermöglichen, wurde das Preisniveau in New York mit dem Wert 100 angesetzt und als Basis genommen. Demnach ist Bermuda mit einem Index von 146,04 bei den Lebenshaltungskosten fast 50 Prozent teurer als der Big Apple. Gefolgt wird Bermuda von der Schweiz auf dem zweiten und von Norwegen auf dem dritten Platz.

Deutschland rangiert mit einem Index von 65,58 in dem insgesamt 139 Länder umfassenden Ranking auf Platz 34 – man lebt also hierzulande deutlich günstiger als in New York.

Die 10 teuersten Länder laut „Numbeo“ im Überblick:

  1. Bermuda (146.04)
  2. Schweiz (123,35)
  3. Norwegen (100,90)
  4. Island (94,86)
  5. Barbados (92,37)
  6. Jersey (92,02)
  7. Israel (88,05)
  8. Dänemark (84,12)
  9. Bahamas (84,00)
  10. Singapur (83,98)

Auch interessant: Die neueste teuerste Stadt zum Leben weltweit ist …

Wo es günstig zum Leben ist

Am preiswertesten ist das Leben in Pakistan, das mit einem Wert von 19,92 laut „Numbeo“ das günstigste Land der Erde ist. Dort zahlen die Menschen für die ausgewählten Güter, Dienstleistungen und die Miete im Schnitt knapp 80 Prozent weniger als in New York. Ähnlich günstig ist es in Afghanistan (20,37) und Indien (24,43).

Die 10 günstigsten Länder zum Leben im Überblick:

  1. Pakistan (19,92)
  2. Afghanistan (20,37)
  3. Indien (24,43)
  4. Kolumbien (26,72)
  5. Algerien (26,87)
  6. Kosovo (27,05)
  7. Usbekistan (27,31)
  8. Tunesien (27,87)
  9. Nepal (28,29)
  10. Türkei (28,31)
  11. Kasachstan (28,68)

Das gesamte Ranking mit allen 139 Ländern finden Sie hier.

Kritik an den Zahlen

Die Zahlen von „Numbeo“ sind mit Vorsicht zu genießen. Bei der Ermittlung der Verbraucherpreise ist der Warenkorb entscheidend, der berücksichtigt wird. Hier fließen auch immer Faktoren ein, die einen länderübergreifenden Vergleich schwierig machen.

Beispiel: Da Alkohol im Iran verboten ist und dessen Konsum harte Strafen zur Folge haben kann, spielt der Kauf von Alkohol im Alltag der Iraner eine viel geringere Rolle als etwa in Deutschland. Dennoch taucht Bier im Warenkorb von „Numbeo“ auf und wird mit einem Preis beziffert. Allerdings ergibt es wenig Sinn, Güter miteinander zu vergleichen, die in einem Land verboten sind und entsprechend wenig konsumiert werden, und in dem anderen Land – in diesem Fall Deutschland – als Nationalgetränk gelten.

Ein weiteres Problem stellt die unglaubliche Masse an Daten dar, die bei „Numbeo“ erfasst wird und die im Detail nicht überprüfbar ist. Weltweit kann jeder die Datenbank mit Preisinformationen füllen. Parallel dazu greift die Webseite auf Shop-Daten oder ähnliches zurück. Mithilfe von Filtern werden die Zahlen bereinigt und Durchschnittswerte errechnet.

Problematisch ist hier jedoch, dass die Datenlage für einige Regionen und Länder besser ist als bei anderen. Je weniger Nutzer Preise eingeben, desto höher ist die potenzielle Fehlerquote. Um möglichst aktuell zu bleiben, greift „Numbeo“ nur auf Zahlen zurück, die nicht älter als 18 Monate sind.

Quelle/travelbook/numbeo.com

Kultur jahrhundertealte Hochzeitsbräuche: Traum Hochzeit die Muslimische Minderheit in Bulgarien

Bilder |  Weißes Gesicht und bunte Straßen.. Eine alte rituelle Ehe in einem muslimischen Dorf in Bulgarien

Pomak Mädchen heiraten nach jahrhundertealten Traditionen seines Dorfes: mit geschlossenen Augen, die geschmückt Farben und Glitzer Gesicht, in einem hellen Kleid und einen Kranz aus Papierblumen auf dem Kopf. Lokale Hochzeit ist so wichtig für die Dorfbewohner, auch die Männer, die im Ausland arbeiten, kommen, um die Zeremonie zu beobachten. 10. JANUAR 2022(Nikolay Doychinov/AFP)

Die Braut Neve Emenkova aus der muslimischen Minderheit der Pomac feiert jahrhundertealte Hochzeitsbräuche, aber wie

Bulgarien,- Ein Bild von Weißes Gesicht und bunte Straßen.. Eine alte rituelle Ehe in einem muslimischen Dorf in Bulgarien Das Bergdorf Ribnovo in Bulgarien feiert ein Eheritual, das in der Vergangenheit praktiziert wurde und das die muslimische Minderheit der Pomac trotz der Assimilationspolitik und der gewaltsamen Unterdrückung während der kommunistischen Ära aufrecht erhalten konnte.

Hinter silbernen Bändern und einer weißen Schicht Make-up hält Neve Emenkova bei ihrer Hochzeit die Augen geschlossen.

Die junge Frau (21 Jahre) zelebriert im bulgarischen Bergdorf Ribnovo ein Eheritual, das in der Vergangenheit praktiziert wurde und das die muslimische Minderheit der Pomak trotz der Assimilationspolitik während der kommunistischen Ära bewahren konnte.

Die farbenfrohen Feste in den Straßen dauern zwei ganze Tage. (AFP)

Diese farbenfrohe Tradition dauert zwei volle Tage und gipfelt in der Bemalung des Gesichts der Braut. Diese Szene namens “Gilina” wird dargestellt, indem eine dicke weiße Schicht auf das Gesicht aufgetragen wird, bevor bunte glänzende Perlen aufgeklebt werden.

Der Ehemann sagt: Meine Eltern hatten keine Gelegenheit, eine ähnliche Feier zu veranstalten, also habe ich diese alten Rituale gewählt, um sie glücklich zu machen. (AFP)

“Wir wollten auf lokale Weise heiraten”, sagt die Braut, die laut ihrem Interview mit der Agence France-Presse erst nach der Bekanntgabe des Ehevertrags durch den Imam die Augen öffnet.

Ihr Verlobter Shaban Kiselov fügt hinzu: “Meine Eltern hatten keine Gelegenheit, eine ähnliche Feier abzuhalten, also habe ich diese alten Rituale gewählt, um sie glücklich zu machen.”

Diese Szene namens “Gilina” wird dargestellt, indem eine dicke weiße Schicht auf das Gesicht gelegt wird, bevor bunte glänzende Perlen aufgeklebt werden, und die Braut öffnet ihre Augen erst nach der Bekanntgabe des Ehevertrags. (AFP)

Der 24-jährige Bulgare, dessen normale Kleidung nicht zum Schmuck seines Partners passt, hält seine Wette für geglückt und sagt: “Meine Eltern scheinen glücklicher zu sein als wir!” Viele Einwohner dieses 3.000-Einwohner-Gebiets sind stolz auf die Wiederbelebung traditioneller Hochzeiten, die an anderen Orten in Vergessenheit geraten sind.

Die Autorität, die unter dem 1989 zusammengebrochenen kommunistischen Regime dem orthodoxen Christentum ursprünglich feindlich gegenüberstand, ging sehr hart gegen Muslime vor.

Die muslimische Minderheit der Pomak in Bulgarien litt unter der harten Repression des kommunistischen Regimes und deren Beschränkungen, so dass sie gezwungen war, ihren Namen zu ändern. (AFP)

“Die Autorität ging in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts so weit, Namen zu ändern und durch Titel religiöser Natur zu ersetzen”, sagt Mihail Ivanov, Autor einer umfangreichen Studie über die Pomak. Diese Politik litt unter der Dynastie der Bulgaren, die während der osmanischen Herrschaft (im 14. und 19. Jahrhundert) Muslime wurden.

Die Bulgaren-Dynastie wurde während der osmanischen Herrschaft Muslime. (AFP)

Der Experte und ehemalige Berater der Präsidentschaft der Republik in der Minderheitenfrage behauptet, die ersten Assimilationsversuche seien 1964 in Ribnovo unternommen worden und seien auf heftigen Widerstand gestoßen.

Bei der Hochzeit von muslimischen Bergsteigern in Bulgarien

Aus ein andren Hochzeitstag ,Die Familie der Aussteuer der Braut spart ab dem Zeitpunkt der Geburt von Mädchen. Ein großer Teil der Mitgift – eine Strickhandstepp, Bücher, Socken und Teppiche. Am Morgen vor setzen die Hochzeit Familienmitglieder eine hölzerne Plattform 50 Meter lang und 3 Meter Höhe und hängte es an der Mitgift.

Derzeit leben etwa 200.000 Pomaks in Bulgarien, aber dieses Dorf in den Rhodopen und ein weiteres Dorf im Süden des Landes haben diese Wintertradition wiederbelebt.

Bei der Hochzeit von muslimischen Bergsteigern in Bulgarien

Die Dorfbewohner verdienen ihren Lebensunterhalt aus der Landwirtschaft, aber geringes Einkommen in dem ärmsten Land der EU macht die Menschen Arbeit in den großen Städten in Bulgarien oder in Westeuropa suchen, und nicht zuletzt, um die Hochzeit zu machen. Männer von Dorfe heiraten selten jemand anderen außerhalb der ihre Regien .

Quelle/TRT. Agenturen/Anderen

Enthüllung arabische Kultur v.Chr: Das Geheimnis der alten Liebe und des Glücks, das in die Steine ​​der arabischen Halbinsel gehauen wurde

Die Inschrift auf dem Felsen gibt erstaunliche Hinweise auf die frühe Kultur der arabischen Halbinsel.Tarek al Takafi 04. Januar 2022 12:01:26 GMT9

Das Geheimnis der alten Liebe und des Glücks, das in die Steine ​​der arabischen Halbinsel gehauen wurde

Die eingravierten Buchstaben enthielten auch Details wie Stammnamen und -orte, Berufe und Handwerke, Handelswaren, Währungen sowie Importe und Exporte.

Mekka Saudi-Arabien : Alte Inschriften auf den Felsen der arabischen Halbinsel schildern die frühe arabische Kultur, einschließlich der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen, sowie die Gedanken der Menschen zu Liebe, Ehe und Glück.

Laut Dr. Salma Hosawhi, Professorin für alte Geschichte an der King Saud University in Riad, sind diese Inschriften Beweise für Details früher religiöser Überzeugungen, Rituale, Berufe, Handwerke, Währungen usw. Sie sollen auch Fachwissen und Technologie zeigen.

“Charaktere sind eine Erfindung der Menschheit.” Dr. Hossawi sagte gegenüber Arab News: “Es ist eine Möglichkeit, Ideen und Wissen in der Gesellschaft auszutauschen und zu diskutieren, über Klassen, Glaubensrichtungen und Konfessionen hinweg.”

Darüber hinaus spiegeln die aus der Inschrift gewonnenen historischen Informationen die damaligen Gefühle der Menschen wie Liebe, Angst, Sehnsucht, Traurigkeit und Glück wider.

“Deshalb gilt die Inschrift als wahrer Zeuge der Erlebnisse der Menschen dieser Zeit und unterstreicht die kulturelle Tiefe der Region.”

Schreiben und Schnitzen galten nach Angaben des Arztes als Beruf. “Buchstaben zeigen im Allgemeinen das Niveau der Zivilisation und Bildung an, das die arabische Gesellschaft erreicht hat, und auch die Rolle der Buchstaben für den menschlichen Fortschritt.”

Die Präsenz von Buchstaben in jeder Zivilisation zeigt, dass Kodifizierung, Kommunikation und soziale Beziehungen für sie wesentlich waren.

Dr. Salma Hossawi Sie gibt an, dass sich der Charakter in zwei Phasen entwickelt hat. “Vor dem Alphabet wurden Hieroglyphen, die materiellen Dinge in der menschlichen Umgebung, mit mineralischen Pigmenten bemalt, um die moralische Seite zu zeigen, gefolgt von Silbensymbolen. Es entstand.”

Die eingravierten Buchstaben enthielten auch Details wie Stammnamen und -orte, Berufe und Handwerke, Handelswaren, Währungen sowie Importe und Exporte.

Laut Dr. Hossawi verbreiteten sich Keilschriftzeichen ab etwa 3.200 v. Chr. nach Mesopotamien und wurden bis etwa 100 v. Chr. verwendet.

Hieroglyphische Buchstaben wurden in Ägypten um 4000 v. Chr. verwendet, und ugaritische Buchstaben wurden in Nordsyrien verwendet. Die Sinai-Schrift soll von den Kanaanitern erfunden worden sein, die um 1400 v. Chr. in Türkis- und Kupferminen in der Sinai-Wüste arbeiteten.

Auf der anderen Seite verbreitete sich das phönizische Alphabet um 1000 v. Chr. nach Nordafrika und das punische Alphabet nach Nordafrika von etwa 300 v.

“Das Vorhandensein von Buchstaben in jeder Zivilisation zeigt, dass Kodifizierung, Kommunikation und soziale Beziehungen für sie wesentlich waren”, sagt Dr. Hossawi.

Auf der Arabischen Halbinsel ist die Inschrift ein Hinweis auf die arabischen Gemeinschaften, die in verschiedenen Teilen des Landes lebten. Einige Inschriften haben religiöse Aspekte wie Götternamen und religiöse Zeremonien, während andere soziale Aspekte wie Personenstand, Heirat, Scheidung und persönliche Namen haben.

Außerdem werden Details wie Stammesname und -ort, Beruf und Handwerk, Handelswaren, Währung, Import und Export eingraviert.

Der Stand der frühen religiösen Überzeugungen und Rituale ist ebenfalls eingraviert.

“Auf politischer Ebene enthielten die Inschriften die Namen von Königen und Herrschern, Kriege, den Aufstieg und Fall von Nationen usw.”

„Diese Inschriften sind eine wichtige Quelle für historisches und kulturelles Wissen in der Region. Aufgrund der weiten Verbreitung und großen Anzahl dieser Inschriften erreicht der Wissens- und Kulturstand der Gesellschaft und Aufzeichnungen.”

Nach Angaben des Arztes sind die Inschriften sauber oder frei in die Felsen sowie in die Außenmauern und Wohnhäuser von Tempeln und sogar auf Grabsteine ​​eingraviert, je nach Geschick des Schriftstellers.

Einige von ihnen stellen die Gesellschaft dar, wie berühmte Ereignisse und Sprüche von Herrschern.

In Südarabien wurde die alte südarabische Schrift von etwa 800 v. Chr. bis etwa 600 n. Chr. verwendet. Die Inschrift ist weit verbreitet und findet sich in Stein, Holz und Knochen von Al Fau und Najran in Ostarabien bis Al Ula im Norden.

Auch im Süden tauchte die Zabourg-Schrift auf, die auf etwa 500 v. Chr. zurückgeht. “Es gibt auch eine Theorie, dass alte südarabische und Zabourg-Buchstaben ungefähr zur gleichen Zeit geboren wurden”, sagt er.

Im nördlichen Teil der Arabischen Halbinsel wird seit etwa 800 v. Chr. die Tamudo-Schrift verwendet, die aus 29 Buchstaben besteht. Entlang der Handelsroute von der südlichsten Spitze der arabischen Welt zur nördlichsten Spitze wurden Inschriften auf der Felsoberfläche gefunden.

Die Saphirschrift ähnelt der Tamudo-Schrift und geht auf das 1. Jahrhundert v. Chr. zurück.

Das aramäische Alphabet ist ein 22-stelliges Alphabet aus dem 9. Dr. Hossawi erklärt: “Die dadanitischen und lichanitischen Buchstaben stammen aus dem 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. und umfassen 28 Buchstaben, von denen einige dem Tamood und den alten südarabischen Buchstaben ähneln. Diese werden von rechts nach links und von rechts nach links geschrieben. Wörter sind durch senkrechte Linien getrennt Die aus der arabischen Schrift abgeleiteten Palmyra- und Syrischen Buchstaben stammen aus dem 1. Jahrhundert v. Es wurde die aktuelle arabische Schrift.“

Sie sagte, dass Briefe in der Gesellschaft der Arabischen Halbinsel im Gegensatz zu anderen Kulturen durch ihre einzigartigen Briefe und die Breite der Themen, die sie abdecken, gekennzeichnet sind.

“Im Gegensatz zu anderen Zivilisationen, die sich auf die Kodifizierung politischer Ereignisse konzentrierten, zeichneten sie das Leben und die damit verbundenen Ereignisse auf.”Themen Themen

Verwandt sind.

Quelle/arabnews.jp

Jahrhundert-Entdeckung Höhlenmalereien, 13km lang, tief im Amazonaswald enthüllt

Jahrhundert-Entdeckung Höhlenmalereien, 13km lang, tief im Amazonaswald enthüllt

GIPRI Kolumbien/YouTubeFotoDurch Andy Corbley -15.11.2021GIPRI Kolumbien/YouTube

Unglaubliche Höhlenmalereien, 13km lang, tief im Amazonaswald enthüllt: Die Sixtinische Kapelle der Ahnen

kolumbianischen Amazonas-Regenwald,- Zehntausende von unberührten Höhlenmalereien wurden bei einer Jahrhundert-Entdeckung im kolumbianischen Amazonas-Regenwald gefunden, die auf einem 13 Kilometer langen Felsstreifen verschmiert war.

Gepriesen als „Sixtinische Kapelle der Antike“ ist es die Art von Entdeckung, die die Welt der Archäologie verändert.

Die Kunst soll 12.500 Jahre alt sein und ist äußerst detailliert und umfasst Handabdrücke und Darstellungen der Megafauna der Eiszeit wie das Mastodon, ein Verwandter des Mammuts, Eiszeitpferde und riesige Bodenfaultiere.

Die Entdeckung, die im Nationalpark Chiribiquete im Süden Kolumbiens gemacht wurde, wurde 2019 gemacht, aber verschwiegen, um in einem großen Dokumentarfilm namens Jungle Mystery: Lost Kingdoms of the Amazon zu enthüllen .

Vermutlich möchten Archäologen auch so viel Zeit wie möglich für das Studium der Kunst behalten, da die Nachrichten Touristen oder sogar Plünderer und Artefaktjäger anziehen könnten.

Die Entdecker vermuten, dass die Werke von paläolithischen Jägern stammen könnten, die von Sibirien aus die Bering-Landbrücke in die Neue Welt überquerten.

Von Majestät und Geheimnis

Ein gemeinsames kolumbianisch-britisches Team hat die Entdeckung gemacht, angeführt von Jose Iriarte, einem Professor für Archäologie an der Universität Exeter, der ziemlich laut über die rohe Kraft von buchstäblich Zehntausenden verschiedener Bilder sprach, von denen einige so gut gemacht sind, dass sie Pferde enthalten Schwänze mit einzelnen Haaren bemalt.

„Wenn Sie dort sind, fließen Ihre Emotionen… Wir sprechen von mehreren Zehntausend Gemälden. Es wird Generationen dauern, sie aufzunehmen … Bei jeder Runde entsteht eine neue Wand aus Gemälden“, sagte er dem Observer.

GIPRI Kolumbien/YouTube

Das Geheimnis wird noch komplizierter, weil die Gemälde fast jeden Zentimeter sogar bis weit hinauf in die Klippen bedecken, wo sie nur deutlich zu sehen waren, als der Archäologe die fliegenden Kameradrohnen ausbrach.

„Ich bin 1,70 m groß und würde mir das Genick brechen, wenn ich nach oben blicke. Wie haben sie diese Wände erklommen?“ sagte die Paläoarchäologin Ella Al-Shamahi, die den neuen Dokumentarfilm präsentieren wird.

Neben Großsäugern, Vögeln, Fischen, Eidechsen – oft tanzende Maskenfiguren werden hier gemalt.

Bäume und halluzinogene Pflanzen sind ebenfalls abgebildet, was Iriarte nicht überraschte, die feststellte, dass „für Amazonas-Menschen Nicht-Menschen wie Tiere und Pflanzen Seelen haben, und sie kommunizieren und interagieren mit Menschen auf kooperative oder feindliche Weise durch die Rituale und schamanische Praktiken, die wir in der Felsmalerei sehen.“

Chiribiquete war ein Gebiet, das bis vor kurzem von der regierungsfeindlichen paramilitärischen Organisation FARC kontrolliert wurde, als sie einen Waffenstillstand mit Bogota unterzeichneten.

GIPRI Kolumbien/YouTube

Al-Shamahi erinnerte sich laut Guardian daran , dass „als wir das Territorium der FARC betraten, es genau so war, wie einige von uns schon lange geschrien haben. Die Erkundung ist noch nicht abgeschlossen. Die wissenschaftliche Entdeckung ist noch nicht abgeschlossen, aber die großen Entdeckungen werden jetzt an umstrittenen oder feindseligen Orten zu finden sein.“

Das Team wird zurück sein und die Umgebung nach weiteren Gemälden durchsuchen, sobald COVID-19 dies zulässt.

Jungle Mystery: Lost Kingdoms of the Amazon 

Quelle/goodnewsnetwork.org


Thought about: The relationship between people has the status of home

COVID 19 And Economic Crisis - Toons Mag

The relationship between people has the status of home, which as a rule has to be captured in our life scenario and is difficult to maintain individually over the years. What was briefly understood with special attention
Friendship, or that which is understood as personality, has an honorable place in the whole house, it must be respected in order to maintain it, as if it were a duty without cries for help from which a true believer comes.
It’s difficult to put feelings into words that make them come true. How does Mother Earth always give us something to think about? It can also be seen how fertility joins forces to survive. Mother earth has always given us and will always be there until the last day, luckily we don’t know when.
Like the choir of the Nile, where our hearts dance with joy and wait for his gifts,
Real social contact is not affected by long distances and diverse locations, but the distance between friends increases the strength of their relationship and reminds them of each other in the darkest and most beautiful situations. In all life give what you can, especially inner peace, protect those around you and you will get it again. That’s not all, it’s part of our future tomorrow.(se/nz)

Kultur Kunst Bei Rockkonzert: World Latin Honey Sophia Urista pinkelt Fans live auf der Bühne ins Gesicht

Sophia Urista pinkelt Fans live auf der Bühne ins Gesicht

Brass Against singer Sophia Urista's horrifying act during live show |  news.com.au — Australia's leading news site

VIDEO GEHT VIRAL

Fassungslosigkeit Bei Rockkonzert: Sängerin pinkelt Fan ins Gesicht

Florida,-Die New Yorker Rockband “Brass Against”, die vor allem für ihre Coverversionen klassischer Hits bekannt ist, hat sich offiziell entschuldigt, nachdem ihre Frontfrau Sophia Urista während des Rockville Festivals in Florida einem Fan ins Gesicht urinierte.

Die Frontfrau von Brass Against urinierte während eines Live-Konzerts einem  Fan ins Gesicht - Germanic Nachrichten

Berichten zufolge spielte die Band eine Interpretation von “Wake Up” von Rage Against The Machine, als Urista einen Fan auf die Bühne einlud. Nachdem sie ihn gebeten hatte, sich hinzulegen, zog sie ihre Hose herunter und urinierte auf den Mann. Es ist unklar, ob der Fan von der Tat im Voraus wusste, aber er schien nicht sehr beunruhigt zu sein, selbst als Urista auf ihn urinierte. 

Brass Against apologises after singer urinates on fan during live show
Brass Against "Wake Up" (Rage Against the Machine Cover) 2021 Welcome to  Rockville - YouTube

“Wir hatten gestern Abend eine tolle Zeit im Welcome to Rockville. Sophia ließ sich mitreißen. Das ist nicht etwas, was der Rest von uns erwartet hat, und es ist nichts, was Sie auf unseren Shows wieder sehen werden. Danke, dass du es gestern Abend gebracht hast, Daytona”, twitterte die Band von ihrem offiziellen Account im Namen von Sophia Urista. 

Quelle/Agenturen

Aus ethischen und ästhetischen Gründen wird das Video nicht gestreamt

Wort vom Sonntag: Freunde fürs Leben ist eine echte Herausforderung

Image

Wort vom Sonntag. Wenn es in unserem täglichen Leben eine echte Herausforderung gibt, achtet die internationale Gemeinschaft auf das Wort der Freunde, daher müssen die Worte über wahre Freundschaft in unglücklichen Zeiten interpretiert werden, alte Freundschaft ist wie ein Baum, also finden wir, dass die Wurzeln in der Treue liegen , die Zweige geben und die Frucht ist Liebe und Kommunikation, ich kenne mich gut aus. Sehen Sie es nicht jeden Tag mit einem Gedanken, sondern nach einem Lesersturm. Vielen Dank,
Super Start in die Woche, bleibt gesund, das ist das erste und letzte Kapitel(se/nz)


Wort am Sonntag: Einen Moment bitte.

Image

Einen Moment bitte: Nach der Flut muss etwas entschieden werden wie Vor der Flut gibt es weder arm noch reich, Wasser muss irgend wohin gehen, wir müssen zugeben und ingleichen Atemzug erklären, dass der eine wenig und der andere viel hat, aber heute ist einer Krise mehr überzeugt als der andere, dann ist das Leben so Zirkelurteil unschuldig, was wir teilen können. Seien Sie in Zeiten des Hochwassers ehrlich. Aber es kommen noch Zeiten, gute Zeiten wie umgekehrt. Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.(se/nz)

Poet Today: I have dedicated my soul to my home.

4 Comments

Image

I have dedicated my soul to my home, that can be the world
Every step I always thought it might be for you
it is true and remains my country,
see it in the color of my eyes
i quench my thirst on the banks of the Nile
after infinitely sunny rays i say goodbye with all my heart and my motherland never gave up.
without me, without you, or you, we’re just on the sliding journey,
And in your opinion my words are my address, what is my home ?.(se/nz)